Das ist der neue Volvo XC40 – bestellbar ab 31.600 Euro

21. September 2017
4.110 Views
Aktuelles

Mit dem neuen Volvo XC40 komplettiert der schwedische Hersteller fürs ersten sein SUV-Trio und bietet nun auch einen Vertreter für das heiß umkämpfte Kompakt-SUV-Segment an. Dabei setzt er als erster Wagen auf die neue CMA-Architektur (kompakte Modular-Architektur) und darf zudem einen neuen Motor für die Volvo-Familie einführen: Der T3 genannten Dreizylinder-Turbo Benzinmotor mit 156 PS. Weitere, technische Details fehlen noch. Klar ist nur, dass er mit diesem Einstiegsmotor 31.600 Euro kosten wird. Der „Haken“: Dieser ist erst ab Frühjahr 2018 bestellbar.

Zum ab sofort geltenden Marktstart hingegen haben Interessenten „nur“ die Wahl zwischen dem Volvo XC40 D4 AWD mit 140 kW (190 PS) starkem Vierzylinder-Dieselmotor, oder dem Volvo XC40 T5 AWD emit Turbo-Benzindirekteinspritzer und 182 kW (247 PS). Eine Hybrid-Variante wird definitiv noch folgen. Auch eine gänzlich elektrische Version ist – eventuell unter dem Namen Polestar – nicht auszuschließen. In Sachen Ausstattungslinien haben Volvo-Fans die Wahl zwischen „Momentum“ und „R-Design“. Der luxuriöse Top-Trim „Inscription“ folgt ebenso wie die Basis-Ausstattung ebenfalls erst im Frühjahr 2018. Die Preise für die Startmodelle: Der Diesel schlägt als Momentum mit 44.587,- und als R-Design mit 48.005,- Euro zu Buche. Den Benziner bekommt man als Momentum um 46.535,- und als R-Design um 50.113,- Euro. Die ersten Auslieferungen sind für das erste Quartal 2018 geplant.

 

Zur Ausstattung im Detail, hier der O-Ton von Volvo:

Bereits die auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern im Fünf-Speichen-Design rollende Variante Momentum umfasst zahlreiche Highlights, die in dieser Klasse alles andere als selbstverständlich sind: darunter eine 12,3 Zoll große vollgrafische digitale Instrumentenanzeige, der neun Zoll große Touchscreen im Tablet-Format in der Mittelkonsole, das Internet-fähige Infotainment-System Sensus Connect, eine Klimaautomatik, eine Einparkhilfe hinten sowie Ledersitze mit Sitzheizung vorn.

 

Sicherheit auf Top-Niveau

Ein hohes Sicherheitsniveau gewährleisten serienmäßige Assistenzsysteme wie die Oncoming Lane Mitigation, die bei drohenden Zusammenstößen mit entgegenkommendem Verkehr eingreift, die Road Edge Detection, die ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrbahn durch Lenk- und Bremseingriffe verhindert, und das Volvo City Safety Notbremssystem, das dazu beiträgt, Kollisionen mit anderen Fahrzeugen, Motorrädern sowie mit Fußgängern, Fahrradfahrern und Wildtieren zu vermeiden. Ebenfalls serienmäßig an Bord ist das Notrufsystem Volvo On Call, das über die dazugehörige Smartphone-App eine Vielzahl nützlicher Online-Funktionen und Informationen bietet und die Einrichtung eines WLAN-Hotspots für alle Fahrzeuginsassen erlaubt.

 

Eine charakteristische Präsenz im Stile der neuen Volvo Generation verleihen dem Volvo XC40 die für Momentum serienmäßigen LED-Scheinwerfer „Thors Hammer“ mit Fernlichtassistent und integriertem Tagfahrlicht. Die betont sportliche Ausstattungslinie R-Design umfasst unter anderem ein serienmäßiges Sportfahrwerk und ein in Black Stone lackiertes Dach.

 

Innenraum mit vielfältigen Ablagemöglichkeiten

Seine funktionalen Fähigkeiten unterstreicht das Kompakt-SUV unter anderem mit einem in die Mittelkonsole integrierten, herausnehmbaren Abfalleimer, einem ausklappbaren Haken am Handschuhfach zum Befestigen von Taschen und Einkaufstüten, je zwei Haken für Tragetaschen an beiden Seiten des Gepäckraums und einer Durchladeluke hinter der Mittelarmlehne im Fond, die den Transport langer Gegenstände wie etwa Skiern erleichtert.

 

Zu den optional verfügbaren Highlights des Ausstattungsprogramms zählen das Sensus Navigationssystem, eine Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto, ein induktives Smartphone-Ladesystem für kabelloses Aufladen, das Pilot Assist System für teilautonomes Fahren bis 130 km/h und der intelligente Einparkassistent Park Assist Pilot.

 

Zudem launcht Volvo mit dem XC40 sein neues „Care by Volvo“-Modell, das den Kauf und Betrieb eines Autos so einfach machen soll wie beim Smartphone. In einer fixen Monatsrate sind alle laufenden Kosten für das Auto (exklusive Treibstoff) bereits enthalten. Kosten für Steuern, Versicherungen, Wartung, Reparaturen, Winterbereifung, Räderwechsel und -einlagerung fallen weg. Zudem ein echter Clou: alle zwei Jahre gibt’s ein neues Auto!

„Mit ‚Care by Volvo‘ präsentiert Volvo Cars das Mobilitätsmodell für die heutige Zeit“, erläutert Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group, das Konzept. „Während Kunden Flatrates und All-Inclusive-Abos für unterschiedlichste Dienstleistungen bereits gewohnt sind, ist der Autokauf bislang noch recht kompliziert. Care by Volvo ändert das.“

Thomas Andersson, Vice President „Care by Volvo“ bei Volvo Cars, weiter:

„Unser Ziel ist es, unseren Kunden mit ‚Care by Volvo‘ ein transparentes Premium-Nutzererlebnis zu ermöglichen. Zu einer fixen monatlichen Rate bietet Volvo eine echte kundenorientierte Alternative zu Autokauf und Leasing. Für unsere Kunden ist Zeit ein Luxusgut, und mit diesem Service können wir ihnen im Alltag mehr Freizeit verschaffen und ihr Leben erleichtern.“

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben