Mitsubishi Outlander 2,2 DI-D Instyle

28. Januar 2013
3.181 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mitsubishi
Klasse:Geländewagen/SUV
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:150 PS
Testverbrauch:7 l/100km
Modelljahr:2012
Grundpreis:40.990 Euro

Mitsubishis frischer SUV im Test als Top-Version

Der letzte Outlander durchlief bei ALLES AUTO einen einjährigen Intensivtest über 50.000 Kilometern, und das pannenfrei – bis auf ein paar Kleinigkeiten stellten die Arbö-Techniker auch bei der Abschluss-Prüfung keine Mängel fest. Bei der neuen, geglätteten Generation wollen die Japaner zur Zuverlässigkeit auch ein bisserl mehr Premium bieten – Chromgrill und Klarglas unterstreichen´s außen, fast durchwegs hochwertige Materialien innen. Auch unterwegs gibt´s wenig zu meckern, allein den bulligen Diesel könnte man sich besser mit der optionalen Automatik vorstellen.
Premium hin, tolles Preis/Leistungsverhältnis her: Die getestete Top-Ausstattung Instyle“ muss eigentlich nicht sein. Schon die beiden „Intense“-Varianten bieten genug Verwöhn-Posten, und so manches Feature bringt nicht nur Vorteile. So schränkt das obligate Schiebedach die Kopffreiheit ein wenig ein, außerdem kostet der Subwoofer im Kofferraum die praktische Verstau-Möglichkeit für die Gepäckraum-Rollo. Und der Tausch Park-Piepser gegen Rückfahrkamera sorgt auch nicht immer für Freude. So leicht lassen sich ein paar Tausender sparen.

Navi ist beim Instyle ebenso serienmäßig wie Lederpolsterung – die gibt es alternativ auch in beige

Motor & Getriebe
Der kultivierte Diesel entfaltet bullige Power über einen schmalen Drehzahl-Bereich. Das kurz gestufte Getriebe ist gut zu schalten ist.

Fahrwerk & Traktion
Straff, aber komfortabler als der Vorgänger, im Grenzbereich untersteuernd, ohne Lastwechsel-Tücken. Bremsen fein zu dosieren. Lenkung präzise, für einen SUV durchaus direkt.

Stock & Stein
Geringe Bodenfreiheit und fehlende Getriebereduktion setzen im Gelände bald Grenzen. Plus: Berganfahrhilfe, Durchtrieb sperrbar.

Cockpit & Bedienung
Vorbildliche Ergonomie, allein das etwas fummelige Touch Screen-Navi ist etwas mühsam. Sitzposition OK, viele Ablagen, E-Heckklappe. Fensterheber-One Touch nur fahrerseitig.

Innen- & Kofferraum
Vorne viel Platz, die Fondbank lässt sich 25 Zentimeter verschieben und 2:1 vorklappen – eben bleibt der Kofferraumboden nur, wenn auch die Sitzflächen hochgeklappt werden. Kofferraum groß genug, außer bei voller Besetzung.

Dran & Drin
In der Top-Version üppig ausgestattet, da bleibt nur Metallic-Lack als Extra. Materialien fast überall hochwertig, solide verarbeitet. Innen und außen unaufregend-gefällig gezeichnet.

Schutz & Sicherheit
Klassenübliches Airbag-Aufkommen plus Kniepolster fahrerseitig, Xenon-Licht Serie. Radar-Tempomat samt Notbrems-Funktion und Spurhalte-Assistent nur fürs Automatik-Modell.

Sauber & Grün
Praxis-Verbrauch SUV-typisch fernab der Werksangabe, doch absolut OK. Start/Stopp an Bord, sparen hilft auch der Eco-Fahrmodus.

Preis & Kosten
Preislich auf Augenhöhe mit den koreanischen Konkurrenten. Drei Jahre Garantie nur im Fernost-Vergleich kein Hit. Gute Werthaltung.

F A Z I T
Solider SUV ohne unangebrachte Allüren.

Groß Gewachsene sitzen in der mühsam zu enternden Reihe drei mit stark angewinkelten Beinen

[ i]TECHNIK:[ /i]
R4, 16V, Turbo, 2268 ccm, 150 PS (110 kW) bei 3500/min, max. Drehmoment 380 Nm bei 1750-2500/min, Sechsgang-Getriebe, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4655/1800/1673 mm, Radstand 2670 mm, 7 Sitze, Wendekreis 10,6 m, Reifendimension 225/55 R 18, Tankinhalt 60 l, Reichweite 860 km, Kofferraumvolumen 128/477-1681 l, Leergewicht 1590 kg, zul. Gesamtgewicht 2260 kg, max. Anh.-Last 2000 kg, 0-100 km/h 9,7 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 6,8/ 9,6 sec, Spitze 200 km/h, Steuer (jährl.) EUR 567,60 Werkstätten in Österreich 110, Service alle 15.000 km (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 6,5/4,7/5,4 l, Testverbrauch 7,0 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 140/184 g/km
Offroad-Daten: elektron. geregelter Allradantrieb mit sperrbarem Durchtrieb, Böschungswinkel v/h 22,5°/22,5°, Rampenwinkel 21°, Bodenfreiheit 183 mm, Wattiefe 300 mm

Serienausstattung:
Front- und Seitenairbags vorne, durchgehende Kopfairbags (bis Reihe zwei), Knieairbag fahrerseitig, ABS, Bremsassistent, ESP, Isofix, Berganfahrhilfe, Xenon-Licht, E-Glas-Hub/Schiebedach, Lederpolsterung, Sitzheizung v, E-Fahrersitz, Navigationssystem mit Touch Screen, Bluetooth-Freisprecheinr., Klimaautomatik, CD-Radio mit 9 LS und Subwoofer sowie USB-Anschluss, Tempomat, vier E-Fensterheber, Licht- und Regensensor, Rückfahrkamera, el. verstell-, beheiz- und klappbare Außenspiegel, Multifunktions-Lederlenkrad, Bordcomputer, Nebelscheinwerfer, Alufelgen, Keyless Go, getönte Fond-Scheiben, E-Heckklappe etc.

Extras:
Metallic-Lack EUR 590,-

Basis-Preis: EUR 40.990,-

Fotos: Robert May „

Kommentar abgeben