Audi erweitert seine Q-Reihe … um den Q2?

11. Februar 2016
Keine Kommentare
5.614 Views
Aktuelles

Ein Parkhaus, vier reservierte Plätze, einer davon ist leer, alle gehören Audi. Viel dezenter und doch deutlicher könnte man eine kommende Enthüllung eigentlich nicht kommunizieren, als die Audi AG es auf ihrer Facebook-Seite getan hat. Dass der Q2, so soll der neue, kleine Audi-Kraxler dann heißen, noch 2016 ausgeliefert werden soll, steht bereits fest. Nur weiß eben noch niemand, wie er denn aussehen wird. Das wird sich, laut Audis Teaser-Seite, am 01.03.2016 um 09:05 Uhr ändern.

Doch wie auch immer er aussehen mag, basieren wird der Q2 auf der selben Modularen Querbaukasten-Architektur (MQB) wie der VW Tiguan oder der gestern enthüllte SEAT ATECA. Dementsprechend wird er vor allem unterm Blech viel mit den Konzernbrüdern gemeinsam haben – also zum Beispiel dass er standardmäßig als Fronttriebler mit Schaltgetriebe beim Händler stehen wird, Allrad und DSG aber natürlich als Extras zur Verfügung stehen und so manche Motoren uns wohl schon durchaus bekannt vorkommen dürften. Preislich soll es bei rund 25.000 Euro losgehen.