722_2001s29b2

Nissan Almera Tino 1,8 Ambience

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Nissans Kompakt-Van bleibt zwar bei fast allen Innenmaßen unter dem Klassenschnitt, bietet aber einen geräumigen, durch Top-Variabilität leicht erweiterbaren und gut nutzbaren Laderaum (Maximal-Ladevolumen 1950 Liter). Erfreulich: viele durchdachte, praktische Details im Innen- und Kofferraum, üppige Ausstattung, saubere Verarbeitung. Straff gepolsterte Vordersitze mit geringem Seitenhalt und zu kurzer Schenkelauflage. Der 1,8-Liter-Motor reagiert spontan auf Gaspedal-Befehle, zieht bei niedrigen Drehzahlen kräftig durch, wirkt aber bei hohen Touren leicht zugeschnürt. Minus: etwas hakelige, schwammig geführte Schaltung. Zufriedenstellende Federung mit Schwächen bei kurzen Stößen, neutrales bis untersteuerndes Eigenlenkverhalten. Tadellose Bremsen, angenehme Lenkung. Makelloses Sicherheits-Paket, günstiger Verbrauch. Das attraktive Preis/Leistungs-Verhältnis überzeugt ebenso wie der […]

739_2001s33b4

Peugeot 806 ST HDI

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der moderne Turbodiesel des Peugeot läuft ruhig, arbeitet ohne störendes Turboloch und wirkt erstaunlich spritzig. Das komfortbetonte Fahrwerk gewährt kurvensichere Straßenlage und gute Traktion. Tadellos: Lenkung und Schaltung. Wirkungsvolle, aber fading-anfällige Bremsen. Der Innenraum bietet üppige Platzverhältnisse vorne wie hinten und ist vor allem dank der Sitz-Variationsmöglichkeiten vielseitig. Die Sessel sind vorne weich und etwas zu klein dimensioniert, bieten aber passablen Seitenhalt und fahrerseitig eine Kreuzstütze. die hinteren Sitze sind ein wenig zu tief montiert. Riesiger, gut nutzbarer Kofferraum mit niedriger Ladekante und Verzurrösen. Befriedigende Ergonomie, gute Übersicht. Reichhaltige Ausstattung, ordentliche Verarbeitung, gefällige Materialien. Minus: keine Seitenairbags, Kopfstützen nicht weit […]

707_4017

Toyota Avensis 2,0 D4 Linea Sol

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Echte Hingucker waren Autos der Marke Toyota selten, das gilt auch für den seit 1998 in Österreich erhältlichen Avensis. Eine graue Maus ist der in England gebaute Carina-Nachfolger im hart umkämpften Mittelklasse-Segment aber beileibe nicht – seine Stärken liegen halt zur Gänze im Verborgenen. Stichwort solide Verarbeitung, Stichwort sportlich-sparsames Triebwerk, Stichwort kommodes Platzangebot, Stichwort üppige Ausstattung. Die wichtigste Innovation der aktuellen Modellpflege – den neuen Jahrgang kennzeichnen unter anderem Klarglas-Scheinwerfer, umgestaltete Stoß-fänger sowie ein verfeinertes Fahrwerk – ist der 150 PS starke Benzin-Direkteinspritzer. Der Zweiliter-16V mit variabler Ventilsteuerung wirkt ausgesprochen geschmeidig, bietet genügend Leistung schon bei niedrigen Drehzahlen und geizt […]

723_2001s29b3

Nissan Primera 1,8 Elegance

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Mit Elegance-Ausstattung verströmt der Primera einen Hauch von Luxus: So sind zum Beispiel Klimaautomatik, elektrisches Glas-Hub-/Schiebedach, Radio mit CD-Wechsler, ABS, vier Airbags, FB-Zentralsperre, Servolenkung, diverse elektrische Helfer und Wurzelholz-Applikationen serienmäßig an Bord. Das straff-komfortable Fahrwerk meistert flotte Kurven mit neutralem bis untersteuerndem Eigenlenkverhalten und bleibt dabei stets leicht kontrollierbar. Erstklassige Ergonomie, heimelige Atmosphäre im Innenraum. Das große Kofferabteil lässt sich über die 2:1 geteilt umlegbaren Fondlehnen erweitern. Das 1,8-Liter-16V-Benziner belohnt zurückhaltende Fahrweise mit sehr günstigem Verbrauch und angenehmer Laufruhe. Die Fahrleistungen liegen auf durchschnittlichem Niveau. Bereits sprichwörtlich: die hohe Zuverlässigkeit und der großzügige Garantie-Umfang der Nissan-Produkte. TECHNIKR4, 4-Ventil-Technik, 1769 ccm, […]

740_2001s34b1

Porsche Boxster 2,7

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Seit der Hubraum-Vergrößerung bietet der Motor des Boxster – untermalt von faszinierendem Sound – die souveräne Kraftentfaltung, die man von einem Porsche erwartet. Das Fahrwerk ermöglicht hohe Kurvengeschwindigkeiten, quittiert allerdings Gaswegnehmen in Kurven mit Übersteuern. Für einen Sportwagen ist der Federungskomfort erstaunlich gut. Perfekt: Bremsen und Schaltung. Präzise, ausreichend direkte Lenkung. Im für zwei Personen ausreichend großen Innenraum nimmt man auf bequemen Sitzen Platz (nur der Seitenhalt könnte besser sein). Es sind zwei Kofferräume mit je 130 Litern Fassungsvermögen vorhanden. Plus: Das E-Verdeck ist leicht zu bedienen und sauber verarbeitet, die Karosserie verwindet sich kaum. Minus: keine Glas-Heckscheibe im Verdeck, […]

708_4018

Mazda 323 F 2,0 DITD TE

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Tausend neue Ideen stecken laut Mazda-Werbung im neuen 323. Wir haben nicht nachgezählt, sondern geschaut, was an den wichtigen Fronten verbessert wurde. Die zarten Optik-Retuschen außen – unter anderem neuer Grill, neue Motorhaube und neue Scheinwerfer – sind nicht wirklich auffällig, die Innenraum-Entstaubung sticht da schon mehr ins Auge. Vor allem in der getesteten Top-Version TE, wo der nun hochwertigere Material-Mix von Alu-Dekor und einem hübschen Sportlederlenkrad aus dem Hause Nardi abgerundet wird.Das mit der Fahrwerks-Überarbeitung plus Erhöhung der Karosserie-Steifigkeit haben die Japaner ebenfalls sauber hingekriegt, man darf also notieren, dass es neben europäischen Bestsellern auch noch andere Autos gibt, […]

724_2001s29b4

Nissan Maxima 3,0 V6 Elegance Automatik

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der leise und laufruhig arbeitende V6 bietet mäßiges Temperament, die Automatik schaltet schnell, jedoch nur leidlich ruckarm. Das Fahrwerk überzeugt mit sicherem, neutralem Fahrverhalten und einer komfortablen Federung, die höchstens bei kurzen Stößen Schwächen zeigt. Wirksame Bremsen, schwergängige Lenkung, große, straffe Sitze mit wenig Seitenhalt, niedriges Geräusch-Niveau. Der voluminöse Innenraum gefällt mit solider Verarbeitung und einer Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt (z. B. Klimaautomatik, Leder, FB-Zentralsperre, elektrische Sitzverstellung und Sitzheizung vorne, Radio mit CD-Wechsler und 6 Lautsprechern, Alufelgen). Riesen-Kofferraum, vielerlei Ablagen und Fächer. Erfreulich die komplette Sicherheitsausstattung, die lückenlose Umwelt-Checkliste und der günstige Verbrauch. Fairer Preis, großzügige Garantie, mäßige […]

741_2001s34b2

Porsche 911 Turbo

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der mit dieser neuen 911er-Generation eingeführte, wassergekühlte Turbo-Motor mit 420 PS ermöglicht fulminante Fahrleistungen und sorgt ab 2000 Touren für brachialen Schub. Die satte Kraft wird von einer äußerst wirkungsvollen Bremsanlage aber auch zuverlässig gebändigt. Der Turbo fährt wie auf Schienen, allzu schnelle Kurvenfahrt quittiert der Allradler mit sanftem Untersteuern, das hervorragende Fahrwerk bietet sogar passablen Komfort. Erwähnenswert die faszinierende Motor-Akustik, die von Knurren über Brüllen bis Kreischen alle Tonlagen auskostet. Erstaunlich die Alltagstauglichkeit des Porsche: Die Lenkung ist leichtgängig, die Schaltung präzise, die Pedalerie easy zu bedienen. Minus: die vorderen Sitze mit zu wenig Seitenhalt, das nur in der […]

709_2001s26b1

Mercedes C 240 Elegance Automatik

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der laufruhige Dreiventil-V6 agiert drehfreudig und liefert gute Fahrleistungen. Sanft schaltende Fünfgang-Automatik mit manueller Gangwahl. Das Fahrwerk bietet komfortable Federung (mit Mini-Schwächen bei kurzen Stößen und hoher Geschwindigkeit) sowie sichere Straßenlage mit leichtem Hang zum Untersteuern. Tadellos: Lenkung und Bremsen. Der Innenraum liegt mit seinen Abmessungen im Klassen-Durchschnitt, der Kofferraum stellt bei Größe und Variabilität zufrieden. Ausreichend bequeme Sitze mit großem Verstellbereich, Lenkrad vertikal und axial verstellbar. Zahlreiche Ablagen und Fächer, bis auf wenige Ausnahmen (z.B. umständlich zu bedienende Klimaautomatik) ordentliche Ergonomie. Die reichhaltige Ausstattung überrascht positiv, die Materialien wirken stellenweise profan. Perfekte Serien-Sicherheit, positiv erledigter Umwelt-Check. Hoher Wiederverkaufswert, verschleiß-abhängige […]

726_2001s30b2

Opel Agila 1,2

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Opel schuf nach weitgehender Übernahme des Suzuki-Wagon-R+-Konzeptes den ersten europäischen Micro-Van – mit Motor und Getriebe Made in Austria“. Der 1,2-Liter-Vierzylinder dreht willig hoch, hängt brav am Gas und bietet, falls der Wagen nicht allzu schwer beladen ist, wackere Fahrleistungen. Leichtgängige, nicht sehr exakte Schaltung, um die Mittellage etwas schwammige Lenkung, gerade ausreichende Bremswirkung. Ordentlicher Federungskomfort, auf schlechten Straßen neigt die hintere Starrachse aber zum Poltern. Der Agila präsentiert sich äußerst wendig und handlich. Der Passagierraum weist beachtliche Innenmaße auf, die Sitze sind straff und gut konturiert. Erstaunlich großer, variabel erweiterbarer, zudem gut nutz- und beladbarer Kofferraum, Gepäckraumabdeckung und Dachreling […]

742_2001s34b3

Renault Clio RXE 1,9 dTi

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der Direkteinspritz-Turbodiesel liefert bullige Kraft für relativ wenig Sprit, allerdings läuft er ziemlich rau. Die einigermaßen exakte Schaltung ist über lange Wege geführt, die präzise Lenkung ist etwas indirekt übersetzt, die mittelmäßig wirksamen Bremsen zeigen Fading-Anfälligkeit. Das komfortable Fahrwerk neigt in schnell gefahrenen Kurven zu deutlichem Untersteuern. Der Innenraum ist großzügig dimensioniert und ebenso sinnvoll wie übersichtlich eingerichtet. Minus: etwas zu weiche, kleine Sitze mit geringem Seitenhalt, separat zu sperrender Tankdeckel, wenig Ablagen. Passables Ladevolumen plus Erweiterung. Um verträgliches Geld gibt es viel Ausstattung (Klima, Bordcomputer, FB-Zentralsperre etc.), solide Verarbeitung (vollverzinkte Bleche!) und sympathisches Design. Gute Sicherheitsausstattung mit Front- und […]

710_2001s26b2

Mercedes E T 280 Automatik

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der Dreiventil-V6 verhilft dem schweren Kombi zu respektablen Fahrleistungen und läuft dabei angenehm kultiviert. Erst im obersten Drehzahl-Bereich wird das seidige Motor-Geräusch rau. Plus: braver Verbrauch. Die Fünfgang-Automatik schaltet sanft und passt sich automatisch dem Fahrstil des Piloten an, bei der präzisen Lenkung stört nur das große Volant. Das Fahrwerk überzeugt mit komfortabler Federung und neutralem Kurvenverhalten, die fein dosierbaren Bremsen arbeiten fading-frei. Der Innenraum bietet ordentliche Platzverhältnisse, straff gepolsterte, große Sitze, gediegene Atmosphäre und gute Ergonomie (Ausnahme: verwirrender Solo-Lenkstockhebel). Zufriedenstellender Ausstattungs-Umfang, einwandfreie Material- und Verarbeitungsqualität. Großer, gut nutzbarer und variabel erweiterbarer Laderaum mit vielen sinnvollen Details. Perfekte Serien-Sicherheit, hohe […]

727_2001s30b3

Opel Corsa 1,7 DTI Comfort

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der Direkteinspritz-Diesel des neuen Corsa liefert ab Leerlaufdrehzahl reichlich Durchzugskraft und läuft mit diesel-typischem Nageln, ohne unangenehm laut zu werden. Sehr leichtgängige, etwas indirekte Lenkung, leicht hakelige Schaltung. Das Fahrwerk erlaubt hohe Kurvengeschwindigkeiten und zeigt höchstens zarte, leicht kontrollierbar Lastwechsel-Reaktionen. Befriedigender Federungskomfort, straffe, langstreckentaugliche Sitze mit etwas wenig Seitenhalt. Wirksame, fading-freie Bremsen. Im erwachsen wirkenden Innenraum gefallen Breite und Kopffreiheit, am geräumigen Laderaum ist nur die eingeschränkte Nutzbarkeit zu bemängeln. Plus: bequemer Fond-Zustieg, neigungs-verstellbare Fondlehnen. Minus: spärliche Ablagen, schlechte Sicht nach schräg hinten. Durschnittliche Ausstattung, gute Verarbeitung. Ausreichende Serien-Sicherheit, braver Verbrauch, hohe Werkstatt-Dichte, Service alle 30.000 km. TECHNIKR4, 4-Ventil-Technik, Turbo, […]

743_2001s34b4

Renault Clio Sport 2,0 16V

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der Zweiliter-16V-Motor reagiert spontan auf Gaspedal-Befehle, zieht kräftig durch und entfaltet ab 5000 Touren seine Power in voller Pracht, ohne akustisch über die Stränge zu schlagen. Dank straffem Sport-Fahrwerk bleibt der Wagen in Kurven sehr lange neutral, die Federung zeigt jedoch Filterschwächen bei kurzen Schlägen. Direkte, leichtgängige Lenkung mit starken Antriebseinflüssen bei voller Beschleunigung, exakte Schaltung, wirkungsvolle Bremsen. Im Innenraum gefallen vorne das luftige Raumgefühl und die gut konturierten, großzügig dimensionierten Sitze, im Fond herrscht hingegen Enge. Durchschnittlich großer, glattflächiger, einfach zu beladender, durch geteilt umlegbare Rücksitze erweiterbarer Kofferraum. Minus: Ablagen-Mangel, großer Wendekreis. Erfreulich: opulente Ausstattung, ordentliche Verarbeitung, gute Sicherheit, […]

711_2001s26b3

Mercedes S 400 CDI

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der Vierliter-Diesel des S 400 CDI: ein Drehmoment-Gigant von einem Motor, der in jedem Touren-Bereich Power im Überfluss bietet, dabei enorm laufruhig und verblüffend sparsam agiert. Unterstützt wird er von einer adaptiven, reaktionsschnellen und ruckfreien Automatik. Exzellenter Federungskomfort (Luftfederung), unproblematisches Fahrverhalten dank serienmäßiger Stabilitätskontrolle. Schaltet man diese aus, sind Lastwechselreaktionen möglich. Perfekte Lenkung, gute Bremsen, die jedoch nicht die Spitze markieren. Verschwenderisch viel Platz im Innenraum, durchschnittlich großer, nicht erweiterbarer Kofferraum. Die Sitze sind Spitzenklasse, viele logische und durchdachte Details verwöhnen die Insassen. Komplette, jedoch nicht überbordende Ausstattung, sehr gute Verarbeitung. Erfreulich: Serien-Sicherheit auf höchstem Niveau, souverän abgehakte Umwelt-Checkliste. Trotz […]

728_2001s30b4

Opel Astra 1,7 DTI Eco4

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der Eco 4 ist Opels Beitrag zum Thema Sparauto“. Unter den kleinen Sparefrohs gehört er zu den Besten, was Raumangebot und Fahrkomfort anbelangt. Auch das große, gut nutzbare Gepäckabteil bietet Familientauglichkeit. Die montierten Eco-Reifen wirken sich einerseits positiv auf den Verbrauch aus, andererseits bewirken sie mäßige Bremswerte und bei flotter Kurvenfahrt stärkeres Untersteuern. Der 1,7-Liter-Turbodiesel-Direkteinspritzer läuft kultiviert, spricht bei niedrigen Drehzahlen zäh an, erlaubt dann jedoch respektable Fahrleistungen bei bemerkenswert niedrigem Verbrauch. Die zu lange Übersetzung des vierten und fünften Ganges stört, dafür freut die direkt-präzise Lenkung. Magere Komfort-Ausstattung, nüchternes Ambiente, aber komplette Serien-Sicherheit. Plus: gute Verarbeitung, überzeugende Ergonomie. Fairer […]

744_2001s35b1

Renault Mégane Expression 1,9 dTi

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Ein großer Trumpf dieses Modells ist sein 80 PS starker Diesel mit Direkteinspritzung, dessen Elastizität ebenso punktet wie der genügsame Verbrauch. Im Innenraum wird vorne viel, hinten ausreichend Platz geboten. Auf langen Reisen stören jedoch die zu weichen Sitze, im an sich wohnlich eingerichteten Cockpit nerven das flach stehende Lenkrad, der überladene Lenkstockhebel und einige zu tief platzierte Regler. Die großzügige Serien-Ausstattung enthält sogar eine Klimaanlage, die Verarbeitung ist makellos. Minus: schwammig-indirekte Lenkung, langwegige, leicht hakelnde Schaltung. Plus: sehr gut dosierbare, wirksame Bremsen. Das Fahrwerk ist ausreichend komfortabel, zeigt aber leichte Lastwechsel-Anfälligkeit. Gute Serien-Sicherheit, günstiger Wiederverkaufswert. Plus: vollverzinkte Karosserie. TECHNIKR4, […]

712_2001s26b4

Mercedes SLK 320 Automatik

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Die Modellpflege hat dem SLK gut getan: Mit diversen Fahrwerks-Modifikationen und einer tiefer gelegten Karosserie wirkt er noch agiler als zuvor. Neutrales Eigenlenkverhalten, dank ESP keine kritischen Reaktionen bei Lastwechseln. Auch der Federungskomfort stellt zufrieden. Der V6 begeistert mit kraftvollem Durchzug, sportlichen Fahrleistungen und tollem Sound. Schnell und ruckfrei schaltende Automatik, präzise, jedoch etwas indirekte und schwergängige Lenkung, tadellose Bremsen. Innenraum-Maße im Klassenschnitt, gut nutzbares Kofferabteil. Die makellosen Sitze überzeugen ebenso wie die gute, jedoch nicht allzu üppige Ausstattung sowie die hochwertigen Materialien. Das einfach zu bedienende, vollautomatische Stahl-Verdeck macht aus dem Cabrio in 25 Sekunden ein Coupé. Keine Karosserie-Verwindungen, […]

729_2001s31b1

Opel Astra Coupé 1,8

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Die von Bertone entworfene und produzierte Karosserie bietet neben Eleganz auch passable Innen-Maße, wenn man von der geringen Ellbogenfreiheit vorne und vom vor allem im Fond bescheidenen Kopfraum absieht. Die makellosen Sportsitze sind in der Höhe, das Lenkrad auch in der Reichweite verstellbar. Plus: im Coupé-Vergleich großer, zudem variabel erweiterbarer Kofferraum, funktionelle Einrichtung. Gute, aber nicht lückenlose Ausstattung, saubere Verarbeitung, ordentliches Material. Der 1,8-Liter-16V reagiert spontan, wenn auch etwas ruppig auf Gaspedal-Befehle und dreht willig hoch. Minus: Ruckel-Neigung bei Lastwechsel und Brumm-Tendenz bei flotter Autobahnfahrt. Straff abgestimmtes, trotzdem komfortables Fahrwerk mit untersteuernder Auslegung. Tadellose Bremsen, präzise, etwas indirekte Lenkung, exakte […]

745_2001s35b2

Renault Scénic RT 1,9 dCi

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der Direkteinspritz-Turbodiesel läuft kultiviert, aber nur durchschnittlich temperamentvoll. Starkes Untersteuern und erhebliche Seiten-Neigung mindern den Spaß – aber nicht die Sicherheit – in flotten Kurven, die Federung stellt vollauf zufrieden. Wenig Wind- und Abroll-Geräusche. Indirekte, etwas unpräzise Lenkung, langwegige, halbwegs exakte und leichtgängige Schaltung. Die wirkungsvollen Bremsen sind standfest und fein dosierbar. Im Innenraum genießt man großzügige Bewegungsfreiheit auf allen Plätzen, die bequemen, wenn auch etwas zu weichen Vordersitze und die hervorragende Variabilität der drei Fond-Sitze. Durchschnittlich großer, ebener Kofferraum mit niedriger Ladekante und zweistufig montierbarer Laderaumabdeckung. Schmucke Ausstattung (inkl. Klimaanlage), zeitgemäßes Sicherheitspaket, ordentliche Verarbeitung, vollverzinkte Bleche, günstiger Verbrauch, gute […]

713_2001s27b1

Mercedes ML 270 CDI Automatik

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Das nunmehrige Basis-Triebwerk der M-Klasse sorgt dank seines kraftvollen Drehmoments für souveräne Fortbewegung und bietet kultivierten Lauf. Auch die adaptive Automatik überzeugt (abgesehen von ihrer Antritts-Trägheit). Das Fahrwerk offeriert eine straffe, doch nicht unkomfortable Abstimmung nebst neutralem Eigenlenkverhalten. Bei Lastwechseln werden unliebsame Überraschungen durchs serienmäßige ESP verhindert. Minus: die indirekte, gefühllose und mit sehr niedrigen Rückstellkräften arbeitende Lenkung. Passable Bremsleistung, kein Fading. Große Sitze mit wenig Seitenhalt. Trotz permanentem Allradantrieb, Geländeuntersetzung und diverser elektronischer Hilfen vergleichsweise bescheidene Offroad-Tauglichkeit. Großzügige Platzverhältnisse, durchdachte Variabilität, bis zu 2000 Liter Laderaum-Volumen. Viele Ablagen, schlaue Details, hochwertige Materialien, passable Verarbeitung. Plus: perfekte Sicherheit, positiver Umwelt-Check. […]

730_2001s31b2

Opel Vectra 1,6 Comfort

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Der drehfreudige 16-Ventiler liefert brave Fahrleistungen, aber nur mäßige Elastizitätswerte. Außerdem leidet das Temperament ein wenig unter der langen Getriebe-Übersetzung, die sich dafür auf den Verbrauch günstig auswirkt. Das straff abgestimmte Fahrwerk lässt ziemlich hohe Kurvengeschwindigkeiten zu, federt aber nicht allzu geschmeidig. Direkte, nicht zu leichtgängige Lenkung, exakte, etwas langwegige Schaltung. Die Bremsen bieten gute Verzögerungswerte und ausreichende Standfestigkeit. Im Innenraum gibt es vorne genug, im Fond hinreichend Platz, das sehr geräumige Gepäckabteil ist über eine geteilt umlegbare Rückbank oder eine Ski-Durchreiche erweiterbar. Die Armaturen sind klar und übersichtlich angeordnet. Plus: in der Comfort-Version reichhaltige Ausstattung (inkl. Klima), befriedigende Verarbeitung, […]

746_2001s35b3

Renault Scénic RX4 Supreme 2,0

03. Mai 2001Keine KommentareTests

Dieses Modell vereint Van-Vorzüge mit Offroader-Talent. Trotz permanentem Allradantrieb (aus Österreich) ist der RX4 jedoch nur bedingt tauglich fürs Gelände, da Getriebe-Untersetzung und Differenzialsperren fehlen. Dank weich arbeitender Visco-Kupplung werden Verspannungen (z. B. bei Einparkmanövern) verhindert. Das Fahrwerk ist sehr komfortabel, selbstabbremsend-untersteuernd und leicht kontrollierbar geht der RX4 durch Kurven, der vom satten Wagen-Gewicht gezügelte Motor verleitet aber nicht zum Räubern. Leichtgängige, ausreichend exakte Schaltung, indirekte, aber präzise Lenkung. Plus: gute Übersicht dank noch höherer Sitzposition (im Vergleich zum Frontantriebs-Scénic). Der Innenraum bietet viel Platz und praktische Details, Komfort- und Sicherheits-Ausstattung sind großzügig, die Sprit-Schnitte günstig, Qualität und Material-Eindruck vertrauenswürdig. […]