332_DaihatsuCuoreCXL

Daihatsu Cuore CXL

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Daihatsus Kleinster punktet vorne mit gutem Raumangebot, naturgemäß knapp hingegen ist die Beinfreiheit im Fond. Der im Grundausbau winzige Kofferraum lässt sich via geteilt umlegbarer Fondlehnen bis auf 850 Liter erweitern. Zusätzliche Lade-Meriten: tiefe Kante, ebener Boden. Der kleine Vierventil-Dreizylinder ermöglicht spritzige City-Touren, aber nur leidliches Autobahn-Mitschwimmen. Heiserer Sound, durchschnittlicher Verbrauch. Handling-Vorzüge: Zielgenaue Lenkung, leichtgängig-exakte Schaltung, der übersichtliche Winzling lässt sich spielend einparken. Nur ausreichend: die Bremswirkung. Unerwartet reichhaltige Ausstattung, ordentlich dimensionierte Sitze. Der Cuore ist schlicht, aber funktionell eingerichtet und nicht ganz klapperfrei verarbeitet. Spärliches Sicherheits-Paket, fast komplette Umwelt-Checklist. Plus: kleiner Preis, niedrige Unterhaltskosten, solide Technik, drei Jahre Garantie. […]

267_aa4502

VW Polo SDI Family

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Vor allem kalt rüttelt der große Dieselmotor den kleinen Polo kräftig durch, warmgefahren beruhigt er sich weitgehend. Plus: brave Fahrleistungen, geringer Verbrauch. Auch mit dem schweren Motor unter der Haube reagiert der Polo jederzeit gutmütig. Straffe, ordentlich dimensionierte Sitze, ausgewogener Federungskomfort. Exakte Lenkung und Schaltung sowie wirksame und gut dosierbare Bremsen. Vorbildliche Innenbreite, ausreichend Kopf- und Kniefreiheit im Fond. Relativ schluckfreudiger und optimal nutzbarer Grund-Kofferraum. Ärgerlich: Die Rückbank ist nur ungeteilt umlegbar. Genügend Ablage-Möglichkeiten, aber mickriges Handschuhfach. Funktionell gestaltete Einrichtung, ordentliche Materialien, lobenswerte Verarbeitung. Mit fünf Türen, Zentralsperre, Servo und vorderen Fensterhebern passabel ausgestattet, für weitere Komfort-Details und fürs ABS […]

283_test4201

Suzuki Alto GL

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Sein Einliter-Alu-Vierzylinder wird erst bei höheren Touren munter – leider auch laut, und laufruhig werkt er nur am Stand. Dafür geizt er derart mit Normalbenzin, daß sogar Diesel-Besitzer ins Staunen kommen. Gar nicht übel: das straffe, leicht untersteuernd ausgelegte Fahrwerk, seine Komfort-Grenzen zeigen sich bei kurzen Stößen. Nicht allzu schwergängig, aber indirekt: die Lenkung mit kleinem Wendekreis, doch ohne Servo-Unterstützung. Beim gut abgestuften Getriebe ärgert die teilweise hakelige Schaltung. Die übersichtliche Karosserie ist innen gar nicht so mini, der kleine Kofferraum läßt sich variabel vergrößern. Spartanische Ausstattung, großteils lieblose Verarbeitung, praktisch keine Sicherheits-Features und Lücken in der Umwelt-Checklist sind die […]

299_1997b1

VW Golf Cabrio Classic Edition 2,0

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Besonders attraktiv, wenn auch nicht gerade billig: die Classic Edition-Reihe“, die außer optischem Aufputz und beheizbaren Ledersitzen jede Menge Komfort-Goodies bietet. Weitere Meriten des Golf-Cabrios: allwettertaugliches E-Stoff-Verdeck, hohe Verwindungssteifigkeit, funktionell-freundliche Einrichtung. Ausreichend Platz für vier, durchschnittlich geräumiges, aber erweiterbares Kofferabteil. In Reihe eins ist es auch bei höheren Geschwindigkeiten relativ windstill. Das Zweiliter-Triebwerk liefert souveräne Kraftentfaltung bei dezent-kernigem Klang, der Verbrauch des kultivierten Zweiventilers bleibt im Rahmen. Ausgewogenes, straffes Fahrwerk mit guten Komfort-Noten und ausgeprägtem Kurven-Talent. Gewohnt problemlos: Lenken und Schalten. Plus: zeitgemäße Erfüllung von Umwelt- und Sicherheits-Aspekten, geringer Wertverlust, sprichwörtlich gute VW-Qualität. Technik 4-Zylinder-Reihe, 1984 ccm, 85 kW (115 […]

316_bmwm5

BMW M5

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Nur an dezenten Spoilern und Schwellern, vier Auspuff-Endrohren, größeren Lufteinlässen und 18-Zoll-Alurädern ist der bislang stärkste Serien-BMW zu erkennen. Der Tritt aufs Gaspedal beseitigt aber jeden Zweifel: Unabhängig von der Drehzahl stürmt die schwere Limousine brachial vorwärts. Trotz stets präsentem Motor-Brabbeln angenehme Laufruhe. Weitere Zuckerln: das kurz übersetzte, knackig zu schaltende Sechsgang-Getriebe, die sensible Lenkung sowie die fein dosierbaren, bissigen Eisen. Für noch agilere Motor- und Lenk-Reaktionen drückt man die Sport“-Taste. Neutrales, überraschend komfortables Fahrwerk mit (abschaltbarem) elektronischem Stabilitätsprogramm. M5-Innenleben: Zweifarben-Leder, Alu-Einlagen, exzellente Sport-Möbel. Unterm unauffälligen Fünfer-Blech findet sich genügend Platz für Passagiere und Gepäck. Komplettes Ausstattungs- und Sicherheits-Paket, saftiger […]

333_daihatsusirion_cx4wd

Daihatsu Sirion CX 4WD ABS/Klima

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Allrad sorgt für tolle Traktion, die Visco-Kupplung verteilt die Kraft je nach Bedarf zwischen Vorder- und Hinterachse. Bei kurzen Stößen überfordert: das sonst komfortable und auch sichere Sirion-Fahrwerk. Der witzig gestylte Japaner liegt beim Innen- und Kofferraum im Klassenschnitt. Einräum-Details: geteilt umlegbare Fond-Lehnen, niedrige Ladekante. Einzig verfügbarer Motor: der drehmoment-schwache und brummige, ab mittleren Touren jedoch spritzige Dreizylinder. Minus: zu kleiner Tank, relativ hoher Verbrauch. Leichtgängige, ausreichend direkte Servo, gut gestufte, fallweise hakelige Schaltung, angenehm dosierbare, nicht besonders kräftige Bremsen. Für die Preisklasse üppige Ausstattung und souveränes Sicherheits-Paket (Front- und Seitenairbags, ABS mit Brems-Assistent etc.). Ordentliche Umwelt-Bemühungen, geringe Unterhaltskosten, Dreijahres-Garantie. […]

322_ChevroletCorvetteCoupe

Chevrolet Corvette

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der kultivierte 5,7-Liter-V8 brilliert mit üppiger Power bei jeder Drehzahl, harmoniert gut mit der schnell aber nicht ganz ruckfrei schaltenden Viergang-Automatik und degustiert Sprit erfreulich zurückhaltend. Gutmütiges Fahrverhalten dank Serien-Antriebsschlupfregelung sowie straffer, aber keineswegs zu harter Abstimmung. Weniger gut: das Fahrwerks-Poltern und Versetzen auf schnell überfahrenen Querfugen. Positiv: die leichtgängig-präzise Lenkung, die starken Bremsen und die erstklassigen Ledersitze. Überraschend groß präsentieren sich Innen- und Kofferraum, fast schon überbordend die Ausstattung, Verarbeitung und Ergonomie zählen aber nicht zu den Stärken der ´Vette. Durchschnittliche Sicherheits-Zutaten (Seitenairbags nicht erhältlich), die Kopfstützen reichen nicht hoch genug. Einwandfrei: die Umwelt-Bemühungen. Vergleichweise günstig: der Preis. Technik […]

268_aa4503

VW Golf 1,4

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Die 75-PS-Einstiegs-Benziner sorgt für vernünftige Fahrleistungen, er läuft bei harmonischer Kraftentfaltung angenehm kultiviert. Gehört zu den Klassenbesten: das kurvensichere Fahrwerk mit der richtigen Dosis Komfort. Äußerst zielgenaue Lenkung, leichtgängig-exakte Schaltung, gut dosierbare Bremsen. Ziemlich luftig geht´s im Innenraum zu, das nicht übermäßig voluminöse Gepäckabteil ist hervorragend nutz- und natürlich variabel erweiterbar. Ordentliche Basis-Ausstattung, bei Material-Anmutung und Qualität markiert der Golf Bestwert in der Kompaktklasse. Bis auf zu tief liegende Heizungs- und Lüftungsregler perfekte Ergonomie. Sicherheits-Check: mit vier Airbags und ABS ziemlich top, die Fond-Kopfstützen kosten beim Dreitürer aber extra. Ohne Tadel: die Umwelt-Bemühungen des Bestsellers. Auch in Sachen Servicenetz-Dichte und […]

284_test4202

Suzuki Baleno Kombi 1,6 GLX

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Serienmäßig: praktische Kombi-Details (Verzurr-Ösen, Dachreling, Abdeckung) sowie zahlreiche Komfort-Goodies (elektrische Helfer für Fensterheber und Außenspiegel, Leuchtweitenregulierung etc.). Nüchtern-funktionelles Cockpit-Styling (Ausnahme: Mini-Huptasten). Ambitioniert verarbeitet: nichts klappert oder quietscht, die Türen schließen satt. Recht agiler Sechzehnventiler, hohe Zuladung kostet aber Temperament. Brav beim Verbrauch, rauh und laut über 4000 Touren. Präzise, leichtgängige Servo, die exakte Schaltung hakelt mitunter. Etwas unausgewogenes Fahrwerk: mäßige Traktion, ruppig auf kurzen Stößen, leichte Lastwechselreaktionen. Sitze: angenehm straff vorne, zu hart hinten. Gutes Preis/Leistungs-Verhältnis, bemühte Sicherheits- und Umwelt-Checklisten. Technik 4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 1590 ccm, 72,5 kW (99 PS) bei 6000/min, max. Drehmoment 127 Nm bei 3200/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen […]

300_test4602

VW Passat 1,9 TDI 90

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Stattlicher Kofferraum: glattflächig, niedrige Ladekante, mittels geteilt umlegbarer Rücksitze erweiterbar. Wohnlich-geschmackvolle Einrichtung, die Ergonomie paßt, die Verarbeitungsqualität ebenfalls. Der 90 PS-TDI werkt überraschend agil: Fast ohne Turboloch zieht er bullig an und dreht willig hoch, nach rauhem Start klingt er bald angenehm. Plus: bereits legendärer Spar-Verbrauch. Nicht weich, aber schluckfreudig: Federung plus Sitze, die fast alle Schläge parieren. Top-Fahrwerk: neutral bis untersteuernd, extrem verzeihend und fast frei von Lastwechsel-Reaktionen. Exakte und leichtgängige Lenk- und Schalt-Vorgänge. Plus: stabile, fein dosierbare ABS-Bremsen. Bis hin zu Seitenairbags komplette Sicherheits-Ausstattung, keine Umwelt-Patzer. Vollverzinkte Karosserie, tolles Preis/Leistungs-Verhältnis. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 66 kW (90 […]

317_bmw528iatouring

BMW 528i A touring

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Seidenweicher Lauf, ordentliches Drehmoment und vernünftiger Verbrauch – das ist die Visitenkarte des 2,8-Liter-Sechszylinders. Die adaptive Fünfgang-Automatik reagiert schnell, arbeitet ruckfrei und tut stets das, was man von ihr erwartet. Für Eilige gibt´s den Sport-Modus, für Emsige die Steptronic zum Selberschalten. Top-Federungskomfort: Trotz straffer Abstimmung werden selbst Querfugen gut verdaut. Präzise, etwas indirekte Lenkung, der 5er-touring bleibt in flotten Kurven neutral, bei Lastwechsel wird aber das Heck nervös. Im guten Klassen-Schnitt: das Platzangebot des Bayern, nur die Fond-Kniefreiheit fällt etwas ab. Das schräge Heck knabbert am Ladevolumen, der Kofferraum ist aber gut nutzbar, variabel und serienmäßig mit allen Kombi-Details (Laderaum-Rollo, […]

334_Ferrari360Modena

Ferrari 360 Modena

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Im Fünfventil-V8 steckt jede Menge Formel-I-Technik, begleitet von grollend-pfauchendem Sound lässt er sich in schwindelnde (Touren-)Höhen drehen. Die Fahrleistungen sprechen für sich – der Verbrauch ebenso. Im Normal-Modus hält die Elektronik das springende Pferd“ sicher im Zaum, der Modena ist dann gemütlicher abgestimmt als sein Vorgänger 355. Doch keine Sorge: „Sport“-Schalter und deaktivierbare Kurven-Helfer sorgen für bretthartes Fahrwerk und muntere Heck-Schwenks. Angenehm direkte Lenkung, das exakte Sechsgang-Getriebe lässt sich entweder klassisch oder über Lenkrad-Wippen betätigen. Äußerst kompetent im Tempo-Vernichten: die standfesten Bremsen. Der rassig gestylte Innenraum gibt sich überraschend alltagstauglich, 220 Kofferraum-Liter reichen für den Kurzurlaub. Ordentliche Verarbeitung, die Ausstattung […]

7_aa0503

Audi A3 1,9 TDI Attr.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Audis kompakter Dreitürer bietet besonders vorne viel Platz, doch auch im Fond und im gut nutzbaren, variablen Kofferraum geht es ausreichend luftig zu. Plus: Easy-Entry“-System samt Sitz-Memory für bequemen Fond-Zustieg. Auch als Basis-Version „Attraction“ recht ordentlich ausgestattet – hochwertige Materialien und solides Ambiente inklusive. Weitere Audi-Meriten: perfekte Ergonomie, leichtgängig-präzise Lenkung, angenehme, kurzwegige Schaltung. Die Golf-Bodengruppe bewährt sich auch im A3: Er kann´s sportlich genauso wie komfortabel, wirkt erfreulich agil und bleibt im Grenzbereich leicht beherrschbar. Der drehmomentstarke 90-PS-Direkteinspritzer sorgt für tollen Durchzug und flotte Fahrleistungen bei gleichzeitig niedrigen Verbrauchs-Werten. Das Kaltlauf-Nageln legt sich bald, die harten Verbrennungsgeräusche sind gut gedämmt. […]

23_aa0801

BMW 318i

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Luftig frisch haben es die Passagiere im neuen Dreier, in Sachen Ellbogenfreihiet vorne teilt der kleine BMW sogar den Klassenrekord mit dem VW Passat. Der Kofferraum liegt mit 440 Litern im Klassenschnitt, erweitern läßt er sich aber nur gegen Aufpreis. Wohnlich-flotte Einrichtung, hoher Qualitäts-Standard, passable Serien-Mitgift. Minus: Nur Notrad als Reserve. Der überarbeitete Vierzylinder werkt harmonisch und akustisch dezent, die Fahrleistungen sind Durchschnitt, der Verbrauch bleibt stets im Rahmen. Bis auf dezente Lastwechsel-Reaktionen ausgewogene Fahrwerk-Abstimmung. Gegen etwaige Traktionsprobleme hilft die serienmäßige (abschaltbare) Schlupfregelung. Präzise, doch etwas zäh wirkende Servo-Lenkung, leichtgängig-exakte Schaltung. Mit hervorragendem Sitz- und Federungskomfort ist der neue 3er […]

40_aa1004

Chevrolet Corvette Cabrio

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Auch als Cabrio sorgt die Corvette für imposanten Auftritt, gewaltigen Antritt und atemberaubende Akustik. Bereits im Leerlauf blubbert der bärenstarke V8 verheißungsvoll, das brachiale Grollen während der Fahrt zeugt von üppiger Power. Unbeeindruckt vom hohen Drehmoment schaltet die Viergang-Automatik bemerkenswert ruhig, nur bei Kickdown reißt es nach längerer Nachdenk-Pause ruppig an der Kardanwelle. Wer lieber selbst Regie führt: Ein Sechsgang-Schaltgetriebe gibt´s gegen Aufpreis. Das ASR-gezähmte Heck reagiert zwar nie giftig, die antiquierten hinteren Blattfedern lassen die ´Vette allerdings auf Querfugen in schnellen Kurven leicht versetzen. Amerikanisch-opulent: Innenbreite und Ausstattung. Einfach und flott, aber ausschließlich manuell zu bedienen: das recht solide […]

57_aa1301

Daewoo Matiz SE

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der fröhlich gestylte Matiz punktet mit ordentlicher Kopffreiheit und erstaunlichem Fond-Knieraum. Knapp dagegen: Innenbreite und Kofferraum – das 104-Liter-Abteil läßt sich jedoch via geteilt klappbarer Rückbank bis auf 540 Liter vergrößern. Im Stadtgewurl hilfreich: geringe Länge, leichtgängige, präzise Servo mit kleinem Wendekreis, vier Türen und brauchbare Ablagen. Ebenfalls ausreichend für City-Touren: der kleine, überraschend kultivierte Dreizylinder-Motor. Fleißiges Schalten ist aber angesagt, dem drehmomentschwachen Triebwerk geht sonst leicht die Luft aus. Fahr- und Fühl-Eindrücke: gutmütiges, straff-komfortables Fahrwerk, nur durchschnittlich wirksame Bremsen, ordentlich dimensionierte, ausreichend bequeme Sitze, übersichtliches Cockpit. Der Matiz ist überraschend komplett ausgestattet und zeigt nur im Gepäckabteil Verarbeitungsmängel. Keine […]

73_admin_aa1703

Ford Focus Trav. 1,8 E-DI Amb.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Dynamisch-extravagant wie bei der Limousine: die Front des neuen Kompakt-Lasters, das Heck ist dagegen eher konservativ gezeichnet. Dafür punktet es mit optimaler Raumausnutzung, fast 1600 Liter markieren Klassen-Bestwert. Auch die Passagiere haben es überdurchschnittlich luftig, dank hoher Sitzposition ist der Kombi auch angenehm übersichtlich. Trotz schräger Optik auf Anhieb vertraut: die Knöpfchen-Schalter-Landschaft. Der Direkteinspritz-Turbodiesel bietet konkurrenzfähige Fahrleistungen, niedrige Verbrauchswerte und ist gut geräuschgedämmt. Bestwerte kassiert der neue Ford für sein agiles Handling, die zielgenaue Lenkung, das präzis-leichtgängige Getriebe sowie für sein problemloses Kurvenverhalten, auch das Verhältnis Preis/Leistung paßt. Komplette Sicherheits-Ausrüstung, nur Seitenairbags kosten Aufpreis. Umweltbewußt abgehakter Grün-Check, nur beim Klarlack […]

Fiat Punto 85 16V Sporting

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Außerdem genehmigt er sich im Schnitt genau einen Liter weniger Sprit als das Vorgänger-Modell. Passend zum quirligen Aggregat: die sportlich-kurz abgestufte, wenn auch etwas hakelige Schaltung, die leichtgängig-präzise Servo sowie das tiefergelegte Sport-Fahrwerk, das durchaus noch Spielraum für Komfort offenläßt und in schnell gefahrenen Kurven bloß brav untersteuert. Ebenfalls fein: gute Übersicht, kleiner Wendekreis, reichhaltige Ausstattung. Die Bremsen sind dafür nicht fein dosierbar und nur durchschnittlich standfest. Nutz-Minus: kleine Innenraum-Ablagen. Ordentlich dimensionierte Vordersitze, vorne wie hinten überdurchschnittlich viel Bewegungsfreiheit. Punto-Kofferraum: geräumig, glattflächig, 2:1 erweiterbar, allerdings mit hoher Ladekante. ABS und Beifahrer-Airbag nur gegen Aufpreis, brav dagegen bei den Umwelt-Punkten. Technik […]

107_1997b27

Ford Fiesta Flair 1,3

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der überarbeitete 1,3-Liter-Einstiegsmotor werkt ausreichend kräftig, aber etwas brummig und nicht gerade durchzugsstark. Recht geräumige Karosserie mit variablem Koffer-Abteil und ohne grobe Nutzwert-Patzer. Außerdem ist der Innenraum angenehm wohnlich eingerichtet und sehr sauber verarbeitet. Feines Fiesta-Feeling: sicheres, komfortables Fahrwerk, straffe Sitze mit ordentlich Seitenhalt sowie ein problemlos schaltbares Getriebe. Einziges Manko: Die servolose Lenkung läßt sich nur schwer kurbeln, Steuer-Erleichterung wird gegen Aufzahlung geboten. Angesichts der mageren Flair“-Ausstattung lange Extra-Liste – viele Features sind nur in Paketen erhältlich, dafür relativ günstig kalkuliert. Für die Sicherheit spendiert Ford immerhin zwei Airbags sowie Gurtstrammer und -stopper vorne, ABS erhält man gegen Aufpreis. […]

123_1998b23

Mercedes A 160

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Nach dem Kelch mit dem Elch nun sattelfest und kurvensicher: das straffe, ESP-verfeinerte, aber nicht besonders schluckfreudige Fahrwerk. Präzise, nicht allzu leichtgängige und direkte Lenkung, exakte Schaltung. Fein dosierbare, kräftige Bremsen mit leichter Fading-Neigung. Der stärkste Motor im Programm läuft kultiviert, die lange Übersetzung kostet aber Durchzugskraft und Spritzigkeit beim Anfahren. Domäne der A-Klasse: die gute Raumausnutzung, mit Ausnahme der Innenbreite gibt´s Platz wie in einem Kompakten. Hoch punktet auch der relativ große, gut nutzbare, leicht beladbare und variable (Rücksitze verschiebbar, klappbar und ausbaubar) Kofferraum. Innen wirkt der A witzig, ergonomisch und gut verarbeitet, einziges Minus: Materialqualität nicht überall hochwertig. […]

139_1998b12

Nissan Almera 1,6 SLX

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der viertürige Stufenheck-Almera hat ein akzeptables Gepäckabteil, es läßt sich wie beim Fließheck bei Bedarf variabel vergrößern. Weitgehend im Klassenschnitt: die Innenmaße des kompakten Japaners. Er ist sauber verarbeitet, mit durchschnittlich hochwertigen, robusten Materialien eingerichtet und reichhaltig ausgestattet: Neben den Sicherheits-Features ABS und Front-Airbags ist sogar eine Klimaanlage im Serienumfang enthalten. Nüchtern-sachliches Cockpit ohne Ergonomie-Schwächen. Der 1,6-Liter-Vierventiler klingt kernig, dreht brav hoch und liefert gute Fahrleistungen. Sein Metier sind freilich mittlere bis höhere Touren, der Verbrauch bleibt dennoch stets im Rahmen. Problemloses, straff gefedertes Fahrwerk, kurze Stöße kommen zu den Insassen durch. Angenehm zielgenaue und direkte Lenkung, die Schaltung ist […]

155_1998b6

Opel Vectra CDX 2,0 DTI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der drehmomentstarke DTI zieht schon aus tiefen Touren kräftig an, schafft ordentliche Fahrleistungen und begnügt sich mit erfreulich wenig Sprit. Dafür klingt er in den unteren Gängen ziemlich rauh, erst knapp vor Tempo 100 in der Vierten und fünften Fahrstufe kehrt Ruhe ein. Neutral, mitunter aber lastwechsel-anfällig: das straffe, aber wenig stoßige Vectra-Fahrwerk. Problemlose Schaltung, direkte, nicht zu leichtgängige Lenkung. Recht gutes Platzangebot, auch im Fond ist es nicht zu eng. Sehr geräumiges Koffer-Abteil, das via geteilt umlegbarer Rückbank oder Ski-Durchreiche erweiterbar ist. Schön, aber zu klein: die Außenspiegel des Vectra. Ausgesprochen wohnliches, zart nobles, durchschnittlich verarbeitetes Interieur. Die Top-Ausstattung […]

171_aa3403

Peugeot 306 Break Sport 1,8 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der drehfreudige, durchzugsstarke Sechzehnventiler agiert temperamentvoll, wird bei höheren Touren aber relativ laut. Getriebe: knackig-exakt, aber etwas zu lang übersetzt. Nicht besonders leichtgängige, um die Mittellage wenig präzise Lenkung, großer Wendekreis. Giftig dosierbare Bremsen mit tauglicher Wirkung. Ordentlich dimensionierte Sportsitze, straffe Abstimmung mit hoher Filter-Kompetenz. In flotten Kurven bleibt der Kompakt-Kombi lange neutral, schiebt dann aber stark über die Vorderräder. Ausreichendes Platzangebot vorne, hinten wird´s zu dritt etwas eng. Durchschnittlich geräumiges, variabel erweiterbares, aber zerklüftetes Gepäckabteil. Praxis-Plus: hohe Zuladung, niedrige Kante, ebener Boden, Dachreling, Verzurrösen. Minus: wenig Innen-Ablagen, kurze Sitzflächen. Der Sport-Kombi ist chic eingerichtet, passabel ausgestattet, aber nur mäßig […]