188_test59

Mercedes E 290 TD T

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Im Leerlauf und unter Last kann selbst die aufwendige Dämmung den konstruktionsbedingten Sound nicht ganz kaschieren, dafür ermöglicht der Direkteinspritzer tolle Verbräuche. Gut auf den Motor abgestimmtes Getriebe, feinfühlig-präzise Lenkung, wirksame ABS-Bremsen. Der souveräne Federungskomfort bleibt auch bei voller Beladung erhalten, das neutrale Kurvenverhalten nicht ganz: Da sollte man etwas aufs Heck achten, wenn auch ungestüme Gasstöße von der Traktionskontrolle entschärft werden. Vorne wie hinten gibt´s nach allen Richtungen bequem Platz, das riesige Lade-Abteil ist serienmäßig via geteilter Umlege-Rücksitze erweiterbar. Basis-Ausstattung: nicht gerade knausrig, aber bereits eine Klimaanlage muß man aus der langen Extra-Liste dazubestellen. Tadellos: Ergonomie, Qualität und Verarbeitung. […]

205_admin_aa3902

Seat Cordoba 1,6 SX fresh

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Als Zweitürer bietet der Cordoba noch mehr Dynamik im Auftritt, das knappe bis durchschnittliche Platzangebot sowie die große Ladehöhle (variabel erweiterungsfähig, doch etwas mühsam zu beladen) bleiben aber unverändert. Der VW-Vierzylinder besticht durch mühelose Kraftentfaltung, Drehfreude und Elastizität. Immer präsent, aber nie aufdringlich: der kernige Motor-Sound. Plus: zielgenaue Lenkung, kleiner Wendekreis, exakte, aber etwas langwegige Schaltung. Straff-sicher mit ausreichend Komfort-Reserven: die gelungene Fahrwerks-Abstimmung. Klar gegliedertes, im SX durch weiß unterlegte Armaturen aufgelockertes Cockpit. Attraktive Ausstattung mit dem Zusatz-Gag der Ein-Schilling-Klimaanlage. Brav verarbeitet, so manches Knister-Geräusch markiert aber noch etwas Abstand zur VW-Qualität. Ordentliche Sicherheits-Ausrüstung inklusive ABS, Sidebags sind aber nicht […]

221_1997b10

Opel Astra Caravan Young 1,7 TD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Insgesamt jedoch mäßige Fahrleistungen. Komfortabel ausgelegtes Fahrwerk: problemlos untersteuernd in der Kurve, aber ruppig auf kurzen Unebenheiten. Die Beliebtheit des Astra Caravan hat freilich vor allem mit seinen Transport-Qualitäten zu tun. Der Kofferraum ist eben, variabel erweiterbar, die Ladekante niedrig und das Gesamt-Volumen größer als bei so manchem Mittelklasse-Kombi. Klassenüblich großer Passagier-Innenraum mit vielen nützlichen Ablagen. Man reist bequem auf guten Sitzen, die Bedienung gibt keine Rätsel auf, und auch die Verarbeitung spiegelt die Ausgereiftheit dieses Kombis wieder. Recht umfangreiche Ausstattung, auch bei Sonderwünschen ist man flexibel. Beruhigende Sicherheits-Maßnahmen, zeitgemäßes Umwelt-Bemühen. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1686 ccm, 60 kW (82 PS) […]

Porsche Boxster Tiptronic S

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Boxer-Motor hängt ausgezeichnet am Gas und liefert souveräne Fahrleistungen – mehr Drehmoment untenrum könnte aber nicht schaden. Für Rennwagen-Feeling sorgen die Wipptasten der Porsche-Tiptronic, die selbst bei Kick-Down weiche Schaltvorgänge produziert. Bissige, spurstabile Bremsen ohne Fading, einen Hauch zu indirekt die präzise und leichtgängige Lenkung. Zweisitzer mit gutem Raumgefühl und zwei 130-Liter-Koffer-Abteilen in Bug bzw. Heck. Minus: kein Handschuhfach. Oben-ohne-Plus: Extrem flottes E-Verdeck (der Strip dauert nur zwölf Sekunden), wenig Windgeräusche, hohe Karosserie-Steifigkeit. Ambitioniert verarbeitet, futuristisch-aufregend eingerichtet, aber nicht üppig ausgestattet: E-Spiegel, Klima oder Zentralsperren-FB kosten extra. Sicherheits-Check: in Ordnung. Grün-Manko: keine Wasserbasis-Lacke, dafür braver Verbrauch. Technik 6-Zylinder-Boxer, 4-Ventil-Technik, […]

253_test3801

Renault Sport Spider

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Größter Vorteil: keine Helmpflicht mehr. Purismus pur im Inneren: Außer Drehzahlmesser, Uhr und Tacho – letztere in Digitaltechnik – ist an herkömmlichen Ausstattungsdetails praktisch nichts an Bord. Dank aerodynamischer Feinarbeit aber auch kein Wind, nicht einmal bei flottem Autobahntempo. In der Härte verstellbares Renn-Fahrwerk, schwergängig: Schaltung, Lenkung und Bremsen, die beiden letzteren ohne Servo. Der Sechzehnventiler schafft rasante Fahrleistungen, echte Spitzenwerte verhindert das hohe Wagengewicht. Dank Mittelmotor gute Traktion, die Kunststoff-Schalensitze geben viel Halt in flotten Kurven. Regen meidet man besser: Das häßliche Aufpreis-Verdeck erzwingt eine 90 km/h-Beschränkung, außerdem wird´s stickig und heiß. Serienmäßige Sicherheit: steife Windschutzscheibe, Überrollbügel, Gurtstraffer. Der […]

8_aa0504

Audi A4 1,8

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der A4 zählt trotz seines hohen Preises zu den Top-Sellern in der Mittelklasse, bürgt doch der noble Deutsche für gediegenes Ambiente und Top-Qualität. Die Ausstattung umfaßt Feines (z. B. Klimaautomatik), läßt aber dennoch genug Extras offen. Klassen-Mittelmaß: das Raumangebot inklusive Gepäckabteil. Immerhin ist der Kofferraum gut nutzbar und serienmäßig variabel zu erweitern. Plus: genügend Ablagen. Der Fünfventil-Vierzylinder läuft etwas brummig, sorgt aber für ausreichend Vortrieb und hält den Spritkonsum im Rahmen. Straff-komfortables Fahrwerk mit Filter-Schwächen auf kurzen Unebenheiten. Die leichtgängige, hochpräzise Lenkung macht den A4 extrem handlich. Weitere Pluspunkte: exakt-geführte Schaltung, gut dosierbare, kräftige Bremsen. Hoher passiver Sicherheits-Standard inklusive vier […]

24_test11

Audi A8 2.5 TDI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Dennoch ermöglicht der niedrige Diesel-Verbrauch Reichweiten über 1000 Kilometer – wohl auch ein Verdienst der leichten Alu-Karosserie. Die ist unerwartet übersichtlich, aber im Oberklasse-Vergleich vor allem bei der Kopffreiheit nur durchschnittlich geräumig. Gut nutzbares und via Serien-Skisack erweiterbares 525-Liter-Gepäckabteil. Das A8-Fahrwerk glänzt mit sicherem Fahrverhalten, guter Traktion sowie bissig-standfesten Bremsen, zeigt aber leichte Filter-Schwächen bei kurzen Stößen. Plus: direkte, präzise Servo, exakt schaltbares, gut abgestuftes Sechsgang-Getriebe. Unaufdringlich-noble Atmosphäre, hochwertige Materialen, perfekte Verarbeitung. Die Ausstattung ist brav, aber nicht üppig, standesgemäße Sicherheits-Details wie ABS, Fahrer- und Beifahrerairbag sowie Seiten-Airbags sogar für die Fond-Passagiere sind aber Serie. Technik V6, 4-Ventil-Technik, Turbo, 2496 […]

41_test21

Chevrolet Trans Sport V6

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Bei über fünf Metern Außenlänge offeriert man opulenteste Raumverhältnisse, selbst mit sieben Insassen (zwei Einzelsitze in Reihe zwei) bleibt noch massig Stauraum. Variabilität: Reihe-drei-Rückbank verschieb- und ausbaubar, auch die Einzelsitze lassen sich entfernen. Ami-typisch: nahezu komplette Ausstattung zu vergleichsweise günstigem Preis, bei der Verarbeitung muß man aber kleine Abstriche machen. Der V6 glänzt – trotz Automatik – mit Temperament und akzeptablen Verbrauchswerten, Laufruhe hingegen ist nicht seine Stärke. Straffes, gutmütig-untersteuernd ausgelegtes Fahrwerk, sehr schluckfreudige Federung. Relativ präzise Lenkung, nicht ganz ruckfreie Automatik, wirksame Bremsanlage. Auf aktuellem Stand beim Sicherheits- und Umwelt-Check. Finanz-Plus: Vorsteuer-Abzugsberechtigung. Technik V6, 3350 ccm, 137 kW (186 […]

58_aa1302

Daewoo Nubira 1,6 SX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Nubira ist eine komplette koreanische Eigenentwicklung, beim Design bediente man sich italienischer Hilfe. Großzügiger Innenraum, etwas unterdimensioniertes Gepäckabteil – immerhin läßt sich die Fondlehne geteilt vorklappen. Das Gestühl: kurze Auflageflächen, gut konturiert, Sitzposition nicht optimal. Der Nubira ist brauchbar ausgestattet und gut verarbeitet. Guter Durchschnitt: die Materialqualität. Praxis-Minus: großer Wendekreis, langwegig-hakelige Schaltung. Plus: relativ direkte Lenkung, schluckfreudige Federung, neutrales Eigenlenkverhalten. Der 90-PS-Vierventiler ist kein Drehmoment-Riese, für ordentliche Fahrleistungen braucht´s höhere Drehzahlen. Rauhe, keineswegs unangenehme Akustik. Passable Sicheheitsausrüstung, keine Patzer in Sachen Umwelt, auch der Verbrauch zeigt sich grün. Attraktiver Preis, dürftiges Servicenetz, problematischer Wiederverkauf. Technik R4, 4-Ventil-Technik, 1598 ccm, […]

74_admin_aa1704

Ford Mondeo 1,8 TD Edition

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Im Mondeo haben alle Insassen genügend Bewegungsfreiheit. Durchschnittlich voluminöser, gut nutzbarer Kofferraum samt geteilt umklappbarer Rücksitzlehne. Das Interieur: bedienungsfreundlich & wohnlich. Von Elektro-Helfern über Radio bis zur Klimaanlage sind die meisten Goodies an Bord. Kontrast-Programm Motor: Nach dem Kaltstart nagelt der konventionelle Turbodiesel kräftig und reagiert unwillig aufs Gas. Auch warmgelaufen klingt er rauh, läuft aber immerhin vibrationsfrei. Nur Durchschnitt: Fahrleistungen & Verbrauch. Sicheres Fahrverhalten ohne giftige Lastwechselreaktionen. Federung: gelungener Straff-komfortabel-Mix mit Schlagloch-Schwächen. Handling-Meriten: direkte, zielgenaue Lenkung, leichtgängige, exakte Schaltung, fein dosierbare ABS-Bremsen. Vollständige Sicherheits-Ausrüstung inklusive Seiten-Airbags, die Umwelt-Auflagen werden zeitgemäß erfüllt. Technik R4, Turbo, 1753 ccm, 66 kW (90 […]

Honda CR-V 2,0i RVSi

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Ob Kopf, Knie oder Ellbogen, ob vorne oder im Fond, die CR-V-Passagiere haben´s überall luftig, auch praktische Ablagen findet man genug. Nutz-Plus des variablen Kofferraums: Auch die Sitzbank ist geteilt klappbar. Weniger gut: die hohe Ladekante und der umständliche Zugang über die zweiteilige Heckklappe. Äußerst attraktive Ausstattung, solide Verarbeitung, wohnlich-moderne Einrichtung. Allrad wird automatisch, doch etwas träge zugeschaltet, Offroad-Freaks vermissen zudem Geländeuntersetzung und Differentialsperre. Kraxel-Plus: die ausreichende Bodenfreiheit. Das relativ komfortable, untersteuernd ausgelegte Fahrwerk ist nicht ganz immun gegen Lastwechsel. Etwas zu soft: die Sitze und die indirekte Lenkung mit flachem Volant. Kurzwegige, doch mitunter hakelige Schaltung. Zwei Jahre Garantie, […]

108_test34

Ford Escort Ghia 1,8 TD (70 PS)

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Motor verfügt über ausreichend Kraftreserven, durch die sanfte Aufladung beschleunigt er fast ohne Turboloch. Der Wirbelkammer-Diesel werkt – vor allem im Kaltlauf – rauh, der Sprit-Konsum bleibt stets in vernünftigen Grenzen. Die Top-Ausstattung läßt von Metallic bis Klima nichts vermissen, die wohnliche Einrichtung und der ordentliche Qualitäts-Eindruck verstärken die Wohlfühl-Atmosphäre. Weitere angenehme Escort-Meriten: exzellentes, gutmütig untersteuernd ausgelegtes Fahrwerk, direkte Lenkung mit viel Fahrbahnkontakt, problemlose Schaltung, fein dosierbare Bremsen und straff-bequeme Sitze mit viel Seitenhalt. Das Platzangebot ist vorne gut, hinten kann´s mancher Konkurrent besser, das Gepäckabteil ist geräumig, leicht zu beladen und variabel zu erweitern. Voll am Puls der […]

124_1998b22

Mercedes C 220 CDI T

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Vierventil-Turbodiesel mit Common-Rail-Technik agiert bullig, drehfreudig und dabei erstaunlich leise. Aber: lange Übersetzung, etwas träges Ansprechverhalten. Exakte, aber indirekte Lenkung, schwergängige Schaltung, fein dosierbare, kräftige Bremsen. Komfortables Fahrwerk mit braven Kurven-Manieren, dank Antriebsschlupf-Regelung brauchbare Traktion. Passagierraum mit ausreichend Platz und straffen, ordentlich dimensionierten Sitzen. Aufgeräumtes Cockpit, solide Verarbeitung, wenig luxuriöse, aber vernünftige Grundausstattung. Der Kombi-Kofferraum: schluckfreudig, glattflächig und variabel erweiterbar. Serienmäßig-sinnvolle Lade-Details. Dachreling, Gepäckraumabdeckung, Verzurrösen. Minus: Mini-Handschuhfach, Lenkrad-Verstellung nur gegen Aufpreis. Vorbildliche Sicherheitsausstattung, auf der Umwelt-Checkliste fehlt nur der Wasserbasis-Decklack. Günstiger Verbrauch. Technik R4, 4-Ventil-Technik, Turbo, 2151 ccm, 92 kW (125 PS) bei 4200/min, max. Drehmoment 300 Nm bei […]

140_test1701

Ford Galaxy GLX 2,0

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Minus: Der Zweiliter-Vierzylinder wird ab etwa 4000 Touren brummig und rauh. Unabhängig von der Beladung gibt sich der Galaxy komfortabel und fahrsicher: schluckfreudige Federung, nahezu neutral in schnellen Kurven. Wie bei den meisten modernen Großraum-Autos ist auch das Ford-Handling recht pkw-nahe. Bedienung: unkomliziert, mittel-präzise. Wirklich punkten kann der deutsche Van bei der Innenraum-Variabilität: drehbare Vordersitze, einzeln disponierbare Fond-Sitze (drei sind Serie, gegen Aufpreis ein oder zwei Sitze für die dritte Reihe), viele brauchbare Ablagen und nur bei voller Bestuhlung kleiner Kofferraum. GLX-Ausstattung mit interessanten Goodies wie Radio inklusive acht Lautsprecher, Höhenverstellung für Lenkrad und Vordersitze oder Klimaanlage mit Pollenfilter. Vorbildliche […]

156_testex07

Hyundai Coupé Tiburon 1,6

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die ellipsenförmige Optik setzt sich auch konsequent im Innenraum fort. Das Cockpit besteht aus ovalen, gut ablesbaren Instrumenten und einer klar gegliederten Mittelkonsole. Die stark konturierten Sitze geben guten Seitenhalt, im Fond geht es coupé-typisch eng zu. Der glattflächige Kofferraum bietet verhältnismäßig viel Platz und ist variabel erweiterbar, einzig die hohe Ladekante stört. Kein Temperamentsbündel, der 1,6-Liter-Vierzylinder mit 114 PS: Zur vollen Leistungsentfaltung braucht er Drehzahlen, wird dann aber relativ laut. Exakte, langwegige Schaltung, leichtgängige, nicht allzu direkte Servo. In Kurven bleibt der Koreaner weitgehend neutral, selbst abrupte Lastwechsel bringen ihn nicht zum Ausbrechen. Trotz sicherem Fahrverhalten manierlich abgestimmte Federung. […]

172_test50

Lancia k SW 2.4 td S

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Jede Menge Fahrspaß bescheren das kurz abgestufte, exakte Getriebe, die feinfühlige Servo und das sportlich-straffe Fahrwerk. Leicht untersteuernd und selbst vollbeladen frei von Lastwechsel-Reaktionen zieht der Lancia unbeirrt seine Spur. Dennoch überwiegend komfortabel gefedert, nur kurze Stöße à la Kanaldeckel werden nicht optimal weggebügelt. Plus: tolles Handling, kleiner Wendekreis. Bequemes Raumangebot nach allen Seiten hin, der schräge Dachabschluß kostet allerdings Lade-Liter im variablen Kombi-Heck. Vorne und hinten brauchbare Ablagen, gute Ausstattung, hochwertig-pfiffige Einrichtung, makellose Verarbeitung. Keine Kritik verdienen Sicherheits- und Umwelt-Anstrengungen der Italiener, einzig der Verbrauch kann mit modernen Direkteinspritzern nicht mithalten. Nur bei Markentreue hält sich der Wertverlust in […]

189_1997b24

Mercedes V 230 Trend

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Indirekte Servolenkung mit flach stehendem (nicht höhenverstellbarem) Lenkrad, großer Wendekreis, schlecht dosierbare, etwas fading-empfindliche Bremsen. Immerhin ist der V dank Luftfederung (hinten) sehr komfortabel, Kurven meistert er leicht untersteuernd und immer kontrollierbar. Der Vierzylinder-Benziner müht sich spürbar mit den knapp zwei Tonnen Leergewicht ab, bei höheren Drehzahlen wird er laut. Übersichtliches Cockpit mit griffgünstigem Schalthebel fürs exakte Getriebe. Die Serien-Ausstattung umfaßt sechs klapp- und herausnehmbare Einzelsitze (Ausbau der 42-Kilo-Sessel mühsam), einen siebenten Sitz gibt´s gegen Aufpreis. Passable Komfort- und moderne Sicherheits-Details, die Klimaanlage kostet aber gut 27 Tausender extra. Durchschnittliche Verarbeitung. Umwelt-Minus: zu hoher Verbrauch. Technik 4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 2295 ccm, […]

206_1997b19

Mitsubishi Galant Stat. 2,0 GLS

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Insassen haben aber mehr Platz als im Klassenschnitt. Plus: straffe und bequeme Sitze, großes Handschuhfach. Der Kombi ist härter gefedert als die Limousine, was selbst bei Vollbeladung für stabiles Fahrverhalten sorgt, aber Holperer deutlicher spüren läßt. Sehr präzise Führung von Schaltung und Lenkung, die Bremsen sind fein zu dosieren. Drehfreudig und dezent-rauh im Sound: der Zweiliter-Sechzehnventiler. Bei hoher Zuladung spürbar: Drehmoment-Schwächen. Der Galant ist komplett ausgestattet, die Sicherheits-Features reichen bis zu Serien-Seitenairbags. Beim Umwelt-Check wird nur das Ja“ bei den Wasserbasis-Lacken vermißt. Weitere Plus-Punkte: wohnliche Einrichtung, ergonomisch durchdachte Bedienung, exzellente Verarbeitung sowie Dreijahres-Garantie. Technik 4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 1997 ccm, 100 […]

Opel Astra Cabrio 1,8 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Sogar hinten haben´s zwei Personen einigermaßen bequem, auch der Kofferraum ist durchaus reisetauglich. Weitere Pluspunkte: der verwindungssteife Aufbau und das einfach zu bedienende E-Verdeck. Die Power-Pack-Ausstattung umfaßt jede Menge Komfort-Goodies, die Verarbeitung wirkt solide. Der Ecotec-Vierzylinder hat locker ausreichende Kraftreserven, richtig munter wird er aufgrund langer Übersetzung erst höhertourig. Guter Durchschnitt in Sachen Laufruhe und Verbrauch. Angenehme, nur um die Mittellage unexakte Servolenkung, die Schaltung ist ein wenig teigig. Leicht untersteuernd ausgelegtes, straff abgestimmtes Fahrwerk, langstreckentaugliche Sitze. Auf aktuellem Stand: die Checklisten zu Sicherheits- und Gründetails. Technik 4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 1799 ccm, 85 kW (115 PS) bei 5400/min, max. Drehmoment 168 […]

238_aa4104

Suzuki Jimny

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Kurze Abmessungen, zuschaltbarer Allrad-Antrieb, Getriebe-Untersetzung – wie schon sein legendärer Vorgänger Samurai beziehungsweise SJ ist auch der neue Jimny ein kompetenter Kraxler. Man ist jetzt etwas komfortabler, aber dennoch hart gefedert unterwegs, zwei Starrachsen und der hohe Aufbau vermiesen jedoch allzu forcierte Gangart. Leichtgängige, doch indirekte Lenkung, etwas hakelige Schaltung, mittelmäßige Bremsen. Das Innere des Mini-Offroaders: Vorne gibt´s genügend Kopf-, aber wenig Ellbogenfreiheit, Fond-Knieraum OK. Ausreichend Ablagefächer, knapper, aber erweiterbarer Kofferraum. Das Interieur wirkt übersichtlich und robust, doch nicht wirklich modisch. Auf passablem Niveau: die Verarbeitung. Erfreulich komplette Grundausstattung, gegen Aufpreis erhält man Viergang-Automatik, Klimaanlage und Alufelgen. Zeitgemäße Sicherheits-Features, für […]

Rover Mini Cooper

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Immerhin: Die jüngste Modellpflege verpaßte dem kleinen Briten Fahrer-Airbag, Seitenaufprallschutz und Gurtstraffer vorne. Der laute 1,3-Liter-Motor hat zeitweilig Aussetzer, ist aber spontan und elastisch. Die servolose Lenkung: relativ direkt, doch schwergängig. Die Schaltung: unpräzise und hakelig. Die Bremsen verlangen nach viel Pedaldruck, verzögern aber brav. Mini-Fahrwerk: hart, aber herzlich. In schnellen Kurven untersteuert der Cooper stark – Spaß macht er trotzdem nach wie vor. Unter jeder Kritik: schwache Lüftung, schlechte Ergonomie, unterdimensioniertes Gestühl, wenig Ablagen, schlecht ablesbare Instrumente, dürftige Komfort-Ausstattung, mäßige Verarbeitung, vergleichsweise hoher Preis. Für viele das größte Handschuhfach der Welt: der Mini-Kofferraum. In Sachen stilvoller Auftritt – Alu, […]

Audi A4 Avant 1,9 TDI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der antrittsstarke 110-PS-TDI sorgt für tollen Punch und ausgezeichnete Fahrleistungen. Erfreuliche Begleiterscheinungen: extrem niedriger Diesel-Konsum sowie zumeist angenehme Akustik. Der A4 Avant ist kein Lademeister, entschädigt aber mit schicker Form und vifen Details: versperrbare Fondlehne mit bequemem Umlege-Mechanismus, fast ebener Ladeboden, stabile Laderaumabdeckung, serienmäßig vorhandenes Trennetz. Im Inneren geht´s sachlich-solide zu, Material-Anmutung und Verarbeitungs-Qualität überzeugen genauso wie die hervorragenden Sitze und die ausgereifte Ergonomie. Gleichermaßen exakt und leichtgängig arbeiten Lenkung, Schaltung und Pedalerie. Angenehm-straffes Fahrwerk, problemloses Handling, bei Nässe freilich kann ein ungestümer Gasfuß für durchdrehende Antriebsräder sorgen. Keine groben Mängel zeigt der Blick in die Umwelt- und Sicherheits-Checklisten, besonders […]

25_1997b48

BMW 323ti compact

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit Verbrauchswerten um die zehn Liter ist der Vierventiler recht genügsam. Fahrspaß garantiert die Abstimmung des Hecktrieblers: sportlich-straff aber nicht zu hart, beinahe neutral in flotten Kurven, die (abschaltbare) Traktionshilfe ASC+T sorgt für Stabilität auch bei Nässe. Dazu serviert BMW eine direkte, nicht zu leichtgängige Servo und ein knackig-kurzwegiges Getriebe. Die Karosserie bietet akzeptablen Passagier-Raum, ziemlich knapp freilich wird´s bei der Kniefreiheit im Fond. Auch der Kofferraum ist nicht allzu üppig, dazu noch zerklüftet, aber immerhin durch die 50:50-Umlege-Rückbank zu vergrößern. Sportlich-betontes Ambiente im Inneren (Sportsitze, Leder und Aluminium), ordentliche Ausstattung, tadellose Verarbeitung. Recht solide Sicherheitsausrüstung, Seitenairbags sind leider nicht […]