Ein besonderes Treffen: 14 Ferrari FXX K lassen es gemeinsam in Mugello krachen

11. November 2015
3.709 Views
Aktuelles

Es ist nicht im Detail bekannt, wie viele der rund 40 geplanten Ferrari FXX K bereits gebaut wurden. Fest steht allerdings, dass ganze 14 der jeweils 2,5 Millionen Euro teuren Hypercars unlängst auf der Rennstrecke in Mugello zusammenkamen, um sich ein wenig die „Reifen zu vertreten“. Das ist eine wahrlich denkwürdige Zusammenkunft – immerhin reden wir hier von DEM Auto, dass Ferraris private Fiorano-Strecke mit 1:14 Minuten noch einmal um fünf Sekunden schneller umrunden konnte als der „normale“ LaFerrari. Der ist aber auch um 87 PS schwächer: Im FXX K wringen die Italiener immerhin satte 860 PS aus dem V12-Motor, dem weitere 190 elektrische Pferde zur Seite stehen; abgerufen durch das 1:1 aus der Formel 1 übernommene KERS-System.

Das große Glück für uns: YouTuber Marchettino hat diesen schönen Moment mit seiner Kamera eingefangen. Das Ergebnis kann sich vor allem hören lassen! Der bestialische Sound der „Track-only“ Geschosse mit satten 1050 PS ist pure Autoerotik. Aber seht und hört einfach selbst …

Kommentar abgeben