Audi A6 Avant 2,8 multitronic

10. Juli 2001
1.407 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Audi
Klasse:Kombi
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:193 PS
Testverbrauch:10,7 l/100km
Modelljahr:2000
Grundpreis:47.242 Euro

Audis stufenlose Automatik multitronic“ – sie ersetzt ab sofort im A6 2,8 den herkömmlichen Fünfgang-Automaten – ist weder das erste noch das einzige CVT-Getriebe auf dem Markt. Wohl aber das technisch anspruchsvollste.
Die Grundzüge: Zwei kegelförmige Scheibenpaare auf parallelen Wellen (eine zum Motor, die andere zum Radantrieb) sind mit einer Laschenkette aus Stahl verbunden. Presst die Hydraulik – etwa beim Druck aufs Gaspedal – ein Scheibenpaar zusammen, legt die Kette auf dieser Seite einen weiteren Weg zurück. Auf der anderen Seite geben die Scheiben im gleichen Maß nach. Dadurch wird die Übersetzung stufenlos kürzer oder länger.
Der Clou: Die Spreizung zwischen kleinster und größter Übersetzung ist so weit, dass man keinen Drehmomentwandler benötigt. Eine Hydraulik-Kupplung tut´s auch. Die schluckt kaum Leistung und ermöglicht einen verblüffenden Effekt: Die multitronic braucht weniger Sprit und beschleunigt besser als die Schalt-Version.
Der zweite gute Trick: Eine vife Elektronik unterbindet den „Gummiband-Effekt“ (Motor heult beim Beschleunigen auf, erst später nimmt das Auto Fahrt auf), indem sie die Motor-Drehzahl auf die effektive Beschleunigung abstimmt. Sie werkt adaptiv, weil sie etwa bei Bergabfahrt die Übersetzung verkürzt. Und sie ermöglicht eine Selbstschalt-Ebene mit sechs „virtuellen“ Gängen.
Multitronic-Minus: Wegen seiner Abmessungen kann das Getriebe vorerst nur bei längs eingebauten Motoren verwendet werden. Fahrer von Golf & Co. müssen also Geduld haben. Und auch die quattro-Fans sind in der Warteschleife, bis auf weiteres bekommen sie nur die normale Fünfgang-Automatik.

TECHNIK
V6, 5-Ventil-Technik, 2771 ccm, 142 kW (193 PS) bei 6000/min, max. Drehmoment 280 Nm bei 3200/min, stufenloses Automatikgetriebe mit Tiptronic, Vorderradantrieb, vorne: obere und untere Querlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Verbundlenkerachse, Stabilisator, Schraubenfedern, Teleskopdämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4796/ 1810/1479 mm, Radstand 2760 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,7 m, Servo, Reifendimension 205/55 R 16, Tankinhalt 70 l, Reichweite (bis Tankreserve) 555 km, Kofferraumvolumen (VDA) 455-1590 l, Leergewicht 1545 kg, zul. Gesamtgewicht 2125 kg, 0-100 km/h 8,3 sec, Spitze 228 km/h, CO2-Emission 233 g/km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 14,3/7,1/9,7 l, Testverbr. 10,7 l ROZ 98
Preis: S 647.150,-

FAHREN & FÜHLEN
Der 2,8-Liter-V6 läuft mit der multitronic zur Hochform auf: praktisch unhörbar, seidenweich, antrittsstark. Die stufenlose Automatik werkt agil, ruckfrei und bei Bedarf auch im Selbstschalt-Modus (dank sechs elektronisch festgelegter „Schaltstufen“). Direkt-präzise Lenkung, bissige, fading-freie Bremsen. Straffes, neutral ausgelegtes Fahrwerk mit Mini-Schwächen bei kurzen Stößen. Sitze: groß, straff, genügend Seitenhalt, etwas fummelige Lehnen-Verstellung.

PLATZ & NUTZ
Sehr viel Passagier-Raum, durchschnittlich großes Gepäckabteil. Letzteres ist immerhin eben, via 2:1 geteilter Umlege-Lehne erweiterbar und mit zahlreichen Nutz-Features – Skisack, Verzurr-Ösen, Gepäck-Netz, Trenn-Netz, Laderaum-Abdeckung, Dachreling und 12V-Steckdose – bestückt. Plus: niedrige Ladekante, jede Menge Ablagen, gute Über- und Rundumsicht, Top-Ergonomie.

DRAN & DRIN
Serienausstattung: Klimaautomatik, FB-Zentralsperre, vier E-Fensterheber, beheizbare E-Außenspiegel, Vordersitze el. höhenverstellbar, Lenkrad in Höhe und Distanz verstellbar, Radiovorb. mit 8 LS, Nebelscheinwerfer. Extra-Auszug: E-Schiebedach, Sportsitze, Sportfahrwerk, Tempomat, Freisprecheinrichtung, Navigation, TV, akust. Einpark-Hilfe, Xenon-Licht. Multitronic-Version nicht mit Allradantrieb erhältlich. Tolle Verarbeitungs- und Materialqualität.

SICHER & GRÜN
Serien-Sicherheit: Front- und Seitenairbags vorne, ESP, ABS, fünf verstellbare Kopfstützen (bis 1,80 Meter Körpergröße) und Dreipunktgurte mit Straffern (vorne auch mit Gurtkraftbegrenzern). Gegen Aufpreis gibt´s hintere Seitenairbags, Kopfairbag-Vorhang, integrierte Kindersitze und Beifahrerairbag-Abschaltung. Brav abgehakte Umwelt-Checkliste, passabler Verbrauch.

PREIS & WERT
Die multitronic kostet dank niedrigerer NoVA-Einstufung 4000 Schilling weniger als die bisher angebotene Fünfgang-Automatik. Im Konkurrenzvergleich hoher Kaufpreis, im Werthaltungsvergleich aber ebenfalls über dem Schnitt. Zwölf Jahre Antirost-Versprechen, ein Jahr Neuwagen- und Mobilitätsgarantie. Dichtes Werkstatt-Netz, Service- und Ölwechsel-Intervalle verschleißabhängig (bis 35.000 km).

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Komfort, Verbrauch, Leistung – alles top. Das macht die stufenlose Automatik „multitronic“ zur interessantesten Audi-Erfindung seit dem TDI.“

Kommentar abgeben