838_1120001

Daewoo Tacuma 1,8 SX

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Den unternehmerischen Weg von Daewoo zeichnen Pannen, Vollbremsungen und Kehrtwendungen. Mit Produkten wie dem Tacuma fahren die Koreaner aber geradewegs Richtung Profit-Gebiet. Konkret: zu den Kompaktvans. Diese Raumgleiter im Golf-Format beweisen beim Stadtbummel ebenso Talent wie auf der großen Urlaubsfahrt, daher wandern sie in der Beliebtheitsskala stetig nach oben. Erst recht, wenn sie – wie der Daewoo – schon um 240 Tausender zu haben sind. Und das inklusive Klimaanlage sowie zahlreicher elektrischer Helfer.Die flott gezeichnete Tacuma-Karosserie bietet jede Menge Platz, selbst bei voller Besetzung fehlt es nicht an Laderaum. Im Fond wird nicht nur üppige Kniefreiheit geboten, sondern auch viel […]

854_320003

Mitsubishi Carisma 1,6 Avance

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Der Name täuscht: Der Carisma war nie eine ausstrahlungskräftige Limousine, vielmehr erarbeitete sich der gemeinsam mit Volvo (plattformgleicher S/V40) in Holland gebaute Japaner den Ruf einer soliden Familienkutsche – so auch im ALLES AUTO-Intensivtest. Nun wurde er geliftet, aber dadurch nicht zum Revoluzzer. Er bleibt der brave Mitsubishi-Mittelklassler, der er war. Optisch unauffällig: die Außen-Retuschen, immerhin bemühen sich Klarglas-Scheinwerfer, ein mit Plastik-Chrom eingefasster Kühlergrill und neue Heckleuchten um trendigeres Outfit. Auch Materialien und Layout im Innenraum wirken gefälliger, das Lederlenkrad der Avance-Version greift man besonders gerne an.Technisch tat sich ebenfalls wenig: An der Vorderachse gibt´s vergrößerte Bremsscheiben, hinten verringern wie […]

839_1120002

Nissan Micra 1,0 16V Safety Mouse

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Als früher Trendsetter und Auto des Jahres“ 1993 hat sich der Nissan Micra über die Jahre hinweg als zuverlässiger Kleinwagen etabliert und es dank der „Mouse“-Modellvermarktung zu hohem Bekanntheitsgrad gebracht. Zuletzt ging dem putzigen Japaner im Katz-und-Maus-Spiel mit der jüngeren Konkurrenz allerdings leicht die Luft aus.Als Modell 2001 tritt der Micra frisch gestärkt in die Arena: Er kommt jetzt scheinbar breiter und tiefer daher, für mehr Pep sorgen Klarglas-Scheinwerfer und der modisch aufgelockerte Innenraum. Dass das neue Modell nicht bloß ein Optik-Aufguss sein will, beweisen die Fortschritte in Sachen Sicherheit: Vier Airbags schon im Basis-Modell sowie ABS samt Bremsassistent für […]

855_320004

Toyota Celica 1,8 VVT-i

09. Jul 2001Keine KommentareTests

I m Jahr 1970 betrat Toyotas Celica die Bühne – als Antwort auf die europäischen Lieblinge Opel Manta und Ford Capri oder auch Alfas Giulia GT. Das brandneue Modell geht in die mittlerweile siebente Generation und soll mit scharfer Optik – offiziell nennen es die Japaner Sharp Edge Design“ – den einheits-rund gestylten, nur mäßig erfolgreichen Vorgänger vergessen machen.Optisch erinnert das Celica-Styling stark an Fords New-Edge-Kanten, die Reaktionen des Publikums sind gemischt und reichen von: „Ist das etwa ein neuer Ford?“, über: „Gelungene Front, aber eigentümliches Heck“, bis „Wer braucht da noch Pininfarina?“. Das eigenwillige Nippon-Coupé spaltet also die Gemüter. […]

824_120001

Mitsubishi Pajero Pinin 1,8 GDI

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Wenn Mitsubishi einen Gelände-Zwerg auf die Räder stellt und ihn noch dazu von Pininfarina stylen (und bauen) lässt, denkt man an ein fesches Mode-Mobil, dessen Offroad-Talent sich ruhig auf das Überwinden hoher Gehsteig-Kanten beschränken darf.Zweifach gefehlt: Der Pajero Pinin (Pinin heißt auf Italienisch soviel wie Kleiner“) ist trotz seiner geringen Größe ein grundernster Geländewagen. Kurzer Radstand, tolle Böschungswinkel, viel Bodenfreiheit (20 cm), eine manuell sperrbare Visco-Kupplung und ein automatisch bis zu 41 Prozent sperrendes Hinterachs-Differenzial taugen selbst für wilde Kraxel-Partien. Die aufwändige Art der Antriebs-Verteilung erlaubt kosten- und verschleiß-günstiges Fahren mit Hinterradantrieb, Fahren im Allrad-Modus (die Visco-Kupplung verteilt dabei die […]

840_1120003

VW Passat 1,9 TDI 130 Highline

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Der neue Passat ist da – und keiner schaut hin. Obwohl die optischen Änderungen des facegelifteten und modellgepflegten Mittelklasse-Bestsellers gar nicht geringfügig sind, drehen sich nicht einmal die vielen Fahrer des seit 1996 verkauften Vorgängers nach dem Neuen um. Dabei verpassten die Designer dem Passat-Jahrgang 2001 eine gehörige Portion D-Dynamik, das geliftete Gesicht zeigt nämlich deutliche Züge der VW-Oberklasse-Studie D1 und versprüht somit – auch dank der richtigen Dosis Chrom-Einsatz – mehr Noblesse.Das Heck des Passat wurde nur zart umgemodelt, am auffälligsten sind die neuen Leuchten, es gibt allerdings auch hinten neue Stoßfänger. Damit wirkt das VW-Spitzenmodell nun gestreckter, mit […]

856_320005

Nissan Terrano II 2,7 TDi Wagon Luxury

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Pünktlich zu Beginn 2000 spendierte Nissan seinem Gelände-Mittelklassler Terrano ein zartes Facelift. Optisch erkennt man es an einer frischen Front mit geändertem Grill, Scheinwerfern mit lichtstarken Freiflächen-Reflektoren, einem modernisierten Armaturenbrett und neuen Sitzbezugs-Stoffen.Die Technik-News beschränken sich ebenfalls auf Feinarbeit: Der Wirbelkammer-Turbodiesel bekam ein Abgas-Rückführsystem verpasst (um der ab 2001 gültigen Abgasnorm EU III zu entsprechen), das ABS eine elektronische Bremskraftverteilung zur Seite gestellt, und die Seitenscheiben erhielten eine wasserabweisende Beschichtung. Ergebnis: Schon bei geringer Fahrgeschwindigkeit rinnen Wassertropfen zügig ab, die versprochene Eiskratz-Erleichterung war allerdings im Vergleich zu den anderen Fenstern nicht zu merken.Die Front des facegelifteten Nissan Terrano eifert neuerdings […]

825_120002

VW New Beetle 1,8 T

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Dass das neue Beetle-Topmodell mit dem konzern-bekannten, 150 PS starken 1,8-Liter-Turbomotor geht wie ein geölter Blitz, kann man sich leicht vorstellen. Weniger klar ist, warum man bei der Drehmoment-Charakteristik im Vergleich zu Golf, A3 & Co. eigene Wege ging – der Maximal-Wert ist etwas höher (220 zu 210 Nm), liegt aber merklich später an (bei 2000 statt 1750 Touren). Offiziell werden Abgas-Gründe angegeben, aber vielleicht wollte Wolfsburg zudem mit dem nun zart, aber doch spürbaren Turboloch eine noch sportlichere Charakteristik schaffen. Wie dem auch sei: Spricht man hierzulande vom Turbo-Beetle, meint man TDI – mit 85 Prozent dominiert der Direkteinspritz-Turbodiesel […]

841_1120004

Rover Mini 1,3i Knightsbridge

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Vor 41 Jahren erblickte ein für seine Zeit revolutionärer Kleinwagen das Licht der Welt. Der damalige Name: Morris Mini-Minor bzw. Austin Seven. Revolutionär deshalb, weil Konstrukteur Sir Alec Issigonis ein lediglich 3,05 Meter kurzes Fahrzeug mit einem quer eingebauten Motor und Frontantrieb kombinierte. Das Getriebe lag direkt unter dem Vierzylinder, der damals 34 PS aus 850 ccm leistete. Und der erstaunlich luftige Innenraum bot Platz für vier Passagiere. Der Erfolg stellte sich jedoch erst ein, als sich Anfang der Sechziger-Jahre Prominente wie Peter Sellers, die Beatles oder auch britische Royals im smarten Kleinen zeigten. Dazu kamen die Rallye-Erfolge, zum Beispiel […]

857_320006

Hyundai Accent 1,3 GLS

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Alles Ansichtssache: Für einen Kleinwagen ist der Hyundai Accent groß geraten, für einen Kompakten ein wenig zu klein. Was die Einordnung schwer macht, könnte allerdings die Kaufentscheidung erleichtern – schließlich ist die aktuelle, im Vergleich zu früher stetig gewachsene Kompaktklasse manchen KundInnen schon eine Spur zu füllig geworden. Und wer dann auch noch auf ein Luxus-Label verzichten kann, sollte den jüngsten Hyundai erst recht genauer ansehen.Die stärkste Accent-Ansage aus Korea ist der Preis: 139.900 Schilling für den Basis-Dreitürer machen neugierig – und skeptisch. Umso positiver fällt dann die saubere Verarbeitung des Kosten-Verächters auf. Gleichmäßige Spaltmaße, gut schließende Türen, passgenau verarbeitete […]

826_120003

Jeep Grand Cherokee 3,1 TD Limited

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Mächtig Eindruck hat der neue Jeep Grand Cherokee 4,7 beim großen Test in Heft 4/98 mit seiner brutalen Beschleunigung hinterlassen. Dafür verantwortlich: 220 PS und 390 Nm. Jetzt ist der Diesel dran, der zwar nur“ 141 PS hat, aber mit 384 Nm praktisch dasselbe Drehoment wie der Top-Benziner. Und was viel wichtiger ist (nicht nur offroad): Es liegt bei deutlich tieferen Touren an. Beim Biss ist der 3,1-Liter-Turbodiesel aber nicht mit dem V8 zu vergleichen, Schuld daran trägt auch die längere Übersetzung der unteren Gänge. Störender als mangelnde Sprintstärke: der Verzicht auf Direkteinspritzung. Damit wäre noch mehr Drehoment drin gewesen […]

842_1120005

Chevrolet Tahoe LT Premium

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Kann ein 2,5 Tonnen schwerer Gelände-Riese vom Schlag eines Chevrolet Tahoe überhaupt leichtfüßig sein? Er kann, wenn unter seiner Motorhaube ein 5,4-Liter-V8 mit 273 PS wohnt. Der gute, alte Small Block“, dessen Entwicklung auf die Fünfziger zurückgeht, ist schlicht nicht tot zu kriegen. Er schafft locker die demnächst gültigen EU-III-Emissionsgrenzen und schüttelt auch mit verkleinertem Hubraum (gewöhnlich 5,7 Liter) viel Leistung und Drehmoment aus dem Ärmel. Die Endgeschwindigkeit von 175 km/h gibt daher auch nicht der Luftwiderstand vor, sondern die Elektronik – zwecks ReifenSchonung.Um den Motor herum tat sich ebenfalls einiges: Eine noch größere, runder und moderner wirkende Karosserie, neuerdings […]

858_420001

Renault Clio RXE 1,9 dTi

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Das Diesel-Angebot bei Renaults Topseller Clio beschränkte sich bis dato auf den schon etwas betagten 1,9-Liter-Sauger mit herkömmlicher Wirbelkammer-Technik. Immerhin: 43 Prozent der Käufer entschieden sich im Vorjahr für dieses Triebwerk. Mit dem Modelljahr 2000 – erkennbar am Fünffach-Pack Kopfstütze plus Dreipunktgurt sowie an den bislang den 16V-Versionen vorbehaltenen Doppelscheinwerfern – wurde der Diesel-Methusalem in Pension geschickt und vom hauseigenen dTi-Aggregat (ohne Ladeluftkühler nur“ 80 PS stark) abgelöst.Direkteinspritzung und Turbolader machen den 1900er viel bulliger und spritziger, und auf der Verbrauchsrunde genehmigte sich der Neue einen ganzen Liter weniger als sein um 15 PS schwächerer Vorgänger. In Sachen Kultiviertheit hat […]

827_120004

Ford Fiesta 1,25i 16V Flair

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Ein Facelift im Wortsinn: Beim neuen Ford Fiesta wurde in erster Linie das Gesicht modifiziert – mit flott geschwungenen Scheinwerfer-Augen und einem grinsenden Lufteinlass-Mund. Außerdem bekam er Seitenairbags samt Kopfschutz sowie in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger spendiert. Die restlichen Änderungen fallen unter die Rubrik Details“: etwa die mit kräftigeren Seitenwülsten versehenen Vordersitze oder die zart verfeinerte Fahrwerks-Abstimmung.Somit muss man in der Beurteilung des gesamten Autos vorwiegend auf alte Stärken und Schwächen zurückgreifen: Zu den dicken Pluspunkten des kleinen Kölners gehört zum Beispiel sein Fahrverhalten. Wenn es einen Kleinwagen gibt, der die Bezeichnung „GoKart“ verdient, dann der Fiesta (und mit ihm natürlich […]

843_1120006

Renault Scénic RX4 1,9 dCi Supreme

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Findig, diese Franzosen: Während andere Hersteller noch an ihren Kompaktvans und Mode-Offroadern basteln, ist Renault schon wieder einen Schritt voraus. Man koppelte diese beiden Nischen und eröffnete eine eigene Auto-Abteilung: den Kompaktvan-Kraxler. Einen ungewöhnlichen Weg nimmt somit auch die Vermarktungs-Strategie: Nicht die Kunden müssen solange nach einem Produkt schreien, bis der Hersteller zögernd diesem Wunsch nachkommt, sondern der Auto-Macher präsentiert dem staunenden Konsumenten ein bisher ungekanntes Ding – den Scénic RX4 -, und hofft auf Akzeptanz. Ein Risiko, das unerhörten Erfolg (und viel Image-Gewinn) bringen, aber auch kräftig in die Hose gehen kann.Daran, dass Letzteres nicht passiert, arbeiteten Profis. Zum […]

859_420002

Citroën Xsara Picasso 1,8i 16V

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Der Name von Citroëns neuem Kompaktvan, dazu der witzige Werbespot mit dem ausgeflippten Lackier-Roboter – kein Wunder, wenn man da ein Fahrzeug mit kreativen, stilvollen, ja sogar revolutionären Elementen erwartet. Wirklich enttäuschend ist der Wagen auch nicht, doch verglichen mit einem echten Picasso entpuppt sich der Großraum-Xsara als plumpe Fälschung in Sachen Originalität. Schlicht als Auto betrachtet, steht er hingegen gut da: In Heft 1-2/2000 geigte der konventionell gestylte Franko-Van – damals mit Diesel-Direkteinspritzer unter der Haube – gegen Opel Zafira und Renault Scénic auf. Jetzt muss die motorische Top-Version mit dem 1,8-Liter-Benziner im Test Farbe bekennen.Der aus dem herkömmlichen […]

828_120005

BMW 318 Ci

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Bislang hatten Dreier-Coupés ausschließlich Sechszylinder eingebaut, jetzt eröffnet der 318 Ci den Einstieg mit vier Häferln. Der Modell-Mix zwischen Vier- und Sechszylindern war bisher, beim Vorgänger E36, ausgeglichen. Allerdings gab es damals zwei Vierzylinder, denn es stand auch der noch schwächere 316er zur Wahl. Bei der aktuellen Reihe E46 ist diese Spar-Option kein Thema. Laut BMW ebenfalls passé: eine aus der ersten Produktions-Phase stammende Vorderachs-Schwäche des 3ers, die zirka jede fünfte Limousine betrifft. Kunden rügten Unruhe im Vorderwagen und Lenkrad-Vibrationen beim Bremsen. Meist, so der Hersteller, reicht Räder-Wuchten, zudem offerieren Vetragshändler eine Gratis-Reparatur, die Lenkungs-Änderungen sowie den Tausch der vorderen […]

844_1120007

Seat Ibiza Cupra 1,8 20VT

09. Jul 2001Keine KommentareTests

GTI war gestern, so knallharte Typen wie den Top-Golf aus den Siebzigern oder die Turbo-Versionen von Renault 5 und Fiat Uno aus den Achtzigern gibt es heute kaum mehr. Die sportlichen Spitzenmodelle der aktuellen Kleinwagen-Generation laufen entweder unter dem Motto Make up macht´s“ oder zeigen Muskeln mit sehr braven Manieren. Den Diesel-Boom und die steigenden Sprit-Preise haben klassische Hardcore-Heizer überdies gegen sich.So wird es auch das Topmodell des Seat Ibiza, der Cupra (steht für „Cup Racer“), nicht leicht haben. Klar, mit dem 156-PS-Turbo liefert er fantastische Fahrleistungen, und auch die Optik passt – wenngleich die Rundum-Spoiler nicht gerade auf der […]

860_420003

Honda HR-V 1,6i VTEC 4WD

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Bis jetzt hatte der Honda HR-V kein allzu leichtes Leben. Ganz am Anfang kam der flotte Allrad-Kombi beim Spurwechsel-Test ins Straucheln. Dieses Problem lösten die Honda-Leute aber rasch und professionell – ganz im Gegensatz zu Mitbewerbern mit ähnlichen Fahrdynamik-Troubles. Drei Zentimeter Fahrwerks-Senkung und eine etwas breitere Spur machten den HR-V schnell wieder kurven-sicher.Doch auch danach lief es nicht nach Wunsch: Das angepeilte junge Publikum ließ sich von fetziger Werbung und dem Beinamen Joy Machine“ kaum locken, die vornehmlich ältere Kundschaft beklagte sich über mangelnden Praxis-Wert (drei Türen, wenig Fond-Knieraum), den ausladenden Heckspoiler und die obligatorischen Alufelgen, die natürlich den Preis […]

829_120006

Mercedes E 320 CDI Elegance

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Tausende Taxifahrer bezeugen: E-Klasse und Diesel sind ein Traumpaar. Für Rasanz waren die Stuttgarter Selbstzünder allerdings nicht bekannt, von der Power eines E 320 CDI konnten Taxler bislang nur träumen. Common-Rail, Turbolader mit variabler Geometrie und die sanft schaltende Fünfstufen-Automatik machen den E zur temperamentvollen Reiselimousine, die schon im Touren-Keller mit Drehmoment protzt. Der Sechszylinder-Punch reißt einfach nicht ab, erst bei 230 km/h macht die Motorsteuerung dem überlegenen Angasen ein – elektronisch verordnetes – Ende. Die Akustik gelang ebenfalls souverän (im Gegensatz übrigens zu den ersten Vorführ-Autos): Kaltstarts klingen noch etwas rau, ein betriebs-warmer CDI ist aber nicht mehr als […]

845_1220001

Land Rover Freelander Td4 XS Automatik

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Land Rover gehört zwar jetzt zusammen mit Volvo, Jaguar, Aston Martin und Lincoln zur Ford-Nobelgruppe PAG, die Neuauflage des Freelander trägt aber noch etliche Gene der BMW-Ära. Vor allem den neuen Common-Rail-Turbodiesel von BMW aus dem Werk in Steyr, der nicht nur mehr Leistung, mehr Drehmoment und günstigere Verbrauchswerte mitbringt, sondern auch alle Untugen-den des alten Diesel-Triebwerks vergessen lässt. Überdies gibt es nun – im Td4 gegen Aufpreis, im ebenfalls neuen V6 serienmäßig – eine hervorragende Fünfstufen-Automatik mit Sportprogramm und Selbstschalt-Modus. Ansonsten blieb der Freelander, was er war: ein komfortables Mode-SUV mit ansprechenden Fahreigenschaften und -werten auf Straße und Autobahn. […]

861_420004

Opel Omega Caravan Elegance 2,0 DTI-16V

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Auf Autobahnen ist der Omega Caravan häufig zu sehen, meist weiß lackiert, mit Blaulicht am Dach und rotem Schriftzug an den Flanken. Doch nicht nur die Gesetzes-Hüter werden sich über die Renovierung des Ober-Opel freuen, auch Fuhrpark- und Familien-ManagerInnen könnten am großen Kombi Gefallen finden. Mit der Testwagen-Motorisierung sind allerdings letztere besser bedient, denn der Zweiliter-Diesel gibt Inspektor Omega schlechte Karten im Kampf gegen Temposünder. Der unelastische Direkteinspritzer ist mit dem Fahrzeug-Gewicht merklich überfordert, fünf Personen mit Gepäck zeigen dem Vierzylinder seine Grenzen. Die Freude kommt also nicht auf der Überholspur. Aber an der Tankstelle: 7,6 Liter Diesel pro 100 […]

830_120007

Lancia Lybra 2,0 LX

09. Jul 2001Keine KommentareTests

Lancia assoziieren heute viele Fans mit Sport. Mutter-Konzern Fiat hatte die Marke nach der Übernahme im Jahr ´69 komplett in diese Richtung getrimmt – großartige Rallye-WM-Siege mit dem Delta in den 70ern und 80ern würzten das Image. Doch in den Neunzigern fällte der Turiner Gigant eine neue Entscheidung: Lancia muss weg von der Sportlichkeit – die gehört im Konzern nur noch Alfa – und stattdessen hin zu Stil & Luxus.Stichwort Alfa: Der Lybra steht auf der um zwölf Zentimeter verlängerten Plattform des 156ers. Im Gegensatz zum schnittig-aggressiven Konzern-Bruder tritt der Lancia aber eher elegant auf und lehnt sich optisch, speziell […]