Oldies, rrrrrrostfrisch!

16. August 2016
1.887 Views
Aktuelles

Dass man bei der Bohnenkette, die in Österreich mit Eduscho gemeinsame Sache macht, schon lange nicht mehr nur frisch gemahlenen Kaffee und entsprechendes Zubehör bekommt, ist ja nun wirklich nichts neues. Neben Handtuchsets, Schlechtwettersportbekleidung und Inseln (tatsächlich waren letztes Jahr welche im Programm, eine ging sogar weg) verstand man es immer schon, auf aktuelle Trends schnell und spontan zu reagieren. Pariser Mobiliar oder Trachten-Outfits? Alles lagernd.

Nun hat sich die umtriebige Hamburger Rösterei aber etwas ganz neues überlegt: Oldtimer! Die verzopften Enthusiasten mögen zwar wie bei zu saurem Espresso die Nase rümpfen, aber alte Autos wachsen endgültig zum Massenphänomen, und genau deswegen arbeitet Tchibo nun mit einem Hamburger Oldie-Händler für einen Feldversuch zusammen: Acht Autos befinden sich ab sofort im Sortiment, wobei das billigste ein 2 CV um schlanke 15.500 Euro ist. Wem der Sinn nicht nach französischem Presskaffee steht, sondern mehr nach ‚ner Tass Kaff, der kann ja zum VW Käfer um 25.000 Euro greifen, oder zum VW-Porsche 914.

Jedenfalls ist der Plan nicht der, dass man sich zum frisch gerösteten „Brazil Mild“ noch gach einen frisch entrosteten Mustang einpacken lassen wird können. Tchibo begrenzt die Aktion nämlich auf sechs Wochen und besagte acht Autos. Zumindest vorerst. Wenn alles nämlich gut läuft, ließ der Konzern verlautbaren, werde man diese Aktion gegebenenfalls wiederholen. Ach ja: Für Österreich gibt es diesbezüglich keine Pläne.

Kommentar abgeben