Opel Insignia Country Tourer 2,0 BiTurbo CDTI

28. November 2013
2.748 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Opel
Klasse:Kombi
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:195 PS
Testverbrauch:6,9 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:41.290 Euro

Opel kommt am Land traditionell besonders gut an, und das Landleben an sich liegt wieder voll im Trend – und sei es nur in Sachen Urlaub. Auch SUVs erleben seit Monaten einen Boom. Die Marke mit dem Blitz könnte mit dem neuen Ableger auf Basis des facegelifteten Mittelklasse-Modells Insignia also voll punkten. Der Country Tourer ist aber nicht nur optisch auf offroad geschminkt, mit ausgeklügeltem Allrad, solidem Unterfahrschutz und 20 Millimeter mehr Bodenfreiheit meistert er Feldwege und verschneite Parklücken mehr als gekonnt.

Im Test gastierte der „Land-Reisende“ als Top-Diesel mit doppelter Aufladung und obligater Sechsgang-Automatik. 195 PS und vor allem 400 Newtonmeter klingen nach Souveränität, die Fahrleistungen hinken jedoch der Konkurrenz hinterher. Immerhin ist die Automatik um niedrige Touren bemüht und schaltet nicht bei jedem Gaspedal-Antippen hektisch zurück. Wer den SUV-Charakter seines Country Tourer übrigens herausstreichen möchte, sollte sich dunkle Lackierungen so wie bei unserem Testwagen verkneifen – sonst bilden die martialisch-mattschwarzen Kunststoff-Verkleidungen keinen Kontrast.

Motor & Getriebe – Der mittelmäßig gedämmte Diesel agiert spontan, Fahrleistungen aber unterdurchschnittlich. Weich & ökonomisch werkende Automatik.

Fahrwerk & Traktion – Die elektronischen Dämpfer lassen sich dreistufig variieren, der Insignia bleibt stets auf der eher komfortablen Seite. In Kurven sicheruntersteuernd, keine Lastwechsel-Tücken, kaum Wanken. Top-Traktion dank ausgeklügeltem Allrad mit Quersperre hinten.

Cockpit & Bedienung – Nach dem Facelift weniger Schalter im Cockpit, optionale Touch Screen- und Touch Pad-Steuerung nur ein wenig gewöhnungsbedürftig. Ergonomie und Sitzposition ohne Tadel, schlechte Karosserie-Übersicht. Ausreichend Ablagen.

Innen- & Kofferraum – Viel Platz vorne, ausreichend hinten. Kofferraum: mittelmäßig groß, glattflächig, ebene Ladefläche auch nach Umlegen der 2:1-Fondlehnen. Ski-Durchreiche und E-Heckklappe Serie, gegen Aufpreis ausziehbarer Laderaumboden sowie Schienen und Stangen.

Dran & Drin – Der Country Tourer ist eine eigene Ausstattungs-Version und bietet serienmäßig schon einige Verwöhn-Features. Genug Extras zu fairen Preisen. Angenehme Materialien, gute Verarbeitung. Nicht mit Schaltgetriebe zu haben.

Schutz & Sicherheit – Durchschnittliche Serien-Sicherheit, gegen Aufpreis Fond-Seitenairbags sowie praktisch alle modernen Assistenz-Systeme.

Sauber & Grün – Braver Verbrauch, erfreulich nahe an der Werksangabe. Kein Start/Stopp bei Automatik.

Preis & Kosten – Deutlich billiger als die ähnlich auftretenden VW Passat Alltrack und Audi A4 Allroad. Mittelmäßiger Garantie-Umfang, ordentliche Werthaltung. Jahres-Service Pflicht.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Opel kommt am Land traditionell besonders gut an, und das Landleben an sich liegt wieder voll im Trend – und sei es nur in Sachen Urlaub. Auch SUVs erleben seit Monaten einen Boom. Die Marke mit dem Blitz könnte mit dem neuen Ableger auf Basis des facegelifteten Mittelklasse-Modells Insignia also voll punkten. Der Country Tourer ist aber nicht nur optisch auf offroad geschminkt, mit ausgeklügeltem Allrad, solidem Unterfahrschutz und 20 Millimeter mehr Bodenfreiheit meistert er Feldwege und verschneite Parklücken mehr als gekonnt. Im Test gastierte der „Land-Reisende“ als Top-Diesel mit doppelter Aufladung und obligater Sechsgang-Automatik. 195 PS und vor allem 400 Newtonmeter klingen nach Souveränität, die Fahrleistungen hinken jedoch der Konkurrenz hinterher. Immerhin ist die Automatik um niedrige Touren bemüht und schaltet nicht bei jedem Gaspedal-Antippen hektisch zurück. Wer den SUV-Charakter seines Country Tourer übrigens herausstreichen möchte, sollte sich dunkle Lackierungen so wie bei unserem Testwagen verkneifen – sonst bilden die martialisch-mattschwarzen Kunststoff-Verkleidungen keinen Kontrast.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"]Motor & Getriebe - Der mittelmäßig gedämmte Diesel agiert spontan, Fahrleistungen aber unterdurchschnittlich. Weich & ökonomisch werkende Automatik. Fahrwerk & Traktion - Die elektronischen Dämpfer lassen sich dreistufig variieren, der Insignia bleibt stets auf der eher komfortablen Seite. In Kurven sicheruntersteuernd, keine Lastwechsel-Tücken, kaum Wanken. Top-Traktion dank ausgeklügeltem Allrad mit Quersperre hinten. Cockpit & Bedienung - Nach dem Facelift weniger Schalter im Cockpit, optionale Touch Screen- und Touch Pad-Steuerung nur ein wenig gewöhnungsbedürftig. Ergonomie und Sitzposition ohne Tadel, schlechte Karosserie-Übersicht. Ausreichend Ablagen. Innen- & Kofferraum - Viel Platz vorne, ausreichend hinten. Kofferraum: mittelmäßig groß, glattflächig, ebene Ladefläche auch nach Umlegen der 2:1-Fondlehnen. Ski-Durchreiche und E-Heckklappe Serie, gegen Aufpreis ausziehbarer Laderaumboden sowie Schienen und Stangen. Dran & Drin - Der Country Tourer ist eine eigene Ausstattungs-Version und bietet serienmäßig schon einige Verwöhn-Features. Genug Extras zu fairen Preisen. Angenehme Materialien, gute Verarbeitung. Nicht mit Schaltgetriebe zu haben. Schutz & Sicherheit - Durchschnittliche Serien-Sicherheit, gegen Aufpreis Fond-Seitenairbags sowie praktisch alle modernen Assistenz-Systeme. Sauber & Grün - Braver Verbrauch, erfreulich nahe an der Werksangabe. Kein Start/Stopp bei Automatik. Preis & Kosten - Deutlich billiger als die ähnlich auftretenden VW Passat Alltrack und Audi A4 Allroad. Mittelmäßiger Garantie-Umfang, ordentliche Werthaltung. Jahres-Service Pflicht.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1451311488106{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"][/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1446570696455{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.[/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-32479daf-bf38"][vc_column_text]R4, 16V, Bi-Turbo, 1956 ccm, 195 PS (143 kW) bei 4000/min, max. Drehmoment 400 Nm bei 1750–2500/min, Sechsgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4920/1856/1526 mm, Radstand 2737 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,9 m, Reifendim. 235/50 R 18, Tankinhalt 70 l, Reichweite 1015 km, Kofferraumvolumen 540–1530 l, Leergewicht 1878 kg, zul. Gesamtgewicht 2435 kg, max. Anh.-Last 2000 kg, 0–100 km/h 9,9 sec, Spitze 210 km/h, Steuer (jährl.) € 785,40, Werkstätten in Österreich 161, Service alle 30.000 km (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 8,9/5,3/6,6 l, Testverbrauch 6,9 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 174/181 g/km[/vc_column_text][/vc_tab][vc_tab title="Serienausstattung" tab_id="f1a43670-69b9-103e84-32479daf-bf38"][vc_column_text]Front-, vordere Seiten und durchgehende Kopfairbags, ESP, Bremsassistent, Isofix, elektron. Dämpfer, E-Parkbremse, Klimaautomatik, CD-Radio mit 7 LS und USB/AUX, Bluetooth-Freisprecheinr., heizb. E-Außenspiegel, Licht- und Regensensor, autom. abblend. Innenspiegel, E-Heckklappe, Multifunktions-Lederlenkrad, Tempomat, Bi-Xenon-Kurvenlicht mit autom. Fernlicht, Aluräder etc.[/vc_column_text][/vc_tab][vc_tab title="Extras" tab_id="1446551619043-2-53e84-32479daf-bf38"][vc_column_text]Fond-Seitenairbags € 329,–, Rückfahrkamera inkl. Toterwinkel-Warner € 545,–, Spurhalte-Assistent inkl. Verkehrsschild-Erkennung und Abstands-Warner € 760,– (plus Radar-Tempomat und…

6.8

Fazit

Für alle, die sich nicht zwischen Kombi und SUV entscheiden können.

Motor & Getriebe
Fahrwerk & Traktion
Cockpit & Bedienung
Innen- & Kofferraum
Dran & Drin
Schutz & Sicherheit
Sauber & Grün
Preis & Kosten
User-Wertung : Sei der Erste !
7

R4, 16V, Bi-Turbo, 1956 ccm, 195 PS (143 kW) bei 4000/min, max. Drehmoment 400 Nm bei 1750–2500/min, Sechsgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4920/1856/1526 mm, Radstand 2737 mm5 Sitze, Wendekreis 10,9 m, Reifendim. 235/50 R 18, Tankinhalt 70 l, Reichweite 1015 km, Kofferraumvolumen 540–1530 l, Leergewicht 1878 kg, zul. Gesamtgewicht 2435 kg, max. Anh.-Last 2000 kg, 0–100 km/h 9,9 sec, Spitze 210 km/h, Steuer (jährl.) € 785,40, Werkstätten in Österreich 161, Service alle 30.000 km (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 8,9/5,3/6,6 l, Testverbrauch 6,9 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 174/181 g/km

Front-, vordere Seiten und durchgehende Kopfairbags, ESP, Bremsassistent, Isofix, elektron. Dämpfer, E-Parkbremse, Klimaautomatik, CD-Radio mit 7 LS und USB/AUX, Bluetooth-Freisprecheinr., heizb. E-Außenspiegel, Licht- und Regensensor, autom. abblend. Innenspiegel, E-Heckklappe, Multifunktions-Lederlenkrad, Tempomat, Bi-Xenon-Kurvenlicht mit autom. Fernlicht, Aluräder etc.

Fond-Seitenairbags € 329,–, Rückfahrkamera inkl. Toterwinkel-Warner € 545,–, Spurhalte-Assistent inkl. Verkehrsschild-Erkennung und Abstands-Warner € 760,– (plus Radar-Tempomat und autom. Notbremsung € 1542,–), Premium-Paket 2 (Lederpolsterung, heizb. Ergonomie-Sitze v, 19 Zoll-Räder mit Reifen 245/40) € 1594,–, Navigation mit Touch Screen und Touch Pad € 1018,–, OPC-Paket Interieur (Alu-Pedale, Sportlenkrad mit Schaltwippen etc.) € 411,–, Sitz- plus Lenkrad-Heizung € 339,–, el. klappb. und aut. abblend. Außenspiegel € 185,–, (inkl. E-Sitze mit Memory fahrerseitig € 638,–), Einparkhilfe v+h € 514,–, ausziehb. Laderaumboden € 720,–, Metallic-Lack € 596,–, etc.

Kommentar abgeben