Johannes Posch

Alle Autos in Alles Auto. Die […]


  • Editorial
    Die österreichische […]

  • Sowohl Skoda Kodiaq als auch der Skoda Karoq dürfen ihrerseits als erfolgreiche Autos bezeichnet werden. Was Skoda allerdings nach wie vor gefehlt hat, war ein „echter“ Nachfolger für den Yeti – quasi das Auto, d […]

    • Also da haben die einen Namen für ein SUV kreiert – „Yeti“ – um den sie viele beneidet haben und nennen den Nachfolger „Kamiq“. „Komiq“ wäre wohl passender gewesen für den „Marketingguru“, der diesen Namen erfunden hat.
      Mit Kodiaq verbindet man ja noch ein bisschen Abenteuer von wegen Bären und so, Karoq dagegen ist schon mehr beim Preisschnapsen und Kamiq ist nur mehr komisch. Es muss nicht immer „K“ am Anfang sein, um Corporate Identity zu verbreiten. Das kann die Mutter mit den „T´s“ bei den SUV´s besser.

    • Das gilt mMn nicht nur für den Namen, sondern auch das Design: der Yeti war wunderbar eigenständig und die Quaderfrom nebenbei auch superpraktisch (und trotzdem nicht hässlich). Das aktuelle Skoda-SUV-Design ist ziemlich beliebig bis fad. Womöglich verordnet, um konzernintern nicht zu viel Konkurrenz zu sein?

      • Wie so oft Geschmackssache. Mir sind die Namen völlig wurscht, von Skoda gab es da schon wesentlich Schlimmeres (Rapid) 😉 und die SUV-Modelle von Skoda gefallen mir innerhalb der VW-Konzernfamilie am besten.
        Das gilt für Kamiq, Karoq und Kodiak. Wobei mir die jeweiligen Seat-Pendants auch zusagen. Gar nicht gehen dagegen die VW-Modelle. Wie der Tiguan so erfolgreich sein kann bei dem Aussehen, erschließt sich mir nicht.
        Zurück zum Kamiq: ein bissl entäuscht bin ich allenfalls darüber, dass er nicht mehr Kofferraumvolumen hat als der kürzere Arona.
        MfG J

  • Peugeot lässt auf dem Autosalon in Genf mit einem richtig schicken Konzeptfahrzeug aufhorchen – dem 508 PEUGEOT Sport Engineered Neo-Performance. Es kommt mit einer noch zugespitzten Version des ohnehin schon s […]

  • Mini wird dem aktuellen Kleinwagen ein neues Top-Modell spendieren und dabei den „GP“ Schriftzug wiederbeleben. Die Neuauflage des Mini John Cooper Works GP wird von einem mehr als 220 kW/300 PS starken Twi […]

  • Für diejenigen, die ihr Bett mit einem Partner teilen, der gerne „etwas mehr“ Platz beansprucht und sich nachts hin und her wälzt, können mitunter wertvolle Stunden Schlaf verloren gehen. Das hat weitreichende Fol […]

  • Es mag manchen vielleicht etwas früh erscheinen, dass Toyota schon jetzt – nur kurz nach der Premiere des Autos an sich – bereits mit dem Toyota Supra GR Performance Line Concept eine noch dramatischere Version d […]

  • Seit seinem Marktstart im Jahr 1989 hat sich der sportliche Mazda zum meistverkauften Roadster aller Zeiten entwickelt und konnte auf der ganzen Welt Fans für sich gewinnen. Nun wird er also 30 Jahre alt. Passend […]

  • In letzter Zeit machte sich das Gerücht in der Szene breit, dass Toyota dem GT86 keinen Nachfolger gönnen werde. Darauf angesprochen meinte Brodie Bott, seines Zeichens Unternehmenssprecher bei Toyota Australien i […]

  • Anfang März wird Skoda den Skoda Kamiq – den inoffiziellen Nachfolger des Yeti – auf dem Autosalon in Genf vorstellen. Jetzt gewähren uns die Tschechen bereits einen Blick in den Innenraum. Dort wird zum ersten M […]

    • Für mich die interessanteste Neuerscheinung des Jahres.
      Bin schon gespannt, was er kosten wird und welche Motor / Ausstattungskombinationen es geben wird.
      Beim Seat Arona sind diese – extrem höflich ausgedrückt – suboptimal.
      MfG J

  • Der VW Passat hat zuletzt ziemlich geschwächelt. Mit 3.016 verkauften Stück im Jahr 2018 liegt er zwar immer noch ein gutes Stück vor der Mittelklasse-Konkurrenz aus anderen Häusern, spielt VW-intern aber nic […]

  • Schläfer – also äußerlich langweilige oder heruntergekommene Autos, die es in Sachen Performance aber gewaltig drauf haben – sind eine der wohl herrlichsten Stilblüten des Autotunings. Und eine der wohl coo […]

  • In der Welt der Rally-Spiele gibt es heute an der DiRT-Serie im Grunde kein Vorbeikommen. Vor allem auch, weil es die vormals Colin McRae Rally heißende Serie mittlerweile geschafft hat sich zwei gleichermaßen er […]

  • Während immer öfter und immer mehr Bilder der nächsten Corvette – dann vermeintlich mit Mittelmotor – durch das Internet sausen, bereitet sich Chevrolet selbst ebenso allmählich auf den Abschied der aktuellen Cor […]

  • Es passiert nicht selten, dass wir bei einem Facelift vor allem über optische Re­tuschen, frische Elektronik-Helferlein und ein neues Infotainment-System schwa­dronieren. Ei […]

  • Bevor er auf dem Autosalon in Genf seine offizielle Weltpremiere feiert, darf die fünfte Generation des meistverkauften Kleinwagens in Europa schon jetzt etwas im Scheinwerferlicht unserer Aufmerksamkeit baden: […]

  • Mehr laden