habib

BMW-Designer Karim Habib wechselt zu Infiniti

15. März 2017
745 Views
Szene

Im Februar, als Piech-Liebling Jozef Kaban zu BMW wechselte, stand schon fest, dass der bis dato amtierende „Head of BMW Design“, Karim Habib, sich neuen Herausforderungen stellen würde. Nun ist auch geklärt, wo er das tun wird: Bei Infiniti.

Der 47 Jahre alte Kanadier wird mit 1. Juli offiziell in sein neues Amt als Head of Infiniti Design antreten und dort Alfonso Albaisa nachfolgen, der zum Senior Vice President, Global Design for Nissan aufgestiegen ist. Er ist für seine Liebe zum Detail bekannt. Er meinte zum Beispiel in einem Interview, dass gerade beim Interieur-Design – also zum Beispiel der relativen Position von Getränkehaltern und Schalthebel – jeder Millimeter einen maßgeblichen Unterschied machen kann.

Diese Versessenheit durfte er bei BMW an der letzten Generation des 7ers, dem 2er und dem 4er ausleben. Zudem zeichnete er maßgeblich für das X2 Concept und das Vision Next 100 Concept verantwortlich (unten).

Sei der Erste der abstimmt.
Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben