Audi A4 Avant 1,9 TDI PD quattro

10. Juli 2001
1.639 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Audi
Klasse:Kombi
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:115 PS
Testverbrauch:6,7 l/100km
Modelljahr:2000
Grundpreis:32.301 Euro

Um den Audi A4 1,9 TDI quattro mit neuer Pumpe-Düse-Einspritzung zu beschreiben, stellt man am besten eine Zahl in den Raum: 310. Genau jenes Drehmoment, das der Motor bei 1900 Touren auf die Kurbelwelle loslässt. Ein Wert, für den ein (moderner) Benzinmotor gut drei Liter Hubraum braucht – um ihn bei frühestens 3000 Touren zur Verfügung zu stellen.
Allerdings gibt es die volle Drehmoment-Ladung nur für die Kombination Sechsgang-Getriebe plus Allrad-Antrieb. Wer Frontantrieb oder Automatik bevorzugt, bekommt nur fünf Gänge und muss sich mit fast schon bescheidenen 285 Nm begnügen – denn mehr kann man diesen Getrieben und der Traktionskontrolle nicht zumuten. Beim quattro jedenfalls animiert das kurz und gut abgestufte, fein schaltbare Sechsgang-Getriebe in Verbindung mit dem Gummiband-Motor zu forschen Zwischensprints am laufenden Band. Sollte man das aus Verbrauchsgründen besser lassen? Na ja, statt sechseinhalb braucht man dann halt siebeneinhalb Liter. An der Tankstelle knausert nämlich auch der neueste TDI in bewährter Manier.
Ebenfalls geknausert wird beim Laderaum: Mit mageren 390 bis 1250 Litern liegt der A4 Avant nicht nur in der Mittelklasse hoffnungslos zurück, selbst viele kompakte Mitbewerber bieten viel mehr Stauraum. Den Dreh raus hat der A4 also eher beim Fahrspaß. Wer einen Transporter sucht, wird nicht um diesen Kombi kreisen.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 85 kW (115 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 310 Nm bei 1900/min, Sechsgang-Getriebe, perm. Allradantrieb, vorne: obere und untere Querlenker, Stabilisator, Schraubenfedern, Teledämpfer, hinten: doppelte Querlenker, Stabilisator, Schraubenfedern, Teledämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4478/1733/1417 mm, Radstand 2607 mm,5 Sitze, Wendekreis 11,1 m, Servo, Reifendimension 195/65 R 15, Tankinhalt 60 l, Reichweite (bis Tankreserve) 805 km, Kofferraumvolumen 390-1250 l, Leergewicht 1460 kg, zul. Gesamtgewicht 2010 kg, 0-100 km/h 11,1 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 7,5/8,9 sec, Spitze 192 km/h, CO2-Emission 165 g/km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 7,9/5,0/6,1 l, Testverbrauch 6,7 l Diesel
Preis: S 442.480,-

FAHREN & FÜHLEN
Der Pumpe-Düse-TDI springt an wie ein Benziner und klingt auch fast so, kräftiges Nageln vernimmt man nur im Kaltlauf. Ab 1500 Touren gibt´s kompromisslosen Schub, egal, welcher Gang gerade eingelegt ist. Straffes, doch durchaus komfortables Fahrwerk, agil-neutrales Fahrverhalten mit Tendenz zum Untersteuern. Hervorragende Traktion dank Allradantrieb. Direkt-präzise, zudem leichtgängige Lenkung. Kurz abgestuftes, fein schaltbares Sechsgang-Getriebe. Wirksame, standfeste und fein dosierbare Bremsen. Gut konturierte Sitze, allerdings mit unpraktischer Höhenverstellung (nur für den hinteren Teil der Sitzfläche).

PLATZ & NUTZ
Beim Passagier-Platz liegt der A4 im Klassen-Mittelfeld, für seinen Kofferraum kassiert er die rote Laterne: Mini-Volumen, nur Lehnen vorklappbar (2:1), keine ebene Fläche, geringe Höhe. Praktische Kombi-Features wie Dachreling, Verzurrösen, Laderaumabdeckung, Tren-Netz und Ablagefächer sind wenigstens an Bord. Ebenfalls OK: Rundumsicht, Fahrer-Ergonomie, Ablagen-Vielfalt, One-Touch-Fensterheber, die auch nach dem Zündschlüssel-Abziehen noch surren. Ärgerlich: Aufpreispflicht für die Zentralsperren-Fernbedienung.

DRAN & DRIN
Die Serienausstattung: Klimaautomatik, Zentralsperre, E-Außenspiegel, E-Fensterheber vorne, Nebelscheinwerfer, Radiovorbereitung mit 8 LS, Alufelgen, Fahrersitz höhenverstellbar, Lenkrad höhen- und längsverstellbar. Extras: Alarm, Bordcomputer, Tempomat, Holzdekor, Lederpolsterung, Navigationssystem, E-Hub-/Schiebedach, E-Sitzverstellung, Sitzheizung, Sportfahrwerk, Zentralsperren-FB etc. Fein verarbeitete, edle Materialien. Der A4 TDI ist auch mit Frontantrieb zu haben, der quattro nicht mit Automatik.

SICHER & GRÜN
Airbag für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags vorne, ABS, fünf Dreipunktgurte, vorne mit Straffern und Höhenverstellung, fünf Kopfstützen (vorne bis 1,85 m, hinten bis 1,80 m Körpergröße einstellbar). Positiv abgehakte Umwelt-Checklist, TDI-typisch niedriger Verbrauch.

PREIS & WERT
Preislich über der Konkurrenz von BMW und Mercedes, aber auch (noch) als einziger mit Allradantrieb unterwegs. Plus: Top-Qualität, niedriger Verbrauch, variable Wartungsintervalle (max. 35.000 km), dichtes Werkstatt-Netz. Gute Werthaltung, zwölf Jahre Antirost-, aber nur ein Jahr Neuwagen-Garantie.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Topmoderne TDI-Fülle in bewährter und ausgereifter A4-Hülle. Wer viel Platz braucht, muss aber woanders gustieren

Kommentar abgeben