Tesla Model 3 erwischt

14. März 2017
773 Views
Aktuelles

Voriges Monat hat die Produktion von Pre-Production-Modellen des neuen Model 3 begonnen – wir haben berichtet. Was hier zu sehen ist, muss eines just dieser Autos ein, das sich nun auf die letzten paar Testrunden macht, bevor im Sommer endlich mit der Massenproduktion des sehnlich erwarteten Teslas begonnen wird. Immerhin verspricht das Model 3 quasi eine „Demokratisierung der E-Mobilität“. Mehr oder weniger … Immerhin ist ein Startpreis von rund 35.000 Dollar – also wohl 45.000 Euro bei uns – noch lange kein Geschenk und zum anderen werden 346 Kilometer maximale Reichweite für Urlaubsfahrten dann eben doch sehr schnell deutlich zu wenig.

Sei’s drum. Schauen wir lieber, was wir hier nun sehen: Das Design der letzten Prototypen scheint sich so gut wie nicht mehr geändert zu haben. Zumindest in dem interessanten Metallic-Silber des gezeigten Autos sieht das Model 3 wirklich schick aus. Interessant ist dabei unter anderem, dass Tesla die versenkten Türgriffe beibehalten hat. Das sorgt für eine sehr „cleane“ Seitenansicht, die gut zur ebenfalls sehr glatten Nase passt. Einzig das Heck gibt sich klassisch und lässt rein optisch auf einiges an Platz in Reihe zwei und im Kofferraum hoffen. Also einem der beiden Kofferräume – immerhin wird unter der Fronthaube ebenfalls Stauraum warten.

 

Vorbestellt werden kann das Model 3 schon – 1.000 Dollar Anzahlung genügen um sich einen zu sichern. Allerdings ist dann immer noch langes Warten angesagt. Zum einen gibt es schon über 370.000 Bestellungen und zum anderen soll erst Mitte 2018 mit der Auslieferung in Österreich begonnen werden.

Sei der Erste der abstimmt.
Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

1 Kommentare

  1. Profilbild von Mozl

    In der Tagespresse wird heute berichtet, dass die österr. Firma Gebauer & Griller Kabel für den Tesla Model 3 liefern wird. Die Herstellung der Kabel wird in Wien erfolgen obwohl das Unternehmen auch eine Niederlassung in Mexiko hat. Das kann man nur mit einem „Daumen hoch“ belohnen.

Kommentar abgeben