Das Tesla Model S P100D ist da …

24. August 2016
Keine Kommentare
3.855 Views
Aktuelles

Es gab schon früher Spekulationen, dass Tesla dem Model S noch ein weiteres Top-Modell spendieren würde. Nun ist es enthüllt worden. Das P100D ist aber mehr als bloß ein weiteres Model S-Upgrade – es ist ganz offiziell das schnellste, massenproduzierte Serienauto der Welt (Kleinserien-Renner wie der LaFerrari sind also ausgenommen): Statt der bisherigen 3,3 Sekunden des P90D braucht der P100D jetzt nur noch unglaubliche 2,7 Sekunden um aus dem Stand Tempo 100 zu erreichen.

Dafür war freilich mehr nötig als bloß ein Software-Update: Der Wagen, der ausschließlich als Allrad zu haben ist, bekam eine komplett neue 100-kWh Batterie verpasst. Diese ermöglicht ihm auch eine maximale Reichweite von bis zu 613 km nach der neuen, europäischen Prüfstandmessung NEDC (New European Driving Cycle). Äußerlich hat sich dagegen, abgesehen vom P100D-Logo versteht sich, nichts getan.

Die neue Power-Einheit ist übrigens auch für das Model X verfügbar. Der SUV schafft es dann in 3,1 Sekunden auf 100 – ebenfalls absolut rekordverdächtig.

Preise sind für Österreich leider noch keine bekannt. In den USA startet das Model S P100D bei 121.500,- Dollar – 20.000 mehr als das P90D-Modell. Ein ähnlicher Sprung ist also bei uns zu erwarten.