52_test42

Citroën Xantia Break 1.8i 16V SX

2. Januar 2001
859 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Citroën
Klasse:Kombi
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:
Leistung:110 PS
Testverbrauch:9 l/100km
Modelljahr:1997
Grundpreis:20.951 Euro

1690 Liter Maximal-Volumen können sich sehen lassen. Hydropneumatische Federung als Multi-Talent: Sie schafft angenehmen Fahrkomfort, erledigt die Niveauregulierung und ermöglicht das Absenken der ohnehin niedrigen Ladekante um weitere neun Zentimeter. Die Ausstattung offeriert alles Klassenübliche, die verwendeten Materialien sind nicht übermäßig edel, aber robust und strapazfähig, die Verarbeitung OK. Etwas zu leichtgängige, nicht ganz zielgenaue Servo, die Schaltung ist dagegen exakt geführt. Der Basis-Benziner hat genug Kraft auch für den vollbeladenen Kombi. Im Vergleich zum hauseigenen Turbodiesel punktet er mit kultivierterem Lauf, zieht aber beim Verbrauch den kürzeren. Ansonst durchaus modern im Kapitel Grün, bei der Sicherheit hinkt der Xantia auch nicht mehr hinterher.

Technik

4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 1761 ccm, 81 kW (110 PS) bei 5500/min, max. Drehmoment 155 Nm bei 4250/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4660/1755/1416 mm, Wendekreis 12,0 m, Servo, Reifendimension 185/65 R 15, Tankinh. 65 l, Kofferraumvol. 512-1690 l, Leergewicht 1285 kg, zul. Ges.gew. 1870 kg, 0- 100 km/h 11,1 sec, Spitze 189 km/h, Normverbr. (Stadt/außerorts/Mix) 12,4/7,0/9,0 l ROZ 95
Preis: S 287.000,-

Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben