Moral und autonomes Fahren: Wessen Leben sollte ein Auto eher verschonen?

11. August 2016
Keine Kommentare
3.988 Views
Aktuelles

Im Autofahrer-Leben kann es passieren, dass man in Situationen gerät die auf jeden Fall schlecht ausgehen. Komplett unvorhersehbares Verhalten, technische Gebrechen, ungünstige Verkettung von Ereignissen … in solchen Fällen ist es an uns Menschen unmögliche Entscheidungen zu treffen. Opfere ich mein eigenes Leben, um das eines anderen zu retten? Und wenn ja: Würde ich das für JEDEN Menschen tun? Traurig aber wahr: Auch autonom fahrende Autos werden früher oder später vor diese Entscheidungen gestellt. Das MIT lässt nun gerade mit der Moral Machine eine Internetseite die einen vor solche Dilemmas stellt um die menschliche Perspektive auf solche Situationen zu analysieren.

Hier wird man dann mit Fragen konfrontiert wie “soll das Auto lieber eine Gruppe Männer oder eine Gruppe Frauen töten?” Oder wie fällt eure Wahl aus, wenn es fünf Katzen oder einen gerade auf der Flucht befindlichen Dieb geht? Oder wenn eine Gruppe Fußgänger Rot und die andere Grün hat? Sollen die “Sünder” für ihr Vergehen mit dem Tod bestraft werden oder doch die, die bei Grün drüber gehen, weil sich unter denen mit der roten Ampel Kinder wiederfinden? Schwierige Fragen die zu interessanten Analysen führen … unbedingt ausprobieren.