Nissan Qashqai+2 2,0 4×4 tekna

21. Januar 2009
1.402 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Nissan
Klasse:Geländewagen/SUV
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:141 PS
Testverbrauch:9,5 l/100km
Modelljahr:2009
Grundpreis:31.919 Euro

Die Upgrade-Version von Nissans Topseller hat +2 Sitze

Einundzwanzig Zentimeter länger und vier Zentimeter höher als der Ursprungs- Qashqai – was bringt´s? Wie der Name schon suggeriert: plus zwei Sessel gegenüber dem kompakten Fünfsitzer. Die lassen sich innerhalb weniger Sekunden aus dem Kofferraumboden klappen. Hat man sie geentert, werden die Grenzen deutlich: Man sitzt gekrümmt, die Knie haben´s eng, und die Polster sind hart. Für den Nottransport auf kürzeren Strecken reicht´s, zu mehr aber nicht.
Dennoch macht die Qashqai-Verlängerung Sinn. Lässt man die dritte Reihe in der Versenkung, gibt´s bis zu 140 Liter mehr Kofferraum. Und der ist dank geteilt in der Länge verschiebbarer Reihe zwei auch noch äußerst flexibel nutzbar. Überdies wurden mit größerer Öffnung, niederer Kante und völlig ebener Fläche die Einräum-Schwächen des Original-Ladeabteils beseitigt.
Doch Nissan begnügt sich beim +2″ nicht bloß mit neuen Praxis-Schmankerln. Das riesige Panorama-Glasdach hellt Innenraum wie Stimmung auf – und kostet keinen zusätzlichen Euro. Und mit fast unverändert attraktiven Karosserie-Proportionen soll der Erfolgsweg des Fünfsitzers nahtlos fortgesetzt werden. Am besten natürlich als Diesel.

FAHREN & FÜHLEN
Kultivierter Benziner, weniger entspannt klingt er bei den für adäquate Leistung notwendigen Drehzahlen. Komfortable Federung, nur kurze Wellen schlagen mitunter durch. Gutmütiges Fahrwerk, fein dosierbare Bremsen. Etwas gefühllose Lenkung, knackige Schaltung, bequeme Sitze.

STOCK & STEIN
Mit brustschwachem Motor und Straßenreifen sind Offroad-Ausflüge nicht zu empfehlen. Dennoch: Allrad und sperrbarer Durchtrieb beruhigen auf holprigen bzw. glatten Wegen.

PLATZ & NUTZ
Die beiden Zusatz-Sitze ganz hinten taugen bestenfalls für Kinder. Reihe zwei mit 2:1:2 klappbarer Lehne sowie längs verschiebbaren Sitzen. Großer, variabler Kofferraum, ausreichend brauchbare Ablagen, problemlose Bedienung. Mäßige Sicht nach hinten.

DRAN & DRIN
Die Top-Ausstattung lässt mit Zweizonen-Klimaautomatik, Ledersitzen, schlüssellosem Zugang und Einparkhilfe hinten kaum Wünsche übrig. Einzige Extras: Metallic-Lack und das Executive-Paket. Ordentliche Materialien, sauber verarbeitet.

SICHER & GRÜN
Durchschnittliche Sicherheit mit sechs Airbags, Isofix und ESP. Als Fünfsitzer Bestwerte beim Norm-Crash. Ruft man die vorhandenen PS ab, klettert der Verbrauch rasch.

PREIS & KOSTEN
Mit sieben Sitzen und praktischerem Kofferraum etwa 1700 Euro teurer als das Basis-Modell. Garantie-Umfänge: drei Jahre auf Neuwagen- und Mobilität, zwölf gegen Durchrosten. Als durstiger Benziner eher durchschnittliche Werthaltung.

FAZIT: :
Attraktiver Familien-Crossover mit jeder Menge Lade-Talent.

Tadellos wie beim Fünfsitzer: Ergonomie, Verarbeitung und Sitzposition

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 1997 ccm, 104 kW (141 PS) bei 6000/min, max. Drehmoment 196 Nm bei 4800/min, Sechsgang-Getriebe, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4525/1783/1646 mm, Radstand 2765 mm, 7 Sitze, Wendekreis 11,0 m, Reifendimension 215/60 R 17, Tankinhalt 65 l, Reichweite (bis Tankreserve) 610 km, Kofferraumvolumen 130-1520 l, Leergewicht 1698 kg, zul. Gesamtgew. 2283 kg, max. Anh.- Last 1400 kg, 0-100 km/h 10,9 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 11,0/ 14,3 sec, Spitze 188 km/h, Steuer (jährl.) EUR 528,-, Werkstätten in Österreich 124, Inspektion/Ölwechsel alle 30.000/30.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 11,4/7,0/8,6 l, Testverbrauch 9,5 l ROZ 95, CO2 (Norm/Test) 205/221 g/km
Offroad-Daten: elektron. zuschaltender und manuell sperrbarer Allradantrieb (reiner Frontantriebs-Modus möglich), Böschungswinkel v/h 20°/26°, Rampenwinkel 20°, Bodenfreiheit 200 mm, Wattiefe 450 mm
Preis: EUR 31.919,-

Serienausstattung: Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, Stabilitätskontrolle, Isofix, Zweizonen-Klimaautomatik, Lederpolsterung, schlüsselloser Zugang, Licht- und Regensensor, Tempomat, el. verstell-, beheiz- und klappbare Außenspiegel, Xenon-Licht, vier E-Fensterheber, Panorama-Glasdach mit E-Jalousie, CD-Radio mit 6 LS und Lenkrad-FB, Nebelscheinwerfer etc.
Extras: Metallic-Lack EUR 486,-, Executive-Paket (DVD-Navigation mit Spracherkennung, MP3-Radio mit CD-Wechsler, Rückfahrkamera) EUR 2282,-


Fotos: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 12/2008

Kommentar abgeben