Koenigsegg Agera: mit 447,2 km/h im Geschwindigkeitsrausch

6. November 2017
2.202 Views
Aktuelles

Er ist ja auch ein Goldjunge, dieser Agera RS. Erst kürzlich hat er mit dem 0-400-0 Weltrekord bewiesen, dass er richtig gut Beschleunigen und Bremsen kann – jetzt legt er noch eins drauf und krönt sich fast beiläufig zum schnellsten Seriensportwagen. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 447 Kilometer pro Stunde lässt er Bugatti und Co locker hinter sich. Der neue Herausforderer aus Amerika, der Hennessey Vednom F5, der angeblich über 480 km/h schnell sein soll, muss sein Können erst unter Beweis stellen.

Im Video sieht man Werksfahrer Niklas Lilja sich erst ans Limit rantasten und dann Vollgas geben. Im zweiten Lauf schaffte der schwedische Supersportler sogar 457 km/h. Beim Rekord werden aber zwei Läufe zusammengezählt und durch zwei dividiert.

Der 0 - 400 - 0 Rekord

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben