Buchtipp: Motorlegenden – James Bond

25. September 2020
1.694 Views
Aktuelles

Ist James Bond eine Motorlegende? Natürlich, weil er die letzten Jahrzehnte die verschiedensten meist begehrenswerten Automodelle am Limit bewegt hat und dabei nie zu körperlichem Schaden gekommen ist. Ein neues Buch aus der Serie „Motorlegenden“ widmet sich den Fahrzeugen des britischen Geheimagenten – Autor und Filmjournalist Siegfried Tesche präsentiert dabei seine persönliche Top Ten-Liste, natürlich inklusive Aston Martin DB 5 und Lotus Esprit. Dazu gibt’s Infos über die privaten Auto-Vorlieben der 007-Darsteller, vorgestellt werden außerdem Stuntmen, also die wahren Motorlegenden außerhalb des Rampenlichts. Daneben gibt MI6-Tüfltler Q Tipps für den Straßenverkehr, und es werden drei der schönsten Strecken für Ausflüge entlang der Filmrouten beschrieben. Ein Muss für alle Bond-Fans, alle anderen werden sich vielleicht am etwas zu kleinen Format des Buchs stoßen (170×225 mm) und ganz sicher an der Tatsache, dass bei den rund 180 Fotos die Bildunterschriften fehlen. Dennoch: 30,80 Euro sind ein fairer Preis, erschienen ist das 240 Seiten starke Druckwerk im Motorbuch-Verlag unter der ISBN 978-3-613-04261-2.

Kommentar abgeben