Mini Countryman John Cooper Works Austrian Chili

3. Mai 2013
1.070 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mini
Klasse:Geländewagen/SUV
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:218 PS
Testverbrauch:8,1 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:41.159 Euro

Der teuerste Mini macht auch Spaß – und bietet ausreichend Komfort wie Alltagstauglichkeit

Über vier Meter Länge, fünf Türen, 218 PS, Allradantrieb, Automatik und schlanke 1,4 Tonnen – berechtigt ist die Frage, was das mit den ursprünglichen Mini-Idealen zu tun hat. Das derzeitige Topmodell der Palette hat mit seinen Ahnen nur mehr das Logo gemein – und auch das ist beim Neuen überdimensioniert. Und nur Fans der Marke sind wohl bereit, für ein derartiges Auto unglaubliche 40.000 Euro hinzulegen.
Wer noch in der Extra-Liste gustiert, übertrifft die 45 Tausender-Marke locker und verscherzt es sich mit Mini-Hardlinern endgültig. Dafür bekommt er ein echtes Geschwür von Rennsemmel, verdichtet auf politisch korrekte Maße mit Knuddelnase, das wirklich keine Wünsche offen lässt. Luxus, Leistung und Traktion sind ebenso vorhanden wie ausreichend Platz für vier und genug Komfort für öde Stunden im Berufsverkehr.
Das können andere um die Kohle zwar auch. Nirgends fühlen sich 218 PS aber so knackig an wie in einem Mini, der dank schlauem Allrad auch im Winter unheimlich Spaß machen kann. Und da dessen Optik einfach nicht ungut aufstößt, bleibt man stets auf der Seite des smarten Sympathieträgers. Unabhängig davon, was das gute Stück gekostet hat.

Das Cockpit gefällt mehr durch Optik, denn durch Bedienfreude. Leder und Navi kosten extra

Motor & Getriebe
Der 1600er-Turbo bietet Kraft in allen Lebenslagen, kerniger, nicht aufdringlicher Sound. Lenkung: direkt-präzise, Automatik schaltet schnell – auch mittels Lenkrad-Wippen.

Fahrwerk & Traktion
Fahrwerk: agil abgestimmt, Lastwechsel-neutral, nicht sonderlich komfortabel. Bremsen ausreichend kräftig und fein dosierbar.

Stock & Stein
Allrad sorgt für 1A-Traktion. Untersetzungsgetriebe oder Differenzialsperre: Fehlanzeige!

Cockpit & Bedienung
Viele verstreute, teils tief platzierte Schalter und Knöpfe. Tadellos: Sitze, Sitzposition und Übersicht. Enge Türfächer, originelle (aber wenig brauchbare) Ablagen-Schiene in Wagenmitte.

Innen- & Kofferraum
Viel Platz auf allen vier Einzelstühlen (aufpreisfrei auch fünfsitzig zu haben). Durchschnittliches Ladevolumen, die Lehnen der verschiebbaren Fond-Möbel kann man in der Neigung verstellen oder ganz vorklappen.

Dran & Drin
Erst mit dem Austrian Chili“-Paket (Klimaautomatik, Teilleder, Bordcomputer, Xenon etc.) um etwa 2600 Euro wirklich gut bestückt. Automatik-Verzicht spart 2849 Euro. Große Auswahl an Extras. Top-Verarbeitung, nicht überall hochwertige Materialien.

Schutz & Sicherheit
Alle klassenüblichen Features sowie Reifenpannen-Anzeige an Bord. Gegen Aufpreis Kurvenlicht, aber keine Assistenz-Systeme.

Sauber & Grün
Verbrauch der Leistung entsprechend, Start/ Stopp-Automatik hilft zumindest innerorts.

Preis & Kosten
Kein Klein-SUV ist so stark zu haben, der etwas schwächere Nissan Juke ist deutlich günstiger. Absolut gesehen hoher Wertverlust. Zwei Jahre Gewährleistung, zwölf gegen Durchrosten.

F A Z I T
Teurer, wenn auch toller Maxi-Mini.

Nur beim Works: Rundum-Verspoilerung und zwei oberarm-dicke Endrohre

[ i]TECHNIK:[ /i]
R4, 16V, Turbo, 1598 ccm, 218 PS (160 kW) bei 6000/min, max. Drehmoment 280 Nm bei 1900-5600/min, Sechsgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4133/1789/1549 mm, Radstand 2596 mm, 4 (5) Sitze, Wendekreis 11,6 m, Reifendimension 225/45 R 18, Tankinhalt 47 l, Reichweite 580 km, Kofferraumvolumen 350-1170 l, Leergewicht 1430 kg, zul. Gesamtgewicht 1940 kg, max. Anh.-Last -, 0-100 km/h 7,0 sec, Spitze 223 km/h, Steuer (jährl.) EUR 897,60, Werkstätten in Österreich 51, Service verschleißabh. (mind. alle 2 Jahre), Normverbrauch (Stadt/ außerorts/Mix) 10,7/6,3/7,9 l, Testverbr. 8,1 l ROZ 98, CO2 (Norm/Test) 184/186 g/km
Offroad-Daten: elektron. geregelter Allradantrieb mit automat. Kraftverteilung v/h, Böschungswinkel v/h 18°/26°, Rampenwinkel 17°, Bodenfreiheit 149 mm

Serienausstattung:
Front-, vordere Seiten- und durchgeh. Kopfairbags, ESP, Bremsassistent, Isofix, Reifenpannen-Anzeige, Berganfahrhilfe, Sportfahrwerk, Licht- und Regensensor, Klimaautom., vier E-Fensterheber, CD-Radio inkl. AUX-Anschluss, Multifunktions-Lederlenkrad, Tempomat, Teilleder-Sportsitze, E-Außenspiegel, Aluräder, Bi-Xenon-Licht, FB-Zentralsperre etc.

Extras:
Kurvenlicht EUR 290,-, City-Paket (Alarm, Außenspiegel el. klappbar, Innen- u. Außenspiegel autom. abblend., Einparkhilfe h) EUR 1030,-, Wired-Paket (Navigation m. Spracheingabe, Bluetooth/USB-Schnittstelle, iPhone-Integration etc.) EUR 1584,-, Einparkhilfe h EUR 396,-, Navigation EUR 686,-, Lederpolsterung inkl. Sitzheizung v ab EUR 1637,-, Harman/Kardon-Sound EUR 957,-, schlüsselloser Zugang EUR 594,-, Glasdach EUR 1122,-, getönte Scheinwerfer EUR 112,-, Metallic-Lack EUR 545,- etc.

Basis-Preis: EUR 41.159,-

Fotos: Robert May „

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben