Die beeindruckende Karriere von Lewis Hamilton

13. Juni 2021
618 Views
Aktuelles

Lewis Hamilton ist ein Ausnahmetalent. Der 36-jährige Engländer aus Stevenage gilt als einer der besten Formel-1-Fahrer aller Zeiten. Von 272 Rennen in seiner Karriere gewann er 98 und schaffte es 169-mal aufs Podest. Wie alles begann und welche Erfolge Hamilton bereits verzeichnen konnte, schauen wir uns im folgenden Artikel an.

Anfänge bei McLaren

Seit 2007 fährt Lewis Hamilton Formel-1-Rennen und ging zunächst für McLaren an den Start. Im ersten Rennen wurde er Dritter und wäre beinahe gleich in seiner ersten Saison Weltmeister geworden. Er ging als WM-Führender ins Saisonfinale, durch einen Fahrfehler und technische Probleme wurde er allerdings nur Siebenter, Kimi Räikkönen gewann das Rennen und den Titel mit Ferrari.

Das Auto in dem Hamilton damals fast Weltmeister wurde, war ein McLaren MP4-22 mit einem 810 PS starken 2,4 Liter Achtzylindermotor, wie Betway Sportwetten in einem Blogartikel berichtet. In der folgenden Saison, im Jahr 2008, schaffte es Hamilton mit nur einem Punkt Vorsprung Weltmeister zu werden. Damit war er der jüngste Formel-1-Weltmeister aller Zeiten, bis Sebastian Vettel ihm diesen Titel im Jahr 2010 wieder abnahm. Sowohl Vettel als auch Hamilton waren gerade einmal 23 Jahre alt, als sie sich den Weltmeister-Titel holten, Vettel war allerdings fünf Monate jünger.

Wechsel zu Mercedes

Es folgten vier weitere Jahre bei McLaren, in denen Hamilton immer abwechselnd auf dem 4. und 5. Platz landete. 2013 wechselte er dann von McLaren zu Mercedes-AMG Petronas. In seinem ersten Jahr bei Mercedes konnte Hamilton keinen Titel holen, mit einem Saisonsieg wurde er wieder Vierter. 2014 stellte Mercedes (wie alle Teams Reglement-bedingt) von 2,4 Liter Achtzylindern auf 1,6 Liter V6 Motoren mit Turbolader samt Hybridsystem ERS (120 kW-Elektromotor) um und seitdem scheinen Hamilton und Mercedes unaufhaltbar zu sein. 2014 und 2015 holte Hamilton den Formel-1-Weltmeister-Titel für Mercedes. Er und sein Teamkollege Nico Rosberg gingen als Sieger fast jedes Rennens hervor. 2016 hatte Nico Rosberg dann eine bessere Saison als Hamilton und konnte diesen auf den zweiten Platz verweisen – was Rosberg offensichtlich so viel Energie gekostet hatte, dass er seine Karriere gleich danach im Alter von nur 31 Jahren beendete.

Es folgt eine unfassbare Siegesserie von Lewis Hamilton. Von 2017 bis 2020 wird Hamilton ununterbrochen mit Mercedes Weltmeister. 2017 gewinnt er mit insgesamt 363 Punkten, mit 46 Punkten Vorsprung, vor Sebastian Vettel. Im Jahr 2018 gewann er mit unfassbaren 408 Punkten und lag damit sogar 88 Punkte vor Vettel. 2019 und 2020 holte sich Hamilton wieder die Titel, sein Teamkollege Valtteri Bottas wurde jeweils Zweiter. In der Saison 2020 brachte es Hamilton auf 347 Punkte, während Bottas vergleichsweise nur 223 erreichte. Damit hatte Hamilton rekordverdächtige 124 Punkte Vorsprung.

Eine unfassbare Siegesserie mit Mercedes

Hamilton ist somit seit 2017 ungeschlagen. Insgesamt hat er sieben Formel-1-Weltmeisterschaften gewonnen: 2008, 2014, 2015, 2017, 2018, 2019 und 2020. Damit ist der Brite neben dem Deutschen Michael Schumacher Rekordweltmeister der Formel 1. Da Schumacher bereits seit längerer Zeit im Ruhestand ist, hat Hamilton in der aktuellen Saison 2021 die erste Gelegenheit Schumacher zu überholen. Nach sechs gefahrenen Rennen steht er auf Platz 2, hinter dem Niederländer Max Verstappen, der für Red Bull Racing fährt. Von den bisher gefahrenen sechs Rennen konnte Hamilton drei gewinnen. Er liegt damit nur vier Punkte hinter Max Verstappen und hat noch über 15 Rennen Zeit, diesen in der Fahrerwertung zu überholen. Allerdings scheint die Mercedes-Dominanz heuer deutlich geringer – neben dem wiedererstarkten Red Bull-Team, dessen zweiter Fahrer Sergio „Checo“ Pérez  besser performt als Verstappens frühere Teamkollegen, zeigt auch Ferrari mit Charles Leclerc und Carlos Sainz jr. wieder deutliche Lebenszeichen.

Foto: Mercedes-AMG F1; Grafik: betway.com

Kommentar abgeben