Ford Ka+: Facelift und Ka+ Active vorgestellt

5. Februar 2018
2.391 Views
Aktuelles

Ford hat für die Überarbeitung seines Einstiegs-Winzlings alle Register gezogen. Nicht nur der Look ist neu und frischer, auch unterm Blech hat sich jede Menge getan. Es warten ein neuer Benzinmotor mit drei Zylindern und 1,2 Liter Hubraum sowie erstmals auch ein 1,5 Liter großer TDCi-Turbodiesel unter der Haube und ein – speziell für den europäischen Markt – überarbeitetes Fahrwerk. Zudem wird eine neue Ausstattungsvariante eingeführt: der Ka+ Active. Ganz im Stile des ersten, vorgestellten „Active“-Modells von Ford (dem Fiesta) wird ihm ein „Crossover-Body-Kit“ mit frischen Schürzen, Radkastenverkleidungen, 23 Millimetern zusätzlichen Bodenfreiheit und eigenen Details im Innenraum spendiert.

Innen warten für den Ka+ neue Komfortfunktionen wir ein Licht- und Regensensor, eine beheizbare Frontscheibe, heizbare Vordersitze und das Infotainmentsystem Ford SYNC 3 mit 6,5 Zoll Touchdisplay, Apple Carplay und Android Auto. Außerdem wurden die Türdichtungen und die Aerodynamik verbessert – es sollte im Innenraum nun also ruhiger zugehen als zuvor.

Zu Preisen und Markteinführung in Österreich ist noch nichts bekannt.

Sei der Erste der abstimmt.
Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben