BMW 530i Aut.

23. Juni 2004
Keine Kommentare
2.098 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:BMW
Klasse:Limousine
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:231 PS
Testverbrauch:11 l/100km
Modelljahr:2004
Grundpreis:50.632 Euro

BMWs feiner Dreiliter-Sechszylinder sorgt auch im neuen 530i für ansprechende Fahrleistungen

So langsam sickert das Design des neuen 5er-BMW in die Hirne der Redaktions-Mitglieder ein, und die mehrheitliche Skepsis weicht mehrheitlichem Wohlgefallen. Allerdings schreit die Bayern-Limo nach möglichst großen Rädern, die serienmäßigen 16-Zöller wirken nämlich an der Hinterachse geradezu verloren. Und die Mr.-Spock-Augenbrauen” (vulgo: die vorderen Blinker) werden wohl noch ein paar Monate länger zum Einsickern benötigen.
Ebenfalls nicht ganz unumstritten: die Aktivlenkung. Ein zwischengeschalteter Elektromotor macht die Steuerung bei niedrigen Geschwindigkeiten extrem direkt, bei Autobahn-Tempo dafür indirekter als gewöhnlich und somit weniger nervös. An sich genial, in der Praxis zeigt sich jedoch die eine oder andere Schwäche. So muss sogar der Importeur eine gewisse Häufung an Parkschäden bei Vorführwagen zugeben. Denn: Wenn man im Stand wie gewohnt kurbelt, kann einen die ungewohnt heftige Fahrzeug-Reaktion schon einmal am falschen Fuß erwischen. Und selbst Profis fällt es schwer, den Lenkeinschlag schnell zu verinnerlichen, da er je nach Geschwindigkeit immer wieder anders ausfällt.
Trotzdem können talentierte Lenkraddreher mit der Aktivlenkung viel Freude haben. Vor der Entscheidung für dieses 1000-Euro-Aufpreis-Extra sollte allerdings eine besonders ausgiebige Probefahrt stehen.

TECHNIK
6-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 2979 ccm, 170 kW (231 PS) bei 5900/min, max. Drehmoment 300 Nm bei 3500/ min, Sechsgang-Automatik mit Tipp-Schaltung, Hinterradantrieb, vorne und hinten: Doppelquerlenker, Stabilisator, Federbeine, Scheibenbremsen v/h (bel.), ABS, L/B/H 4841/1846/1468 mm, Radstand 2888 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Servo, Reifendimension 225/55 R 16, Tankinhalt 70 l, Reichweite (bis Tankres.) 575 km, Kofferraumvol. 520 l, Leergew. 1580 kg, zul. Ges.-Gew. 2065 kg, 0-100 km/h 7,1 sec, Spitze 245 km/h, Steuer (jährl.) EUR 963,60, Normverbrauch (Stadt/ außerorts/Mix) 14,2/7,5/9,9 l, Testverbrauch 11,0 l ROZ 98
Preis: EUR 50.632,-

FAHREN & FÜHLEN
Der Reihensechser ist einer der kultiviertesten Dreiliter-Motoren. Guter Durchzug und gleichmäßige Drehmoment-Abgabe zeichnen ihn ebenfalls aus. Das Fahrverhalten des 5er-BMW ist lange neutral und im Extremfall leicht übersteuernd, der Komfort befriedigt nicht 100-prozentig (bei 17-Zoll Felgen mit serienmäßigen Notlauf-Reifen). Präzise Lenkung, mit Aktiv-Option im niedrigen Geschwindigkeitsbereich sehr direkt. Die Sechsgang-Automatik schaltet äußerst sanft, manchmal wünscht man sich aber eine schnellere Reaktion. Gut dosierbare, wirkungsvolle und standfeste Bremsen. Straffe Sitze mit viel Schenkelauflage und ausreichend Seitenhalt.

PLATZ & NUTZ
Im Konkurrenz-Vergleich nunmehr sehenswerte Platzverhältnisse im Innenraum, sieht man von der Fond-Kniefreiheit ab. Satte 520 Liter groß, gut nutzbar und einigermaßen glattflächig: der Kofferraum. Geteilt umlegbare Fondlehnen und Skisack gibt es gegen Aufpreis. Plus: längs- und höhenverstellbares Lederlenkrad, große Außenspiegel, gute Karosserie-Übersicht, vereinfachtes Multifunktions-Bediensystem “i-Drive”. Weniger gut: Scheibenwischer-Automatik muss nach jedem Start neu aktiviert werden.

DRAN & DRIN
Serie: Klimaautomatik, FB-Zentralsperre, beheizbare E-Außenspiegel, Tempomat, teilelektrische Sitzverstellung, Nebelscheinwerfer, CD-Radio, Alufelgen, Regensensor, das empfehlenswerte Österreich-Paket um 4159 Euro bietet zusätzlich Bi-Xenon, Einparkhilfe und Umlege-Lehnen. Extra: Aktivlenkung, Kurvenlicht, Lederpolsterung, Navigation, etc. Auch mit Sechsgang-Schaltgetriebe erhältlich. Polarisierendes Design, exzellente Material- und Verarbeitungs-Qualität – beim Testwagen fiel jedoch einmal (bis zum nächsten Start) die Aktivlenkung aus.

SICHER & GRÜN
Alles an Bord: Front- und Seitenairbags vorne, durchgehender Kopfairbag-Vorhang, ABS, Bremsassistent, elektron. Stabilitätskontrolle, fünf Dreipunktgurte (Straffer und Gurtkraftbegrenzer hinten gegen Aufpreis), fünf Kopfstützen (reichen vorne bis 1,95 m, hinten bis 1,75 m Körpergröße), Reifendruck-Kontrolle, Isofix-Halterungen. Extras: Seitenairbags hinten, Reifennotlauf-System. Nur Pluspunkte beim Umwelt-Check, Verbrauch geht in Ordnung.

PREIS & WERT
Preislich hart an der Konkurrenz von Mercedes dran und somit teurer als alles andere. Zwei Jahre Fahrzeug-Gewährleistung, unbegrenzter Mobilitäts-Schutz bei Einhaltung der Service-Termine, lediglich sechs Jahre Antidurchrost-Garantie. Unterdurchschnittlich dichtes Werkstatt-Netz, Werthaltung nicht top, Service und Ölwechsel verschleißabhängig.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL :
Ans Styling gewöhnt man sich langsam, an Fahrdynamik-, Motor- und Verarbeitungsqualität des BMW 530i deutlich schneller.

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 11/2003

Fotos: Alois Rottensteiner “