Kia mit erstem Schauraum in einem Einkaufscenter

11. August 2017
1.571 Views
Aktuelles

Autohäuser kennen wir vor allem als gigantische Komplexe in den Randbezirken der Städte – bei Industriegebieten und meist gebündelt alle auf einem Haufen. So haben wir alle jahrelang unsere Autos gekauft. Doch die Kaufgewohnheiten der Menschen haben sich bereits in vielen Regionen unseres Lebens nachhaltig verändert – warum nicht schön langsam auch bei Autos?

Das scheint sich zumindest Kia zu denken, die nun mal „etwas Neues“ ausprobieren: Sie eröffnen den ersten Fahrzeugschauraum in einem Einkaufscenter. In der Garage des Wiener „Riverside“ kann ab sofort bis Jahresende (Mo-Fr, 10-20h; Sa, 9-18h) der vermutlich kleinste Kia-Händler Österreichs besucht werden um sich dort die beiden ausgestellten Fahrzeuge anzusehen oder beraten zu lassen. Wichtiges Detail allerdings: Direkt einen Vertrag abschließen kann man dort offensichtlich nicht – dazu muss man dann doch zum nächsten, „ausgewachsenen“ Kia-Partner.

Der Sinn sei somit ein wenig in Frage gestellt. Inwiefern der Versuch Früchte tragen wird, werden wir wohl bis Ende des Jahres sehen.

Kommentar abgeben