Ford akzeptiert ab sofort Bewerbungen (!) für den Ford GT

13. April 2016
2.280 Views
Aktuelles

Angebot und Nachfrage – dieses Wirschaftsgeflecht treibt doch immer wieder interessante Blüten. So auch jetzt gerade bei Ford. Die verkaufen ihren neuen Ford GT nämlich nicht einfach, sie wählen sorgsam aus, wer einen bekommt. Und deswegen heißt es für alle Interessenten: Bewerbung schreiben. Ab sofort und noch bis inklusive 12. Mai werden die Bewerbungen über die Internetseite www.FordGT.com entgegengenommen. Dabei wird die Verbindung zu Ford ebenso abgefragt wie der „Wert“, den man aufgrund seines Einflusses, seiner Reichweite oder seinen Statuses für Ford hätte – natürlich unterschwellig. Dann wird im Laufe des Frühlings ausgewählt und noch dieses Jahr sollen die ersten Kundenfahrzeuge ausgeliefert werden.

Dass dieser Prozess ungewöhnlich ist, ist Ford bewusst. Henry Ford III sagte: „Der Bestellvorgang ist ebenso einzigartig und außergewöhnlich wie der neue Ford GT-Supersportwagen selbst. Wir verstehen die GT-Kunden als Botschafter der Marke Ford und wir freuen uns darauf, ihnen einen besonderen Service anzubieten, der diesem fantastischen Auto gerecht wird.“. Zudem ist zu bedenken, dass nur 250 Stück des Wagens pro Jahr gebaut werden. Da ist verständlich, dass Ford darauf bedacht ist, dass der Wagen im Idealfall an Leute gerät, die ihn nicht entweder einfach nur gleich um 50% mehr wieder weiterverkaufen wollen (auch wenn das sicher passieren wird – wie bei jedem super-exklusiven Sportwagen) oder den Wagen schlicht nicht zu schätzen wissen. Durchgehen lassen wird man Ford diese gewisse Arroganz jedenfalls ganz bestimmt. Ich traue mich immerhin zu wetten, dass es sicher mehr als 250 Menschen pro Jahr auf der Erde gibt, die gern unbedingt einen hätten, ihn sich auch locker leisten können und gerne jemanden dafür bezahlen, ihre Bewerbung zu schreiben. 😉

Auch für Normalsterbliche wird allerdings ab heute etwas geboten: Der Konfigurator des Ford GT ist live und lässt einen nach Herzenslust seinen ganz eigenen Traumwagen zusammenbasteln. Hier meiner … nur so:

Kommentar abgeben