Unverhofft kommt oft: Der neue Mercedes SL wurde enthüllt

13. November 2015
2.785 Views
Aktuelles

Ohne großes Trara ist es nun also enthüllt worden: das Facelift des Mercedes SL. Wobei, eigentlich sind nur mal jede Menge Bilder veröffentlicht worden. Die wirkliche Enthüllung mitsamt aller technischen Details heben sich die Stuttgarter für die L.A. Autoshow auf. Ein paar Dinge wissen wir dennoch schon. Zum Beispiel, dass die Motoren durch die Bank stärker werden sollen und eine neue Neun-Gang-Automatik zur Seite gestellt bekommen (9G-TRONIC nennt das Mercedes dann). Außerdem wird, wie schon beim S-Klasse Coupé, ein Kurven-Neige-System zur Verfügung stehen – auch der SL kann sich also künftig „in Kurven legen“.

Auch Designtechnisch hat sich aber freilich einiges getan. Die Außenhaut hat einige Anlehnungen an den AMG GT spendiert bekommen und mit den ganzen neuen Splittern und noch massiveren Lufteinlässen sehen die beiden AMG-Varianten (der V8-befeuerte SL AMG 63 und der Zwölfender SL AMG 65) noch brutaler aus als zuvor. Auch neu gestaltete wurde der Innenraum, wo nun ein leicht größerer Bildschirm und ein neuer Fahrmodi-Schalter zu finden ist.

Mehr Infos gibt’s wie gesagt erst zur L.A. Autoshow – also wohl am 20.11.2015.

1 Kommentare

  1. Das wär schon ein fettes Cabrio, noch eines der wenigen mit Metalldach, wobei das Heck auch entsprechend „groß“ ausgefallen ist, etwas zuviel „Hintern“ für meinen Geschmack, ansonst ein schönes Teil.

Kommentar abgeben