Mercedes E 400 CDI

29. November 2003
2.595 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mercedes Benz
Klasse:Limousine
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:260 PS
Testverbrauch:11,1 l/100km
Modelljahr:2003
Grundpreis:69.317 Euro

Einzigartig in der gehobenen Mittelklasse: E 400 CDI mit V8-Turbodiesel

Es wird einem ja wirklich nicht leicht gemacht, die Kaufentscheidung zugunsten eines Benziners zu fällen. Vor allem wenn typische Diesel-Argumente wie Sparsamkeit und Drehmoment mit viel Leistung angereichert werden, wie beim Mercedes E 400 CDI, der pünktlich zur Markteinführung der neuen BMW Fünfer-Reihe die Mercedes-Mittelklasse bereichert. Der aus der S-Klasse bekannte Biturbo-V8 hat hier dank geringerem Leergewicht ein leichtes Spiel, Kraft ist in allen Lebenslagen mehr als ausreichend vorhanden. Wobei die souveräne, gleichmäßige Leistungsentfaltung gut zum Charakter des E passt, da alles an und in diesem Auto, vor allem die etwas indirekte Lenkung und die komfortabel abgestimmte Federung, für die Langstrecke ausgelegt ist.Falls das immer noch nicht reicht: Auch die üblichen Selbstzünder-Nachteile sind praktisch nicht mehr spür- und hörbar, die Geräusch- und Vibrations-Dämmung ist sensationell, sodass einem erst bei geöffnetem Fenster bewusst wird, einen Diesel unter der Haube zu haben. Etwas schade ist nur, dass die serienmäßige Automatik nicht ganz so harmonisch schaltet, wie man es sich erwarten würde. Dennoch: Nachdem sich der schwächere Selbstzünder-Bruder E 320 CDI in Heft 6/2003 nur knapp dem neuen BMW 530d geschlagen geben musste, schafft es Mercedes mit dem 400er jetzt immerhin power-seitig eindrucksvoll in Führung zu gehen. TECHNIK V8, 3-Ventil-Technik, Biturbo, 3996 ccm, 191 kW (260 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 560 Nm bei 1700/min, Fünfgang-Automatik, Hinterradantrieb, vorne: Vierlenkerachse, Stabilisator, Federbeine, hinten: Raumlenkerachse, Stabi., Schraubenfedern, Teledämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 4818/ 1822/1449 mm, Radstand 2854 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Servo, Reifendimension 245/45 R 17, Tankinhalt 80 l, Reichweite (bis Tankreserve) 675 km, Kofferraumvolumen 540 l, Leergewicht 1835 kg, zul. Gesamtgewicht 2360 kg, 0-100 km/h 6,9 sec, Spitze 250 km/h, Steuer (jährl.) EUR 1102, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 13,5/7,1/9,4 l, Testverbrauch 11,1 l DieselPreis: EUR 69.317,- FAHREN & FÜHLEN Nahezu lautlos startet der Biturbo-Achtzylinder, läuft ruhig und fällt akustisch nur auf, wenn er hochgedreht wird. Plateau-mäßiger Drehmoment-Verlauf sorgt für kräftigen Durchzug. Die serienmäßige Automatik schaltet weich und ruckfrei, mitunter jedoch etwas zu früh zurück. Die serienmäßige Luftfederung ist komfortabel abgestimmt, selbst in der agilen Sport-Stellung dämpft sie immer noch angenehm weich. In schnellen Kurven untersteuernd ausgelegt, Traktions-Probleme nur bei vollem Power-Einsatz. Die Sitze bieten hohe Langstreckentauglichkeit. Bremsen: gut dosierbar und kraftvoll. Lenkung eher indirekt, aber angenehm leichtgängig, Rückstellkräfte kaum vorhanden. PLATZ & NUTZ Platzangebot vorne wie hinten über dem Niveau der gehobenen Mittelklasse. Praxis-Plus: Kofferraum geräumig und flach, leicht zugänglich durch (auf Knopfdruck aufschwingende) große Klappe und niedrige Ladekante. Gegen Aufpreis: Umlege-Funktion für Fond- und Beifahrersitzlehne, Skisack. Nicht gerade viele, aber gut angeordnete Ablagemöglichkeiten, knopferl-überladene Mittelkonsole, sonst logische Bedienung. Übersicht durch niedrige Gürtellinie einwandfrei, Einparken dank relativ kleinem Wendekreis und (aufpreispflichtiger) Parktronic mühelos. Fein: alle Fensterheber mit One-Touch, Regen- und Lichtsensor. DRAN & DRIN Klimaautomatik, Tempomat, Alufelgen, Lederlenkrad, CD-Radio inkl. 10 LS, Edelholz, E-Sitze etc. Jede Menge Extras: Bi-Xenon-Kurvenlicht, Keyless Go, Navigation, Multikontur-Sitze, Lederausstattung, Navigation, TV, E-Panorama-Schiebedach sowie Abstandsregelung für Tempomat. Die verwendeten Materialien wirken hochwertig und kratzfest, gediegene Atmosphäre, tadellose Verarbeitung SICHER & GRÜN Üppige Sicherheitsausstattung: adaptive Frontairbags sowie Seitenairbags vorne, durchgehender Kopfairbag-Vorhang, ESP sowie ABS und Bremsassistent serienmäßig. Auf allen Plätzen Kopfstützen (reichen vorne bis 1,85 m, hinten bis 1,80 m) und Dreipunktgurte mit Straffern und Gurtkraftbegrenzern. Aufpreispflichtig: Seitenairbags im Fond, Reifendruckkontrolle, Isofix, integrierte Kindersitze. Umwelt-Check ohne Patzer bestanden, für die gebotene Leistung niedriger Verbrauch. PREIS & WERT Diesel-Limousinen mit vergleichbarer Leistung gibt es in dieser Klasse derzeit nicht, der härteste Konkurrent kommt aus dem eigenen Haus: Der Benzin-Bruder E 500 kostet praktisch gleich viel, hat 306 PS und 460 Nm, verbraucht aber um zwei Liter mehr. Bei Werthaltung und Image ist der E 400 CDI eine Bank. Zwei Jahre Gewährleistung, 30 Jahre Mobilitäts- und Antidurchrost-Versprechen. Das Werkstatt-Netz ist durchschnittlich dicht, Service und Ölwechsel verschleißabhängig. ALLES-AUTO-TESTURTEIL :Heftig motorisierte und deftig kalkulierte Diesel-Limousine als interessante Alternative zu sportlichen Viertürern. Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 9/2003

Kommentar abgeben