Das neue Mini Cabrio

23. Oktober 2015
3.252 Views
Aktuelles

Mini hat heute das neue Mini Cabrio vorgestellt. Nachdem dieses auf dem aktuellen Mini basiert, den wir mittlerweile schon alle kennen, fallen freilich auch die meisten Veränderungen hier in die Kategorie „deja vú“. Denn dass das neue Mini Cabrio 98 Millimeter länger, 44 Millimeter breiter und mit einem um 28 Millimeter längerem Radstand gesegnet ist, kenne wir so schon vom geschlossenen Mini. Interessanter wirds beim Dach: der um 1 Millimeter höhere „Neue“ bekam eine neue Dachkonstruktion spendiert, die sich in 18 Sekunden öffnen und schließen kann. Voll elektrisch versteht sich und auch bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h. Ein netter Touch ist auch, dass man nun auch das Dach des Cabrios etwas individualisieren kann. Wie auch beim Blechhauben-Bruder kann man sich also auf Wunsch einen Union Jack oben drauf drucken lassen. Cool!

Innen sollen die Passagiere (4 übrigens maximal) von mehr Platz profitieren. Auch das Ladevolumen wurde um 25% erhöht. Allerdings sind 25%+ von „sehr wenig“ halt immer noch „wenig“: 215 Liter gehen bei geschlossenem, 160 bei offenem Dach rein. Aber gut. Bei einem Cabrio dieser Größe (und mit Platz für 4) darf man halt keine Wunder erwarten. Reden wir also lieber über das Fahren: Das Chassis wurde an die Bedürfnisse eines Cabrios angepasst und soll hohe Steifigkeit und somit eine Menge Fahrspaß bieten. Wir freuen uns schon darauf, das selbst mal überprüfen zu können. Motoren stehen zum Start jedenfalls drei zur Verfügung. Der 116 PS Diesel, der 136 PS Benziner (beide mit 3 Zylindern) und der 192 PS Starke 4-Pötter des Cooper S. Eine John Cooper Works Version mit dem 2.0L-Aggregat enthält man uns (fürs Erste?) vor. Dafür gibts aber zumindest die Möglichkeit, das JCW-Optik Paket auf den Wagen zu schrauben. Ist doch auch schon was.

Hier in jedem Fall noch zwei Videos mit Fahraufnahmen und Interieur-Shots – weiter unten findet ihr dann die technischen Daten der Motoren.

Technische Daten:

MINI Cooper S Convertible: 4-cylinder petrol engine with MINI TwinPower Turbo Technology (turbo charging, direct injection, fully variable valve control, variable camshaft control),
capacity: 1998 cc, output: 141 kW/192 hp at 5 000 – 6 000 rpm, max. torque: 280 Nm at 1 250 – 4 000 rpm (300 Nm with overboost),
acceleration (0–100 km/h): 7.2 seconds (automatic: 7.1 seconds),
top speed: 230 km/h (228 km/h),
average fuel consumption*: 6.1 – 6.0 litres (5.8 – 5.6 litres)/100 kilometres,
CO2 emissions*: 142 – 139 g/km (134 – 131 g/km), exhaust emission standard: EU6.

MINI Cooper Convertible: 3-cylinder petrol engine with MINI TwinPower Turbo Technology (turbo charging, direct injection, fully variable valve control, variable camshaft control),
capacity: 1 499 cc, output: 100 kW/136 hp at 4 400 rpm,
torque: 220 Nm at 1 250 rpm (230 Nm with overboost),
acceleration (0–100 km/h): 8.8 seconds (automatic: 8.7 seconds),
top speed: 208 km/h (206 km/h), average fuel consumption*: 5.1 – 4.9 litres (5.3 – 5.1 litres)/100 kilometres, CO2 emissions*: 118 – 114 g/km (123 – 119 g/km), exhaust emission standard: EU6.

MINI Cooper D Convertible: 3-cylinder diesel engine with MINI TwinPower Turbo Technology (turbocharger with variable turbine geometry, common rail direct injection),
capacity: 1 496 cc, output: 85 kW/116 hp at 4 000 rpm,
max. torque: 270 Nm at 1 750 – 2 250 rpm (300 Nm with overboost),
acceleration (0–100 km/h): 9.9 seconds (automatic: 9.9 seconds),
top speed: 195 km/h (195 km/h), average fuel consumption*: 4.0 – 3.8 litres (4.1 – 3.9 litres)/100 kilometres, CO2 emissions*: 105 – 100 g/km (109 – 104 g/km), exhaust emission standard: EU6.

Kommentar abgeben