Kia Carens 2,0 CRDi Luxury

30. Oktober 2002
1.397 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Kia
Klasse:Van
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:112 PS
Testverbrauch:7,8 l/100km
Modelljahr:2002
Grundpreis:18.455 Euro

Die unbegrenzte Mobilität hat nicht nur Gutes: Immer weitere Reisen und immer mehr Freizeitangebote bringen noch weniger Platz auf den Straßen – und das bei gleichzeitig gestiegenem Raumbedarf im Auto selbst. Als man sich bei uns jedenfalls noch über die kantigen Formen der Fernost-Vans mokierte, wussten die Asiaten längst um das Geheimnis Intelligenter Innenraum bei kürzestmöglicher Außenlänge“.
Mit dem Carens bringt Kia nun einen frischen Vertreter der Gattung Kompaktvan – mit den gewohnten Meriten der Marke. Auf knapp viereinhalb Meter Länge finden fünf Personen genug Platz, dazu gibt´s praktische Detail-Lösungen wie etwa das einfache Klapp-System der Fondbank, das einen völlig ebenen – und damit fein zu beladenden – Kofferraum schafft. Zwar kann Kia in Sachen Material-Noblesse nicht mit der europäischen Konkurrenz mithalten, im vorwiegend freizeit-orientierten Familien-Segment spielt aber ohnehin die Strapazfähigkeit der Stoffe die größere Rolle.
Die wichtigste Rolle spielt freilich der Preis: Um 18.455,- Euro steht der Carens mit dem 112 PS starken Zweiliter-Turbodiesel vor der Tür, sogar ein vergleichbarer Fiat Multipla – auch nicht gerade ein Hochpreis-Vertreter – kostet 2.000,- Euro mehr. Genau diesen Mehrpreis könnte man übrigens investieren und zum Carens-Topmodell „Executive“ greifen – dann ist sogar der Mehrwert Lederpolsterung inkludiert.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1991 ccm,
82 kW (112 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 250 Nm bei 2000/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: McPherson-Federbeine, Stoßdämpfer, Stabilisator, hinten: Mehrlenkerachse, Stoßdämpfer, Stabilisator, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4493/1748/1609 mm, Radstand 2560 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,6 m, Servo, Reifendimension 205/60 R 15, Tankinhalt 55 l, Reichweite (bis Tankreserve) 650 km, Kofferraumvolumen 422-1632 l, Leergewicht 1474 kg, zul. Gesamtgewicht 1965 kg, 0-100 km/h 13,5 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 9,8 sec, Spitze 170 km/h, Steuer (jährl.) EUR 389,40, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 9,6/5,4/7,0 I, Testverbrauch 7,8 l Diesel
Preis: EUR 18.455,-

FAHREN & FÜHLEN
Der Common-Rail-Turbodiesel meldet sich willig, reagiert spontan auf Gas-Befehle und dreht bis auf ein kleines Turboloch gleichmäßig kräftig hoch. Auch bei Betriebstemperatur nie wirklich leise und laufruhig. Weich-komfortables Fahrwerk mit poltriger Vorderachse, deutlich untersteuernd ausgelegt, mäßige Traktion. Leichtgägige, indirekte, um die Mittellage unpräzise Lenkung mit Antriebseinflüssen am dünnen Lenkrad. Toll gestufte, präzise Schaltung. Bremsen: gut dosierbar, zart fading-anfällig. Großzügig dimensionierte, recht gemütliche Sitze, Seitenhalt Durchschnitt.

PLATZ & NUTZ
Viel Platz vorne und hinten, der Kofferraum ist dank großer Öffnung, niedriger Ladekante und völlig ebenem Boden einfach zu beladen. Praktisches Klapp-System für die 2:1-Umlege-Fondbank, Halterungen für die Kopfstützen, viele Ablagen im Wageninneren. Außerdem: serienmäßige Dachreling, Laderaumabdeckung, 12V-Steckdose. Ergonomie ohne Tadel, alle Fensterheber mit One-Touch, Heizung für Wischer-Auflagen. Lenkrad nur höhenverstellbar.

DRAN & DRIN
„Luxury“-Ausstattung: Klimaautomatik, FB-Zentralsperre, beheizbare E-Außenspiegel, vier E-Fensterheber, Lederlenkrad, Radio-Vorbereitung mit 4 LS, Regensensor, Nebelscheinwerfer etc. Einsamer Aufpreisposten: Metallic-Lack. In der „Executive“-Version enthalten: Lederausstattung, Einparkhilfe, Sitzheizung, Aluräder. Auch mit Automatik erhältlich. Durchschnittlich verarbeitete, nur stellenweise hochwertige Materialien.

SICHER & GRÜN
Serie: Front- und Seitenairbags (Kopf/Schulter) vorne, ABS, Traktionskontrolle, fünf Dreipunktgurte und Kopfstützen (reichen vorne bis 1,85 Meter, hinten bis 1,80 Meter Körpergröße), Isofix-Halterungen. Bloß durchschnittlicher Diesel-Verbrauch, tadellose Umwelt-Bilanz. Nicht erhältlich: Stabilitätsprogramm, Airbag-Vorhang.

PREIS & WERT
Im Konkurrenz-Vergleich attraktiv kalkulierter Preis, dennoch fein ausgestattet und mit mehr Platz als die meisten Mitstreiter. Relativ dünnes Werkstatt-Netz, aufgrund des Image-Mankos – trotz Diesel – verhaltene Wiederverkaufs-Prognose, zuverlässige Technik. Drei Jahre Neuwagen- und Mobilitäts-Garantie, sechs Jahre gegen Durchrostung. Service alle 15.000 Kilometer.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL
Ausgesprochen günstiger Kompaktvan mit kräftigem Diesel und praktischen Detail-Lösungen.

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 10/2002

Kommentar abgeben