169_test48

Kia Sportage 2,0 TCI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Trotz hinterer Starrachse komfortable Federung. Der Turbodiesel überzeugt mit bulligem Drehmoment und ruhigem Lauf, der Spritverbrauch könnte niedriger sein. Kurzwegig-exakte Schaltung. Der Lenkung mangelt es an Präzision um die Mittellage. Minus: fading-anfällige, schwache Bremsen. Der Gelände-Kombi bietet großzügige Platzverhältnisse für Passagiere und Gepäck, der Zugang zum variablen Kofferraum ist wegen des an einem Extra-Rahmen angebrachten Reserverades umständlich. Trotz Diskont-Preis reichhaltige Komfort-Ausstattung, schmuckloses Interieur, befriedigende Verarbeitung. Nicht ganz lückenlose Umwelt- und Sicherheits-Bemühungen: keine recyclierten Materialien und Wasserbasis-Lacke. Nicht erhältlich: ABS, Beifahrer-Airbag, Gurtstraffer vorne und Kopfstützen hinten. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1998 ccm, 61 kW (83 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 195 Nm […]

202_aa3804

Seat Arosa 1,7 SDi

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der 1,7 Liter-Saugdiesel mit Direkteinspritzung startet blitzartig, er agiert trotz langer Übersetzung spritzig und temperamentvoll, im Kaltlauf und ab 3000 Touren jedoch mit deutlichem Nageln. Gutmütiges Fahrverhalten, die straffe Federung läßt nur kurze Schläge durch. Gute Traktion, fein dosierbare, mäßig kräftige Bremsen. Exakt: Schaltung und Lenkung. Vorne gibt es große, straffe Sitze und für diese Fahrzeug-Klasse sehr viel Platz, hinten zwickt´s im Ellbogen- und Knie-Bereich. Der Mini-Kofferraum läßt sich mittels verstell- und umlegbarer Sitzlehnen erweitern. Praxis-Nachteile: kleiner Tank, großer Wendekreis, nur Vier-Personen-Zulassung. Übersichtliches, wenig schmuckes Cockpit. Der Arosa ist fein verarbeitet und brauchbar ausgestattet, Elektro-Goodies gibt´s im günstigen Aufpreis-Paket. Ansprechende […]

235_test3304

Peugeot 406 Kombi SVE 3,0 24V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Beachtliche 1741 Liter Maximal-Volumen, aber bescheidene 420 Kilogramm Nutzlast. Der V6-Motor läuft temperamentvoll, drehmomentstark und leise, aber nicht besonders sparsam – Stadt- und Kurzstrecken-Fahrten sind ziemlich sprit-intensiv. Leichtgängige, etwas gefühllose Lenkung, die exakte Schaltung verlangt mitunter Nachdruck. Fahrwerk: straffer als bei der Limousine, aber fast genauso komfortabel, der Kombi bleibt auch vollbeladen neutral. Innen findet man ordentlich Platz und zahlreiche Ablagen, die Sitze sind jedoch etwas kurz und weich geraten. Als SVE exzellent ausgestattet: jede Menge Luxus, viele Nutz-Details, alles wohnlich-elegant und mit hochwertigen Materialien eingerichtet. Ambitionierte Verarbeitung, moderne Sicherheits-Ausrüstung. Technik V6, 4-Ventil-Technik, 2946 ccm, 140 kW (190 PS) bei […]

16_1998b48

Audi S8

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Luxus, Sport und das Platzangebot einer Oberklassen-Limousine – diese rare Mischung gibt´s bei Audi und heißt S8. Garniert wird das alles mit Technik vom Feinsten, etwa mit einem seidigen, kraftstrotzenden V8-Motor, permanentem Allrad-Antrieb sowie einem perfekt abgestuften Sechsgang-Getriebe. Bis auf den modifizierten Chrom-Grill und die 18-Zoll-Alu-Räder unterscheidet er sich äußerlich kaum von den A8-Brüdern. Im Inneren dominiert elegantes Schwarz, aufgehellt von kleinen, liebevollen Alu-Details – wohl zur Erinnerung, daß man in einer Leichtmetall-Karosse unterwegs ist. Dem Preis angemessene Qualität und Ausstattung, Spielraum nach oben schaffen genug Extras in der Aufpreisliste. Der S8 reagiert mit äußerster Präzision auf Piloten-Befehle und klebt […]

50_test40

Citroën Xsara 1.9 TD Excl.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Tolles Raumangebot: bis auf die Kopffreiheit überdurchschnittliche Innen-Maße, gut zugängliches und variabel erweiterbares Ladeabteil – schon das Grundvolumen von über 400 Liter liegt deutlich überm Klassenschnitt. Minus: teilweise unübersichtliche Karosserie, großer Wendekreis. Ambivalent: wunderbar geschmeidiges Fahrwerk, allerdings mit ausgeprägten Lastwechsel-Reaktionen, bissige, jedoch fadinganfällige Bremsen, leichtgängige, aber etwas unpräzise Servo, bequeme, wenn auch nicht sonderlich langstreckentaugliche Sitze. Bedien-Schmankerl: kompetenter Regensensor für den Scheibenwischer, praktische Radio-Fernbedienung am Lenkrad. Nicht mehr ganz taufrisch, doch kultiviert und sparsam: der Wirbelkammer-Diesel. Minus: langes Vorglühen, durchschnittliche Elastizität und deutliches Turboloch. Als Exclusive bis hin zur Klimaautomatik top ausgestattet, hohes Sicherheits-Niveau mit ABS, Doppel- und Seitenairbags sowie […]

82_1997b38

Daewoo Nubira 1.6 Kombi SX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Vorerst einzige Motorisierung ist ein Vierventil-Sechzehnhunderter mit 106 PS, der von unten heraus allerdings zäh wirkt und höhertourig mit deutlichem Betriebsgeräusch auf sich aufmerksam macht. Sprit-Rekordler ist er auch keiner. Besser als beim Lanos: feinfühlige, präzise Servo sowie kurzwegige Getriebeführung. Recht gute Federung, harmloses Untersteuern in schnellen Kurven, leichte Lastwechselreaktionen bei voller Beladung. Funktionell-nüchterne Armaturen, ansprechende Serien-Mitgift, Verarbeitung ohne vordergründige Mängel. Die Insassen haben vorne viel Platz, auch hinten wird´s nicht wirklich eng. Das nominell großvolumige Heck verschenkt durch breite Federdome nützlichen Raum. Daewoo-Pluspunkte: aktuelle Sicherheits- und Umwelt-Checkliste, drei Jahre Garantie. Ein echter Wiederverkaufs-Hit ist der Nubira aber sicher nicht. […]

116_1998b30

Mazda Demio 1,3i TE

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Bei geringer Außenlänge bietet der Hochbau-Japaner ein erstaunlich geräumiges Innenleben: gute Ellbogenfreiheit, ordentlich dimensionierte Sitze, brauchbarer Basis-Kofferraum. Der läßt sich dank ebener Fläche, niedriger Ladekante und variabler Rücksitze (verschieb- und umlegbar) einfach beladen und optimal erweitern. Plus: übersichtliche Karosserie, ergonomisch durchdachtes Cockpit. Als TE umfangreich ausgestattet, die Materialien wirken nicht billig. Einziges Minus: wenige und zu kleine Ablagen. Der 1300er-Motor hängt gut am Gas, zieht passabel durch und wird nur bei höheren Touren brummig. Trotz weicher Abstimmung erstaunlich neutrales Fahrverhalten, kurze Wellen kommen aber fast ungefiltert durch. Etwas schwergängig und durchschnittlich direkt: die Lenkung. Leichtgängig-präzise: die Schaltung. Mäßig dosierbare, aber […]

148_testex03

Honda Prelude 2.2i VTi VTEC

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Kehrseite des Ventil-Tricks: Richtig lebendig wird der Vierventiler erst über 4000 Touren, wo er aber auch die akustische Zurückhaltung verliert. Sportlich-straffes, sicheres Fahrwerk mit guter Traktion, aber eingeschränktem Komfort auf kurzen Schlägen. Pluspunkte: direkte, leichtgängige Lenkung, weitgehend ruckfreie Automatik, gut dosierbare, standfeste Bremsen. Innen geht´s coupé-typisch eng zu, der Kofferraum mit hoher Kante und enger Luke ist immerhin erweiterbar. Reichhaltige Serien-Mitgift bis hin zu Klima, Sitzheizung und Tempomat. Beinahe knisterfreie Verarbeitung, elegantes Innen-Design mit hochwertigen Materialien. Komplette Umwelt-Checklist, Sicherheits-Kritik an nicht höhenverstellbaren Gurten und zu niedrigen Kopfstützen. Technik 4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 2157 ccm, 136 kW (185 PS) bei 7000/min, max. Drehmoment […]

180_admin_aa3503

Porsche 911 Carrera Cabrio

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Nur 23 Sekunden dauert der Dach-Strip: Vom Ausklinken am Windschutzscheiben-Rahmen bis zum Fenster-Versenken funktioniert alles vollautomatisch auf Knopfdruck. Weitere 911 Cabrio-Vorzüge: fast perfekte Karosserie-Steifigkeit, wenig Windverwirbelungen. Das Verdeck schließt wetterfest, mit dem serienmäßigen Hardtop ist der Porsche hundertprozent wintertauglich. Relativ laufruhiger Boxer-Motor, seine 300 PS bringen ordentliche Power. Kurzwegig-exaktes Sechsgang-Getriebe, schwergängige Kupplung, exakte, zielgenaue Lenkung, fein dosierbare, besonders kräftige ABS-Eisen. Gute Traktion, neutrale Kurven-Manieren. Bequeme Sitze vorne, die Fond-Sessel taugen nur als Ablage, winziger Kofferraum. Top-Verarbeitung und Top-Qualität, gar nicht knausrige Ausstattung. Ordentliches Sicherheits-Paket inklusive automatisch ausfahrendem Überroll-Bügel, erfreulich günstiger Verbrauch, keine Umwelt-Patzer. Technik B6, 4-Ventil-Technik, 3387 ccm, 221 kW […]

214_1997b15

Nissan Primera 2,0 GT

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Das Sport-Feeling verliert sich im Blick auf die biederen Armaturen, flammt aber beim Fahren wieder auf: angenehme Sportsitze, direkt-präzise Lenkung, gut abgestimmtes, etwas knochig zu schaltendes Getriebe, sehr straffes Fahrwerk, neutrales Eigenlenkverhalten. Der Sechzehnventiler hängt gut am Gas und entwickelt seine Kraft harmonisch mit dezentem Klang und günstigen Verbrauchswerten. Bei soviel Dynamik hat freilich der Federungskomfort das Nachsehen. Nicht aber die Ausstattung: Vom Bordcomputer bis hin zur Klimaanlage ist alles vorhanden. Auch das Platzangebot stimmt: klassenkonforme Innenmaße, relativ großer, gut nutzbarer und variabler Laderaum. Keine Schwachpunkte bei den Sicherheits- und Umwelt-Bemühungen, dazu kommen ambitionierte Verarbeitung und drei Jahre Garantie. Technik […]

246_aa4204

Toyota Avensis 1,8i Lin. Sol

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Großes Avensis-Plus: bei allen Innenmaßen über dem Klassen-Schnitt, zahlreiche Ablagen, hohe Funktionalität. Großzügig: das variable Gepäckabteil mit Verzurrösen und Krimskrams-Fächern. Minus: hohe Ladekante, einengende Radkästen. Wohnliches, hervorragend verarbeitetes Interieur, stellenweise nicht sonderlich hochwertige Materialien. Reichhaltige Serien-Mitgift inklusive Klima, CD-Radio und vielen Elektro-Goodies. Mindestens ebenso üppig: die Avensis-Sicherheit inklusive vier Airbags und gut dosierbaren ABS-Bremsen. Exakte, nicht zu leichtgängige Servo, präzise Schaltung. Fahrwerk: komfortabel gefedert, straff gedämpft, sanft untersteuernd, nicht ganz lastwechsel-immun. Der 1,8-Liter-Motor liefert durchschnittliche Fahrleistungen und mäßigen Durchzug, top ist hingegen die Geräuschdämmung. Komplette Grün-Checklist, günstiger Verbrauch, hohe Zuverlässigkeit, gute Werthaltung. Technik R4, 4-Ventil-Technik, 1762 ccm, 81 kW (110 […]

27_test12

BMW 325 tds

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Seine Kraft-Reserven sind so hoch, daß der Sechszylinder auch in der hauseigenen Nobel-Limo 725 tds werken darf. Im Dreier sorgt er umso mehr für tollen Vortrieb – daß er sich dabei nicht übernimmt, zeigen die günstigen Verbrauchswerte. Viel Fahrspaß garantieren die präzise und kurzwegige Schaltung, die angenehm-direkte Servolenkung und natürlich die Fahrwerks-Abstimmung – ein gelungener Mix aus Komfort und Kurven-Kompetenz. Gegen Traktionsprobleme des Hecktrieblers bei Nässe und Schnee hilft das (Aufpreis-)ASC+T. Passables Raumangebot (hinten zu dritt aber eng), knapper Kofferraum mit zu kleiner Öffnung, Erweiterungs-Optionen kosten extra. Ausstattungsniveau gut, aber nicht üppig, ansprechendes Interieur, hochwertige Materialien, ausgezeichnete Verarbeitungsqualität. Sicherheit auf […]

87_1997b35

Daihatsu Gran Move

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Den Gran Move kann man schon als vollwertigen Kompakt-Van ansehen. Mit 90 PS ist er flott motorisiert, besonders wenn man den 16V-Vierzylinder hochdreht – er wird dann allerdings laut. Gute Raumausnutzung, vor allem die Kniefreiheit auf der geteilt umlegbaren Rückbank ist zu loben. Weitere Variabilitäts-Möglichkeit: Doppelbett-Funktion“ von Vordersitzen und Rückbank. Das sehr weich abgestimmte Fahrwerk läßt kurze Stöße durch und ist bei forcierter Gangart überfordert: Der deutlich wankende Wagenaufbau sowie die sehr leichtgängige, aber indirekte Servolenkung sind ohnehin eher was fürs gemütliche Gleiten. Plus: Mini-Wendekreis, pkw-hafte Sitzposition, angenehme, präzise Schaltung, einigermaßen standfeste Bremsen. Unaufregend-funktionelle Einrichtung, gutes Ausstattungs-Niveau (ABS plus Klima […]

Hyundai Sonata 2,0 GL

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit seinen Außenabmessungen schielt das neu aufgelegte Hyundai-Flaggschiff schon auf die obere Mittelklasse. Der Sonata beeindruckt auch mit edel-elegantem Äußeren und feiner Basis-Ausstattung: Allerlei Elektro-Helfer, Klimaanlage, Alufelgen sowie zahlreiche Sicherheits-Goodies sind Serie. Ziemlich mickrig dagegen: der durch Federdome eingeengte, immerhin variable Kofferraum. Auch die nüchterne Innenarchitektur läßt kein Oberklasse-Flair aufkommen. Recht ansehnlich: das Platzangebot für die Passagiere, nur die Fond-Kopffreiheit ist nicht allzu üppig. Plus: zahlreiche Ablagen, brauchbares Handschuhfach. Gutmütig-komfortables Fahrwerk, kurze Stöße werden aber nicht perfekt gefiltert. Angenehmes Handling dank präziser, leichtgängiger Lenkung und relativ exakter Schaltung. Der 16V-Vierzylinder wirkt unten herum müde, dreht dafür willig hoch. Ordentliche Beschleunigung, […]

127_1998b19

Mercedes SLK 200

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Slk-Charakteristikum: das elektrische Vario-Dach – es faltet sich selbständig in den Kofferraum, raubt ihm aber mehr als die Hälfte seines bescheidenen Volumens. Frischluft-Meriten: geringe Windverwirbelungen und exzellente Karosserie-Steifigkeit – selbst auf Holperstrecken zeigt der offene Roadster nicht die geringsten Verwindungen. Geschlossen wiederum zaubert die intelligente Dach-Konstruktion Coupé-Atmosphäre in den SLK. Vorbildlich: das straff-komfortable Fahrwerk, die direkte Lenkung und die knackig-exakte Schaltung. Der ausreichend kultivierte Basis-Motor schafft unspektakuläre Fahrleistungen, für mehr Sportlichkeit muß man zum 230er mit Kompressor greifen. Aufgeräumtes, modisch-bemühtes Cockpit, bequeme Sitze, gute Ausstattung, exzellente Verarbeitung. Komplettes Sicherheits-Paket, auch die Umwelt-Checkliste wird brav abgehakt. Fairer Preis, aber lange Lieferzeiten. […]

159_1998b3

Opel Sintra GLS 2,2 DTI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der euro-amerikanische Opel-Van wirkt eher hausbacken, bietet aber bis in die – aufpreispflichtige – dritte Reihe großzügige Platzverhältnisse. Durch Umklappen oder Ausbauen der hinteren Einzelsitze kann man bei Bedarf enorme Transport-Kapazität erzielen. Weitere Variabilitäts-Mögichkeiten: drehbare Vordersitze, Fond-Gestühl in Länge verstellbar. Plus: gute Karosserie-Übersicht, viele Innen-Ablagen. Der Sintra federt komfortabel, nur kurze Stöße pariert er unzureichend. In zu flotten Kurven schiebt er über die Vorderräder und bremst sich dabei selbst ab. Exakte, ausreichend direkte Lenkung, langwegige, aber recht präzise Schaltung. Der bullige Direkteinspritz-Diesel kämpft wacker mit dem hohen Wagen-Gewicht, bietet genügend Laufkultur und brave Verbrauchs-Werte. Im Inneren findet man gutbürgerliches Opel-Ambiente, […]

192_test2604

Mercedes S 600

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der bullige Zwölfzylinder verhilft dem 2,2-Tonnen-Flaggschiff zu souveränen Fahrleistungen. Die adaptive Automatik paßt sich dem Fahrstil an und schaltet völlig ruckfrei. Das Fahrwerk bietet Top-Komfort, Unebenheiten werden beinahe weggezaubert. Trotz kräftiger Seitenneigung liegt das Schwergewicht sicher in der Kurve und fährt sich dank präziser Servo handlich. Heck-Ausbrüche werden vom Fahrdynamik-System ESP entschärft, gegen Versetzen der Hinterachse in Wechselkurven hilft aber nur leichtes Gegenlenken. Ob Innenbreite, Sitztiefe oder Komfortmaße – der Innenraum hat rekordverdächtige Dimensionen. Nur das zerklüftete Gepäckabteil mit hoher Ladekante enttäuscht. Mit Radio, Klimaautomatik, Lederausstattung, Parkdistanz-Kontrolle, Regensensor, Xenon-Licht u.v.m. ist der Benz üppig ausgestattet – angesichts des enormen Kaufpreises […]

225_aa4101

Subaru Forester 2,0 GX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der optisch zurückhaltende Forester wird leicht unterschätzt – permanenter Allrad, Untersetzungs-Getriebe und Rückroll-Bremse reichen locker für mittelschwere Offroad-Touren. Auf der Straße wiederum brilliert er mit sensibler Lenkung, kurzwegig-exakter Schaltung und gutem Federungskomfort. Vier Passagiere reisen bequem, der mittlere Fond-Platz ist nicht zu empfehlen. Großes, variables Gepäckabteil, viele Innen-Ablagen. Schlichtes, funktionelles Cockpit, als GX ist der Forester mit Klima, E-Panorama-Schiebedach, Niveauregulierung sowie zahlreichen Elekro-Helfern reichhaltig bestückt. Mäßig modische, doch sauber verarbeitete und keineswegs billig wirkende Materialien. Kultivierter Boxer-Motor, nicht spritzig, aber gut für unspektakuläre Durchschnitts-Power. Kurven-Talent: trotz starker Seiten-Neigung gutmütig, beherrschbare Lastwechsel-Reaktionen. Vorbildliche Sicherheit, keine Grün-Patzer, angemessener Verbrauch. Technik B4, 4-Ventil-Technik, […]

257_test3901

Saab 900 2,0i

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Zweiliter-16V werkt im Drehzahlkeller etwas brustschwach, spricht dann aber gut aufs Gas an und dreht spontan hoch. Er läuft angenehm kultiviert, doch nicht besonders sparsam. Sehr direkte Lenkung mit relativ geringer Servo-Unterstützung, fallweise hakelige Schaltung. Leicht kontrollierbares Eigenlenkverhalten, die an sich schluckfreudige Federung ist jedoch auf Querfugen überfordert. Passables Raumangebot, geräumiger, gut nutz- und erweiterbarer Gepäckraum. Der Armaturenträger ist aufgeräumt, aber wenig schwungvoll gestaltet. Gewöhnungsbedürftig: das Zündschloß in der Mittelkonsole. Minus: schwache Heizung, laute Windgeräusche. Nicht übermäßig reichhaltig ausgestattet, alles Notwendige ist aber da. Bei Saab schon Tradition: viel passive Sicherheit, auch die Umwelt-Checklist erfüllt alle modernen Anforderungen. Technik […]

6_aa0502

Alfa Spider 3,0 V6 L

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Nicht nur für eingefleischte Alfisti ein echter Leckerbissen: Alfas Spider mit dem Dreiliter-V6. Neu am Italiener: optische Änderungen an Front und Seite sowie bei den Felgen und im Inneren – da bekam der offene Italiener den Instrumenten-Look des 156ers. Überzeugend: der seidig-bullige Sechszylinder mit sportlichem Antritt, gleichmäßigem Drehmomentverlauf und starkem Durchzug sowie tollem Sound in allen Drehzahl-Bereichen. Der Spider unterwegs: guter Komfort, neutrales bis untersteuerndes Fahrverhalten, kurze Stöße werden jedoch nicht perfekt gefiltert. Minus: nicht gerade steife Karosserie, starke Antriebseinflüsse in der direkten und durchaus leichtgängigen Lenkung. Wirkungsvolle, fein dosierbare ABS-Bremsen ohne Fading. Plus: gut konturierte, viel Seitenhalt bietende Sitze, […]

72_aa1702

Ford Focus 1,6 Ghia

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der neue Focus gehört zu den geräumigsten Kompakten, besonders bei Innenhöhe und Kofferraumvolumen hat er die Nase vorne. Lade-Meriten: niedrige Kante, praktische Heckklappen-Fernentriegelung, geteilt umlegbare Fondlehne. Focus-Innenleben: munter gestylt, als Ghia besonders üppig ausgestattet und wohnlich eingerichtet. Beim Vorserien-Modell aber noch nicht Spitze: Materialanmutung und Verarbeitung. Mit der ungewöhnlich gezeichneten Schalter-Knöpfchen-Landschaft ist man rasch vertraut. Neue Maßstäbe setzt der Escort-Nachfolger im Fahr-&- Fühl-Bereich – mit hochpräziser Lenkung und Schaltung, agilem Handling, bombensicherer Straßenlage und zugleich ausgewogenem Federungskomfort. Die Bremsen verzögern hervorragend, lassen sich aber nicht optimal dosieren. Der 100 PS starke Sechzehnventiler ist ausgesprochen kultiviert, ausreichend flott, doch nur mäßig […]

106_1998b37

Kia Shuma 1,5i LS

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Shuma-Karosserie bietet durchwegs überdurchschnittliche Platzverhältnisse, besonders die Kniefreiheit im Fond beeindruckt. Gut nutzbarer, variabler Kofferraum mit hoher Ladekante. Mäßige Übersicht, dank kleinem Wendekreis aber problemlos zu rangieren. Handling-Patzer: die zähe, ungenaue Lenkung mit Tendenz zum Verhärten sowie die langwegige und hakelige Schaltung. Ziemlich neutrales und meist komfortables Fahrwerk, ein Plus kassieren auch die ordentlich dimensionierten Sitze. Der 88-PS-Benziner liefert gute Fahrleistungen bei allerdings mäßigem Durchzug. Der 16V läuft etwas rauh und wird bei höheren Touren ziemlich laut. Komplette Ausstattung, die eintönige Kunststoff-Landschaft weist aber Verarbeitungsschwächen auf. Bis auf die sehr kurzen Fond-Kopfstützen akzeptable Sicherheits-Ausrüstung, beim Grün-Kapitel stören die fehlenden […]

138_test1604

Ford Scorpio GL 2,5 TD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Am ehesten überzeugt noch die bequeme (und durchaus kurventaugliche) Fahrwerksabstimmung, sie sorgt zusammen mit dem üppig dimensionierten Gestühl für viel Reisekomfort. Bullig und bissig, wenn auch von der Kultiviertheit her nicht oberklasse-reif: der 2,5-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel. Seine Sprit-Schnitte markieren im TDI-Zeitalter bestenfalls Durchschnitt. Relativ leichtgängige, aber ein wenig unpräzise Lenkung, etwas teigige Schaltung, bissige, aber fading-anfällige Bremsen. In dieser Fahrzeugklasse nicht üblich, daher umso erfreulicher: geteilt umlegbare Rücksitzlehnen als Erweiterung für den (durchschnittlichen) Kofferraum. Brav, aber nicht berauschend: das Platzangebot für die Passagiere. Scorpio-Pluspunkte: kleiner Wendekreis, tadellose Ergonomie, ordentliche Verarbeitung. Minus: hoher Wertverlust. Sicher & Grün ohne Tadel. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 2500 […]