Neuer Porsche Panamera gesichtet

15. März 2016
Keine Kommentare
4.829 Views
Aktuelles

Der Porsche Panamera war und ist ein polarisierendes Auto. Viele – und das schließt mich ein – dachten ja, man könne kein unförmigeres Auto als den ersten Porsche Cayenne bauen … bis der Panamera kam. Doch was weiß ich denn schon: Sowohl der Cayenne, aber auch der Panamera verkauften sich glänzend. Wenig überraschend also dass nun für die große Limousine ein Nachfolger in der Pipeline ist. Und dieser absolviert gerade ein paar seiner letzten Testrunden in der Kälte. Dabei fällt beim Blick auf die Fotos unserer US-Kollegen von Motor1.com schnell auf, dass der größte „Polarisationsgrund“ am Design des alten Panamera – das Heck – deutlich entschärft wurde. Das Auto wirkt nun viel schnittiger, schicker und vor allem: „porschiger“. Wieviel Kopffreiheit und Kofferraumvolumen dadurch verloren geht, muss sich erst noch zeigen. Doch selbst wenn dem so ist, dürfte man das leicht verkraften. Immerhin kommt ja auch ein Panamera-Shooting Brake, der dem Panamera Sport Turismo concept wohl sehr ähnlich sehen dürfte … und das sah verdammt sexy aus:

Zu den Motoren kann aktuell nur gemutmaßt werden. Es wird gemunkelt, dass sich Audi und Porsche für die Entwicklung neuer, Turbo-geladener V6 und V8-Triebwerke zusammengetan haben, von denen einige auch die neue e-Turbo-Technik nutzten könnten, die Audi nun im Audi SQ7 erstmals verbaut hat. Ebenfalls raschelt es aus dem Gerüchtewald, dass es einen Panamera S-Hybrid geben wird, der eine deutlich höhere E-Reichweite aufweisen soll als das bisherige Modell (35km).

Mehr darüber erfahren dürften wir alle wohl im Oktober. Vermeintlich wird der neue Panamera nämlich auf dem Autosalon in Paris enthüllt.