Neuer Ford Focus komplett ungetarnt erwischt

15. Februar 2018
Keine Kommentare
13.555 Views
Aktuelles

Um im großen Ankündigungsgewurl des Automobilsalons in Genf nicht unterzugehen, wollte Ford den neuen Focus nicht auf der Messe, sondern im Rahmen eines eigenen Events im April enthüllen. Doch egal ob auf einer Messe oder bei einem eigenem Event: Im Vorfeld braucht man Foto- und Videomaterial der neuen Autos. Die Gefahr dabei: Dass irgendeiner, der halbwegs Ahnung von Autos hat, das Shooting entdeckt und sein Handy oder die Kamera zückt. Und just das ist Ford nun mit ihrem neuen Focus passiert.

Was wir hier genau sehen – ob es also nur die ST-Line oder gleich der vollwertige ST ist – wissen wir freilich nicht genau. Wohl aber, dass das Foto von einem Leser unser ungarischen Kollegen von vezess.hu und in Cascais, Portugal, geschossen wurde. Die darauf zu sehende Dame schaut übrigens nicht nur grimmig, sondern hat den Fotografen wohl auch so manch böses Wort an den Kopf geworfen. In der Tat meinte er in seiner Mail an die Redaktion sogar, dass er verfolgt wurde und daher keine weiteren Bilder machen konnte.

Jedenfalls sieht der neue Kompakte von Ford, der wohl wie schon der Fiesta als Vignale, ST und offroadige Active Variante auf den Markt kommen wird, durchaus schnittig aus – wenn auch nicht sonderlich eigenständig.