Erster Test: Facelift Skoda Karoq

5. September 2022
686 Views
Aktuelles

Anno 2017 war der Karoq nach dem Kodiaq der zweite Streich in Skodas SUV-Riege. Mittler­weile ist er dort gut etabliert, wird in 60 Ländern angeboten und liegt in Österreich dauerhaft auf Platz drei in der Verkaufs-Hitparade der Tschechen. Die auffälligste Änderung der jetzigen Rund­­­­um-Aufwertung ist an der Front sichtbar: Die neu arrangierten LED-Scheinwerfer verlaufen nach innen schmaler, in der Sportline-Variante sind sie mit Matrix-LED-Technik bestückt. 

 

Der Kühlergrill erzielt mit den ausgestellten vertikalen Streben einen 3D-Effekt. Im geometrischeren Layout der Frontschürze sind auch seitliche Schlitze integriert, diese sogenannten Air-Curtains generieren besseren Luftstrom Richtung Radhäuser und Flanke. Innen hat das Digital-Cockpit von der Aufpreisliste in den Serienumfang gewechselt. 

Die Volkswagen-Motoren der Evo-Generation sind in den PS-Daten unverändert, beim Drehmoment variieren die Diesel-­Aggregate nun je nach Kombi­na­tion mit Schaltgetriebe oder ­Automatik sowie 4WD-Strang.

Insgesamt zugelegt hat die Qualitätsanmutung dank verbesserter Karosseriedämmung und Akustik-Entkopplung des Fahrwerks. Beim Handling legt der Karoq die gleiche Anspruchslosigkeit mit nur geringfügiger Tendenz zum Schieben über die Vorderräder an den Tag wie bisher. Die der Antriebs- und Getriebeart angepassten Drehmomentkurven der Dieselmotoren verleihen dem TDI in der 4WD- und Doppelkupplungs-Variante trotz Mehrgewicht agilen Charakter, machen den 2WD mit Schaltgetriebe aber überraschend teigiger und zäher im Antritt.

Die Update-Karoqs sind bereits zu haben, die Preiserhöhung fällt mit gut 4800 Euro gegenüber dem bisherigen Tarif saftig aus, bei den stärkeren Modellen und höheren Ausstattungen wird der Abstand etwas geringer.  

Daten & Fakten

Basispreis in € 29.280,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 3/4
Hubraum in ccm 999
PS/kW bei U/min 110/81 bei 5500
Nm bei U/min 200 bei 2000–3000
Getriebe 6-Gang-Getriebe
L/B/H, Radst. in mm 4390/1841/1603, 2638
Kofferraum/Tank in l 360–1350 / 50
Leergewicht in kg 1355
0–100 km/h in sec 11,2
Spitze in km/h 191
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 5,7–6,4
CO2-Ausstoß in g/km 130–146
Basispreis in € 31.780,– (33.630,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1498
PS/kW bei U/min 150/110 bei 5000–6000
Nm bei U/min 250 bei 1500–3500
Getriebe 6-Gang-Getriebe
L/B/H, Radst. in mm 4390/1841/1603, 2638
Kofferraum/Tank in l 360–1350 / 55
Leergewicht in kg 1389 (1395)
0–100 km/h in sec 8,8 (8,9)
Spitze in km/h 211 (210)
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 6,0–6,7 (6,1–6,7)
CO2-Ausstoß in g/km 137–153 (139–152)

(Werte in Klammer für Version mit Doppelkupplungsgetriebe DSG)

Basispreis in € 32.480,– (34.330,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1968
PS/kW bei U/min 116/85 bei 2750–4250 (3250–4250)
Nm bei U/min 300 bei 1600–2500 (250 bei 1500–3250)
Getriebe 6-Gang-Getriebe (7-Gang-Doppelk.)
L/B/H, Radst. in mm 4390/1841/1603, 2638
Kofferraum/Tank in l 360–1350 / 55
Leergewicht in kg 1474 (1480)
0–100 km/h in sec 10,6 (11,0)
Spitze in km/h 193 (192)
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 4,7–5,2 (4,9–5,3)
CO2-Ausstoß in g/km 122–137 (127–138)

(Werte in Klammer für Version mit Doppelkupplungsgetriebe DSG)

Basispreis in € 34.180,– (39.760,–*)
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1968
PS/kW bei U/min 150/110 bei 3250–4200 (3000–4200)
Nm bei U/min 340 bei 1600–3000 (360 bei 1600–2750)
Getriebe 6-Gang-Getriebe (7-Gang-Doppelk.)
L/B/H, Radst. in mm 4390/1841/1603, 2638
Kofferraum/Tank in l 360–1350 / 55
Leergewicht in kg 1474 (1480)
0–100 km/h in sec 10,6 (11,0)
Spitze in km/h 193 (192)
WLTP-Normverbrauch in l (kombiniert) 4,7–5,2 (4,9–5,3)
CO2-Ausstoß in g/km 122–137 (127–138)

(Werte in Klammer für Version mit Doppelkupplungsgetriebe DSG)  *DSG nur in Kombination mit 4×4

Kommentar abgeben