Mazda3 MPS

28. April 2007
Keine Kommentare
2.029 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mazda
Klasse:Kompaktwagen
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:260 PS
Testverbrauch:11,8 l/100km
Modelljahr:2007
Grundpreis:31.590 Euro

Mit gewaltigen 260 Pferden galoppiert der Mazda3 MPS in die Spitze der GTI-Riege

FAHREN & FÜHLEN
Der Vierzylinder-Turbo gefällt mit kraftvollem Schub und sattem Drehmoment. Der 3 MPS hat nur Frontantrieb, die Traktion ist dank Sperrdifferenzial aber überraschend gut. Wird Grip gefunden, geht´s brachial vorwärts, untermalt von heiserem Turbo-Pfauchen. Eng abgestuftes, knackig zu schaltendes Getriebe. Fahrwerk: nicht übertrieben hart, mit hohem Schluckvermögen, im Grenzbereich untersteuernd. Präzise, aber etwas zu indirekte Lenkung mit spürbaren Antriebseinflüssen bei vollem Krafteinsatz. Das ESP greift ziemlich spät ein, die Bremsen verdauen die gebotene Leistung locker. Tadellos: großzügig geformte Sitze mit ausreichend Seitenhalt.

PLATZ & NUTZ
Durchschnittliche Platzverhältnisse in beiden Reihen. Der Kofferraum ist glattflächig und über 2:1 umlegbare Fondlehne erweiterbar – wobei die Kopfstützen abmontiert werden müssen. Niedrige Ladekante, bescheidene Ablagen-Anzahl, tadellose Sitzposition. Bis auf ein paar unlogisch angeordnete Schalter tadellose Ergonomie, einfaches Rangieren dank guter Rundum-Sicht und kompaktem Wendekreis.

DRAN & DRIN
Ab Werk mit Klimaautomatik, Xenon-Licht und Bose-Sound schon reich begütert, die einzigen Extras sind Einparkhilfe und Metallic-Lack. Navigationssystem und Volllederpolsterung sind nicht zu haben. Verarbeitung auf hohem Niveau, kratzfeste, großteils hochwertige Materialien. Die fast schon zu schlichte Optik verrät nichts vom Turbo-Hammer unter der Haube.

SICHER & GRÜN
Ab Werk: Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ESP, Bremsassistent und Isofix. Nicht erhältlich: Fond-Seitenairbags, Reifendruckkontrolle. Wer die Turbo-Leistung oft abruft, wird mit hohem Verbrauch bestraft.

PREIS & KOSTEN
Stärker und günstiger als Seat Leon Cupra und Golf GTI Edition 30 (240 bzw. 230 PS). Audi S3 und BMW 130i (265 bzw. 258 PS) sind um mindestens sieben Tausender teurer. Interessante Alternative: der etwas billigere Opel Astra OPC (240 PS). Drei Jahre Fahrzeug-Garantie, zwölf gegen Durchrosten. Keine rosigen Werthaltungs-Aussichten.

FAZIT: :
Gelungene Kompakt-Rakete: kaum zu biegen bei Fahrleistungen, fast unschlagbar beim Preis.

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 2261 ccm, 191 kW (260 PS) bei 5500/min, max. Drehmoment 380 Nm bei 3000/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4435/ 1765/1465 mm, Radstand 2640 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,9 m, Reifendimension 215/45 R 18, Tankinhalt 55 l, Reichweite (bis Tankreserve) 400 km, Kofferraumvolumen 290-1222 l, Leergewicht 1485 kg, zul. Gesamtgewicht 1910 kg, max. Anh.-Last 1300 kg, 0-100 km/h 6,1 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 4,3/6,6 sec, Spitze 250 km/h, Steuer (jährl.) EUR 1102,20, Werkstätten in Österreich 144, Inspektion/ Ölwechsel alle 15.000/15.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 13,5/7,5/9,7 l, Testverbrauch 11,8 l ROZ 98
Preis: EUR 31.590,-

Serienausstattung: Front- und Seitenairbags v, durchgehende Kopfairbags, el. Stabilitätskontrolle, ESP, Bremsassistent, Isofix, Regensensor, CD-Radio inkl. 6 LS und Lenkrad-FB, Lederlenkrad, Bordcomputer, FB-Zentralsperre, Sportsitze, Xenon-Licht, Teillederausstattung, 18 Zoll-Aluräder, beheizbare E-Außenspiegel, Klimaautomatik, vier E-Fensterheber, Tempomat, höhenverstellbarer Fahrersitz, Alu-Pedale etc.
Extras: Metallic-Lack EUR 420,-, Einparkhilfe v/h EUR 560,-


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 3/2007