Audi RS3 Sportback Facelift kommt mit 400 PS

10. Februar 2017
3.625 Views
Aktuelles

Keine große Überraschung, aber trotzdem schön zu wissen: Nachdem schon die RS3 Limousine für unsere Gefilde mit 400 PS und 480 NM bestätigt wurde, ist nun auch klar dass auch das Facelift des RS3 Sportback mit der selben Leistung daherkommen wird. Das bedeutet einen Zuwachs um 33 PS und 15 NM im Vergleich zum aktuellen Modell. Das wurde aber wohlgemerkt nicht durch ein Software-Tuning oder dergleichen erreicht: Der Motor ist neu und wird aktuell bereits im TTRS verwendet. Dementsprechend ist er auch um 26 Kilogramm leichter.

Wie dem auch sei spurtet der neue RS3 somit nun in 4,1 Sekunden auf Tempo 100 – 4,3 waren es früher. Damals wie heute werden dafür alle vier Räder angetrieben und die Gänge mittels Doppelkupplung sortiert. Ebenfalls geblieben ist das elektronische Vortriebs-Limit bei 250 km/h. Gegen Aufpreis dürfen es auch 280 km/h sein. Zu Preisen und Verfügbarkeit in Österreich ist noch nichts bekannt.

Und weil der Fünfzylinder einfach so herrlich klingt, hier noch ein Video:

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben