11-Gang Trippel-Kupplung von Honda patentiert

23. August 2016
3.108 Views
Aktuelles

Wer dachte, dass mit Acht- oder Neungang-Getrieben das Ende der Gänge-Fahnenstange bei Autos erreicht wäre, wird von Honda erneut eines besseren belehrt. Im Mai diesen Jahres patentierten die Japaner eine Elf-Gang Automatik. Das ist aber nicht die einzige Besonderheit. Zusätzlich zu den elf Fahrstufen verbaut Honda nämlich auch drei Kupplungen. Dadurch soll die bei aktuellen Doppelkupplungsgetrieben in jüngerer Vergangenheit gerade bei Dieseln zwangsläufig eingesetzte Drehmoment-Wegnahme vermieden werden können – die Schaltvorgänge also  augenblicklich und unterbrechungsfrei ablaufen. Als Erfinder wird Izumi Masao angegeben.

Wohlgemerkt heißt dieser Patentantrag aus dem Mai diesen Jahres – gefunden von AutoGuide – aber nicht, dass wir schon bald mit einem Auto rechnen dürfen, dass ein entsprechendes Getriebe eingebaut bekommt. Oft werden solchen Patenteinträge schlicht verwendet, um konkreter gewordene Ideen erst einmal für sich zu schützen, sollte man daran weiterarbeiten wollen.

Anmerkung: Oben zu sehen ist ein Bild des Konzept-Fahrzeugs Honda Project 2&4 – Bilder oder auch technische Zeichnungen zu dem Getriebe gibt es keine. 

Kommentar abgeben