Neue schon gefahren: BMW 6er GT

6. Februar 2018
244 Views
Aktuelles

Vor acht Jahren startete BMW mit dem Fünfer GT seine Gran Turismo-Modellreihe. Mit mehr Platz als im Fünfer und Ausstattungs-Merkmalen des Siebeners strebte er ein Wunsch-Image zwischen den beiden Serien an – allein die plumpe Karosserie-Linie wollte dazu nicht passen.

Nun korrigieren die Bayern nach oben: Der neue große GT reiht sich – was auch logischer ist – als Sechser ein, steht auf der Bodengruppe des Siebeners mit deutlich mehr Radstand und einem Längenwachstum gegenüber dem Vorgänger um stolze neun Zentimeter.

Aus fünf mach sechs: BMWs neuer großer GT ist in die 6er-Baureihe auf­gerückt. Die flachere Linie verlangt nach einem ausfahrbaren Spoiler am Heck für genügend Anpressdruck bei höherem Tempo.

Aus fünf mach sechs: BMWs neuer großer GT ist in die 6er-Baureihe auf­gerückt. Die flachere Linie verlangt nach einem ausfahrbaren Spoiler am Heck für genügend Anpressdruck bei höherem Tempo.

 

So gestreckt bekommt auch das Design die nötige Eleganz: Aus dem ehemaligen Buckel-Rind wurde ein eleganter Hatchback mit sportlich-ansprechenden Proportionen. Die Grundzüge des GT-Konzepts mit rahmenlosen Seitenscheiben, geringfügig erhabenerer Sitzposition und mehr Kofferraum bleiben erhalten, ebenso das Premium-Angebot in der Ausstattung. Ledersitze sind e­twa serienmäßig, ebenso LED-Leuchten rundum, Infotainment-System mit 10,2 Zoll-Touchscreen und iDrive, optional auch mit Gesten-Steuerung erweiterbar. Ebenso Tempomat, Park-Sensoren und -Assistent, außerdem elektrisch verstellbare und beheizte Vordersitze sowie eine elektrisch öffnende und schließende Heckklappe.

Wer viel Platz braucht, sich aber partout nicht zu einem Kombi durchringen kann, findet mit dem Raum- und Praxis-Konzept des Sechser GT eventuell eine Alternative.

Wer viel Platz braucht, sich aber partout nicht zu einem Kombi durchringen kann, findet mit dem Raum- und Praxis-Konzept des Sechser GT eventuell eine Alternative.

Dank durchwegs kräftiger Motoren von 258 PS bis 340 PS lässt sich der Sechser GT fahrdynamisch nicht lumpen, auch die Fahrmodi-Auswahl mit ordentlicher Sprei­zung von Komfort bis Sport gehört zum Serien-Umfang. Handling-Unterschiede zu einem gleichstark motorisierten Siebener ergeben sich etwa aus der konventionellen Vorderachs-Federung des GT, die ihm etwas mehr Direktheit und Feedback verschafft.

Komfort-Fans können ihn aber aber optional mit Luft­federung und Vierrad-Lenkung – die stärkeren Motor-Varianten auch mit Allradantrieb – auf Siebener-Niveau aufrüsten.

Beim Platzangebot punktet die Hatchback-Limousine mit bis zu 1800 Liter Kofferraum-Volumen. Dank der serienmäßig verbauten Hinterachs-Luftfederung samt Niveaure­gulierung und bis zu 2,1 Tonnen Anhängelast empfielt sich der Sechser GT als Premium-Allrounder für alle, die dennoch keinen Kombi fahren wollen. Preislich reiht er sich recht genau in der Mitte zwischen Fünfer- und Siebener-Limousine ein.

Bei Raumgefühl und Platzangebot punktet der Sechser GT mit besserer Ausnutzung auf gleicher Fläche, dazu gibt es Premium-Atmosphäre schon in der Grundausstattung.

Bei Raumgefühl und Platzangebot punktet der Sechser GT mit besserer Ausnutzung auf gleicher Fläche, dazu gibt es Premium-Atmosphäre schon in der Grundausstattung.

Daten & Fakten

Basispreis in € 69.650,–
Zyl./Ventile pro Zyl. 4/4
Hubraum in ccm 1998
PS/kW bei U/min 258/190 bei 5000-6500
Nm bei U/min 400 bei 1550–4400
Getriebe 8-Gang-Aut.
L/B/H, Radst. in mm 5091/1902/1538, 3070
Kofferraum/Tank in l 610–1800/68 (Diesel: 66)
Leergewicht in kg 1720
0–100 km/h in sec 6,3
Spitze in km/h 250
Normverbrauch in l (Mix) 7,8/5,3/6,2
CO2-Ausstoß in g/km 142
Basispreis in € 78.350,– (83.750,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 6/4
Hubraum in ccm 2998
PS/kW bei U/min 340/250 bei 5500-6500
Nm bei U/min 450 bei 1380–5200
Getriebe 8-Gang-Aut.
L/B/H, Radst. in mm 5091/1902/1538, 3070
Kofferraum/Tank in l 610–1800/68 (Diesel: 66)
Leergewicht in kg 1770 (1835)
0–100 km/h in sec 5,4 (5,3)
Spitze in km/h 250
Normverbrauch in l (Mix) 9,6/5,4/7,0 (10,5/6,1/7,7)
CO2-Ausstoß in g/km 159 (177)

Werte Klammer für Version mit Allradantrieb xDrive

Basispreis in € 73.150,– (77.800,–)
Zyl./Ventile pro Zyl. 6/4
Hubraum in ccm 2993
PS/kW bei U/min 265/195 bei 4000
Nm bei U/min 620 bei 2000–2500
Getriebe 8-Gang-Aut.
L/B/H, Radst. in mm 5091/1902/1538, 3070
Kofferraum/Tank in l 610–1800/68 (Diesel: 66)
Leergewicht in kg 1825 (1880)
0–100 km/h in sec 6,1 (6,0)
Spitze in km/h 250
Normverbrauch in l (Mix) 5,6/4,5/4,9 (6,5/4,9/5,5)
CO2-Ausstoß in g/km 135 (150)

Werte Klammer für Version mit Allradantrieb xDrive

Wie sich der neue BMW 6er GT auf heimischen Straßen so schlägt, verrät unser Test – als erstes zu finden im nächsten Heft! Ab 28. Februar im Handel!

Clipboard01

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben