174_1997b25

Mazda 121 D

2. Januar 2001
903 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mazda
Klasse:Kleinwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:60 PS
Testverbrauch:6,4 l/100km
Modelljahr:1997
Grundpreis:12.257 Euro

Der 121 ist nicht nur baugleich mit dem Fiesta, die Power kommt ebenfalls aus Köln. Laut nagelnd und mitunter qualmend erwacht der Selbstzünder nach dem Kaltstart, er beruhigt sich aber bald und arbeitet dann zügig und erstaunlich kultiviert. Der Treibstoff-Konsum bleibt stets im Rahmen. Karosserie-Plus: zumindest vorne viel Platz, genügend Ablagen, großes Handschuhfach. Leicht zu beladender, variabler Kofferraum. Innen freundlich eingerichtet, penible Verarbeitung, gar nicht magere Serien-Mitgift. Zentralsperren-Minus: Tankdeckel und Heckklappe muß man separat öffnen. Leichtgängige, zielgenaue Serien-Servo, exakte Schaltung. Fahrverhalten: harmlos-untersteuernd, überwiegend komfortabel gefedert. Sicher und Grün: bis auf nicht erhältliches ABS und fehlende Wasserbasis-Lacke zeitgemäß. Plus gegenüber Ford: Dreijahres-Garantie.

Technik

4-Zylinder-Reihe, 1753 ccm, 44 kW (60 PS) bei 4800/min, max. Drehmoment 106 Nm bei 2500/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v, Trommeln h, L/B/H 3828/1634/1409 mm, Wendekreis 10,3 m, Servo, Reifendim. 165/70 R 13, Tankinh. 42 l, Kofferraumvol. 250-625 l, Leergewicht 1030 kg, zul. Gesamtgew. 1510 kg, 0-100 km/h 17,4 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 14,9 sec, Spitze 155 km/h, Normverbr. (Stadt/außerorts/Mix) 7,6/4,9/5,9 l, Testverbr. 6,4 l Diesel
Preis: S 167.900,- (3tg.)

Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben