Mazda6 Sport Combi CD150 Revolution

5. November 2013
Keine Kommentare
3.586 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mazda
Klasse:Kombi
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:150 PS
Testverbrauch:5,3 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:36.190 Euro

Sparsam und spendabel: Mazda6 als Kombi mit Basis-Diesel

Von allen Spielarten des Autos haben wir Österreicher folgende Kombination ja doch am liebsten: ein ausgewachsener Kombi mit guter Ausstattung und kräftigem, aber nicht zu starkem Diesel, lackiert in einer lustvollen Variante des zeitlosen Grau. Der Mazda6 als Sport Combi mit den 150 Selbstzünder-PS trifft genau in die richtige Kerbe, was an sich nichts Besonderes ist. Er schafft es aber, mit seinem Aggregat auch harte Benzinbrüder von den Vorteilen eines modernen Ölbrenners zu überzeugen. Denn zwei Unarten sind so gut wie weg: Er nagelt kaum mehr, und er lässt sich extrem schaltfaul fahren.
Die für einen Diesel ungewohnt niedrige Verdichtung lässt den Vierzylinder nicht so hart laufen wie sonst üblich, zudem sorgt das gute Ansprechverhalten des zweistufigen Turboladers für ein extrem breites nutzbares Drehzahlband. Die Schaltanzeige empfiehlt sogar optimistisch, den nächst höheren Gang einzulegen, wenn auch nur 1200 Umdrehungen anliegen. Der Murl verdaut alles problemlos und nimmt Gas an, als hätte es das Turboloch nie gegeben. Das ermöglicht eine schaltfaule Fahrweise und damit einen sehr niedrigen Verbrauch – und auf den stehen wir Österreicher ja auch besonders.

Aufgeräumt und logisch angerichtet, nur das Navi kostet Aufpreis: neuer Sechser-Mazda innen

Motor & Getriebe
Der Diesel murmelt dezent vor sich hin, lässt sich extrem untertourig fahren – klingelt dann aber permanent ganz leise. Spontane Gasannahme, gute Fahrleistungen, exakte Schaltung.

Fahrwerk & Traktion
Fahrwerk nicht zu straff mit genügend Restkomfort. Sicheres, im Grenzbereich harmlos untersteuerndes Handling. Präzise, direkte Lenkung. Bremsen und Traktion ohne Tadel.

Cockpit & Bedienung
Ergonomie auf hohem Niveau: Instrumente gut ablesbar, Klima, Navi & Co. einfach zu bedienen. Sitzposition tadellos, Möbel mit gutem Seitenhalt, aber etwas zu kurzer Schenkelauflage.

Innen- & Kofferraum
Jede Menge Bewegungsfreiheit in beiden Reihen. Der große, glattflächige Kofferraum ist leicht zu erweitern: Die Fondlehnen klappen auch vom Heck aus per Hebelzug vor. Ausreichend Ablagen. Riesige Reichweite.

Dran & Drin
In Topausstattung beinahe komplett bestückt, nur Metallic-Lack und Navi kosten extra. Kunststoffe hochwertig, Leder wirkt etwas synthetisch. Top-Verarbeitung. Kurios: Automatik-Version nur mit minderer Ausstattung oder 175- PS-Variante kombinierbar.

Schutz & Sicherheit
Die übliche Bestückung an Airbags und E-Fahrhilfen. Dazu Assistenten wie City-Notstopp. Fond-Seitenairbags hingegen nicht zu haben.

Sauber & Grün
Wer rein nach der Schaltanzeige Gänge wechselt, kommt auf einen wirklich niedrigen Verbrauch. Das sanft arbeitende und effektive Start/Stopp-System hilft zudem. Schon jetzt Euro6-tauglich.

Preis & Kosten
Kein Schnäppchen. Bis auf einen entsprechend aufgerüsteten Hyundai i40 ist die Konkurrenz teurer. Drei Jahre Garantie, zwölf gegen Durchrosten, Werthaltungs-Chancen bei der Kombination aus Diesel und Kombi gut.

F A Z I T
Geräumiger, sparsamer und gut ausgestatteter Mittelklasse-Kombi zum fairen Preis.

Zieht schon bei 1200 Touren: extrem elastischer Zweiliter-Diesel

[ i]TECHNIK:[ /i]
R4, 16V, Turbo, 2191 ccm, 150 PS (110 kW) bei 4500/min, max. Drehmoment 380 Nm bei 2000/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4805/1840/1475 mm, Radstand 2750 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,8 m, Reifendim. 255/45 R 19, Tankinhalt 62 l, Reichweite 1170 km, Kofferraumvolumen 522-1648 l, Leergewicht 1410 kg, zul. Gesamtgewicht 2090 kg, max. Anh.-Last 1800 kg, 0-100 km/h 9,2 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 6,7/9,4 sec, Spitze 210 km/h, Steuer (jährl.) EUR 567,60, Werkstätten in Österreich 140, Service alle 20.000 km (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 5,5/3,8/4,4 l, Testverbrauch 5,3 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 116/139 g/km

Serienausstattung:
Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ESP, Bremsassistent, City-Notbremsassistent, Spurwechsel- und Toterwinkel-Warner, Reifendruckkontrolle, Klimaautomatik, CD-Radio mit USB/AUX-Anschluss und 11 LS, Bluetooth für Telefon/Audio, Außenspiegel elektr. verstell-, beheiz- und klappbar, Innenspiegel aut. abblendend, vier E-Fensterheber, Bordcomputer, Tempomat, Licht- und Regensensor, Einparkhilfe v+h, Rückfahrkamera, Multifunktions-Lederlenkrad, Lederpolsterung, E-Fahrersitz mit Memory, Sitzheizung v, Alarmanlage, Bi-Xenon-Kurvenlicht, Nebelscheinwerfer, Keyless-Go, Aluräder etc.

Extras:
Navigationssystem EUR 600,-, Metallic-Lack EUR 557,-

Basis-Preis: EUR 36.190,-

Fotos: Robert May