Bilder und Infos zum Hyundais neuem Hybrid: IONIQ

25. Januar 2016
2.490 Views
Aktuelles

Viele Hersteller nähern sich dem Thema Elektro- oder auch Hybrid, in dem sie bestehende Modelle einfach umbauen. Hyundai tat das mit dem Sonata für den koreanischen und US-Markt ebenso, ihr erster internationaler Anlauf ist aber ein gänzlich eigenständig entwickeltes Auto. Und dann auch noch gleich eines, das sowohl als klassisches Hybrid-Auto und reines E-Mobil (diese beiden kommen diesen Herbst zu uns), aber auch als Plug-In-Hybrid gedacht ist (kommt später). Konkret heißt das: Komplett eigene und natürlich neue Plattform, eigene und natürlich neue Antriebseinheit und eigenes und natürlich neues Interieur-Design. Alles „eigen uns natürlich neu“ also. Damit legt man sich direkt und unmittelbar mit dem Toyota Prius an, der nun ja ebenfalls in komplett neuem Gewand die Gunst der Käufer für sich gewinnen will.

Zumindest in Sachen Leistung wird dieser durch den Hyundai aber übertroffen: Der Hyundai bringt es mit seinem 1,6 GDI-Motor mit 105 PS und einem 44 PS starken E-Motor auf eine Systemleistung von 141 PS und 265 NM Drehmoment – der Toyota kommt auf 122 PS (NM nicht verfügbar). Die wirklich interessante Frage – nämlich was der IONIQ dann verbraucht – bleibt aber fürs Erste noch unbeantwortet. Dafür wird schon so einiges über die verwendete Technik verraten. Doch bevor wir diese hier groß breittreten sei einfach gesagt: Wenn Bilder mehr sagen als tausend Worte, sagen Infografiken wohl mehr als Millionen davon.

684ef5d7-0c1e-4619-94c6-4cc83f4a7ac8f1dbee7d-c430-49c7-ba7f-3c9f8b713f1f

Kommentar abgeben