Opel bringt Corsa GSi

21. März 2018
3.969 Views
Aktuelles

Der kleine Opel Corsa GSi, den die Rüsselsheimer heute angekündigt haben, dürfte eine Art Mittelding aus dem normalen Corsa 3-Türer und dem bösen, aber leider nicht mehr bestellbaren OPC werden. Das ist schon rein optisch gut zu sehen: Die Front vom Corsa OPC, mit großen Lufteinlässen unten und angedeuteter Lufthutze auf der Motorhaube, trifft auf ein vergleichsweise züchtiges Heck mit nur einem statt zwei Endrohren und deutlich weniger bösem Geschürze.

Dabei erbt er jedenfalls recht viele Teile vom „ausgewachsenen“ OPC: Das Chassis samt der sehr sportlichen Fahrwerksabstimmung etwa. Auch die Bremsen und schicken 19″-Felgen werden 1:1 übernommen. Optional gibt es zudem die schicken Recaro-Schalensitze – ebenfalls schon bekannt aus dem OPC. Noch vollkommen unklar ist dafür, was unter der Haube stecken wird. Ob es also, so wie zum Beispiel auch beim Insignia GSi beim Top-Motor der normalen Versionen bleiben wird – das wäre in diesem Fall ein 115 PS starker Dreizylinder, oder ob man ihm doch ein wenig mehr Dampf gönnt. Immerhin ist die Lücke zwischen den momentan maximal erhältlichen 115 und den vom OPC gebotenen 207 PS schon recht üppig.

Marktstart ist vermeintlich im Sommer 2018 – weitere Infos fehlen aber noch.

Hier jedenfalls, zum persönlichen Vergleich, Bilder vom OPC (blau) und dem GSi (gelb):

Kommentar abgeben