297_test4503

VW Golf 1,6 Comfortline

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Kofferraum ist kein Liter-Gigant, aber optimal nutzbar und bei Bedarf variabel zu vergrößern, auch ein vollwertiges Reserverad findet nun Platz. Gediegene Innenraum-Gestaltung mit Höchstnoten für die Verarbeitungsqualität. Das günstig kalkulierte Comfortline-Paket wertet die brave Grundausstattung auf, vorbildlich schon die Basis-Sicherheits-Vorkehrungen. Leichtgängige, direkte Servo mit spontanen Reaktionen, aber ohne Nervosität. Ebenso spielerisch und präzise bedient man Schaltung und Bremsen. Extrem verzeihend: das ausgewogen abgestimmte Fahrwerk, welches nur auf ausgeprägten, kurzen Unebenheiten Komfort-Schwächen zeigt. Der 1,6 Liter-Motor läuft ruhig bis knapp unter 5000 Touren, dreht willig und bietet recht muntere Fahrleistungen. Plus: kompletter Grün-Check, vollverzinkte Karosserie, fairer Kaufpreis, dichtes Service-Netz. Technik […]

314_bmw320dtouring

BMW 320d touring

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Für den Nobel-Tourer steht Ladevolumen nicht an erster Stelle, sinnvolle Kombi-Details (geteilt umlegbare Fondbank, Trenn-Netz, Spann-Gummis, 12V-Steckdose, getrennt zu öffnende Heckscheibe) sind dafür serienmäßig. Aufpreispflichtig: Dachreling und Skisack. Ansehnliche, doch keineswegs luxuriöse Grundausstattung. Dafür punktet der Bayern-Kombi mit ergonomisch durchdachter Bedienung, feinen Materialien und solider Verarbeitung. Der Touring ist praktisch gleich lang wie die Limousine – mehr Knie- und Kopffreiheit für die Hinterbänkler sind aber dennoch drin. Komfortables, sicheres Fahrwerk mit leicht beherrschbaren Lastwechsel-Reaktionen. Präzise, doch etwas zähe Lenkung, butterweiche, exakte Schaltung. Der Direkteinspritz-Turbodiesel aus Steyr glänzt mit hoher Laufkultur, tollen Fahleistungen und niedrigem Verbrauch. Stolzer Kaufpreis, aber gute Werthaltung. […]

331_daewookoranda

Daewoo Korando 2,3 TD

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Korando setzt auch mit Daewoo-Gesicht (früher SsangYong) weiterhin auf Mercedes Power, trotz Zylinder- und Hubraum-Einbußen schafft man Zuwächse bei PS und Drehmoment. Außerdem werkt der Turbodiesel kultiviert, relativ leise und erfreulich sparsam. Ordentlicher Durchzug ab etwa 2000 Umdrehungen. Straffes, zugleich schluckfreudiges Fahrwerk. Dank zuschaltbarem Allrad, Untersetzungs-Getriebe und Differenzialsperre durchaus offroad-talentiert, heckgetrieben gibt´s besonders bei Nässe deutliches Übersteuern. Indirekte Lenkung, kurzwegig-hakelige Schaltung, ausreichend kräftige Bremsen. Raumangebot: vorne luftig, in Reihe zwei etwas beengter. Ausreichend geräumiges, variables, aber mühsam zu beladendes Gepäck-Abteil. Passable Serien-Mitgift, es gibt jedoch kaum Extras. Nicht ganz knisterfreie Verarbeitung. Minus: dürre Serien-Sicherheit (nur Fahrer-Airbag, kein ABS). Technik […]

266_aa4501

VW Lupo 1,4 Trendline

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit flottem Innen-Design und kecken Kulleraugen hebt sich der VW Lupo vom weitgehend baugleichen Seat Arosa deutlich ab. Der kleinste VW ist sauber verarbeitet, die Materialien wirken hochwertig und strapazfähig. Ziemlich attraktiv: die Trendline-Ausstattung. Überraschend exklusiv: die fair kalkulierte Extra-Liste mit Automatik, Leder, Klima und sogar Navigationssystem. Lupo-Innenraum: Vorne großzügig, hinten erträglich, den Fond entert man dank weit vorklappender Easy-Entry-Sitze recht kommod. Knapper, aber gut nutzbarer und erweiterbarer Kofferraum. Spritziger, drehfreudiger, bei hohen Touren etwas brummiger 16-Ventiler. Deutlich überm Klassen-Niveau: die straffen, gut dimensionierten Sitze und das schluckfreudige, sichere Fahrwerk. Leichtgängig, direkt und präzise arbeiten Lenkung und Schaltung. Engagierte Sicherheits-Ausrüstung, […]

282_test4104

Subaru Legacy 2,5 Outback 4WD Autom.

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Dafür Spitzenleistungen bei Traktion und Fahrverhalten: großzügige Bodenfreiheit, keine Verspannungen, trotz kräftiger Seiten-Neigung neutral in schnellen Kurven. Nüchtern-übersichtliches Cockpit, schwergängig-zielgenaue Lenkung. Minus: teigige, nicht allzu kräftige Bremsen, etwas unsanft schaltende Automatik. Übersichtlicher Kombi mit zufriedenstellendem Platzangebot und geräumigem Kofferraum: Er ist leicht zu beladen, durch Radkästen kaum eingeschränkt und variabel zu erweitern. Plus: Solide Verarbeitung, viele praktische Ablagen. Zahlreiche Verwöhn-Goodies bis hin zu Lederausstattung und Klimaautomatik. Gute Sicherheits-Ausrüstung, nur die Kopfstützen reichen nicht hoch genug. Mit Ausnahme der fehlenden Wasserbasis-Lacke kompletter Grün-Check. Technik 4-Zylinder-Boxer, 4-Ventil-Technik, 2457 ccm, 110 kW (150 PS) bei 5600/min, max. Drehmoment 221 Nm bei 4000/min, Viergang-Automatik, […]

298_1997b2

VW Golf 1,9 TDI/110 PS

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Das Zeug dazu hätte er: Zum attraktiven Preis bietet er tolle Elastizität, gute Beschleunigung und beachtliche Höchstgeschwindigkeit – und das bei exzellentem Spar-Verbrauch. Da nimmt man das Kaltlauf-Nageln gleich nicht so tragisch, zumal auch die Geräuschdämmung im neuen Golf verbessert wurde. Tolles Fahrwerk: kurvengierige, sichere Auslegung mit richtig dosiertem Untersteuern und zarten Lastwechseln. Exakt und ohne nennenswerten Kraftaufwand zu betätigen: Schaltung, Lenkung und Bremsen. Das Platzangebot setzt keine neuen Maßstäbe, gutes Raumgefühl und perfekte Nutzbarkeit des variablen Kofferraums entschädigen jedoch. Plus: zahlreiche brauchbare Ablagen. In dieser Klasse herausragend: das wohnliche, feine Ambiente mit hervorragender Detail-Qualität und guter Ergonomie. Vernünftige Grundausstattung […]

315_bmw330d

BMW 330d

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Nach Siebener- und Fünfer-Reihe auch im Dreier zu haben: satte 184 Diesel-PS aus einem Common-Rail-Sechszylinder. Power-Exzesse bleiben zwar aus, der Direkteinspritzer spricht aber quick an, zieht kräftig und gleichmäßig durch und liefert feine Fahrleistungen. Minus: ziemlich kernige Motor-Akustik. Straff-komfortables, sicheres Fahrwerk, das (Aufpreis-) Stabilitätsprogramm DSC bremst Lastwechsel-Reaktionen aus. Knackig-exakte Schaltung, fein dosierbare, effiziente Bremsen. Etwas schwergängig, mittel-direkt, doch präzise: die Lenkung. Innen geht´s nüchtern-ergonomisch und auf allen fünf Platzen ausreichend luftig zu. Praxis-Plus: reichlich Ablagen, kleiner Wendekreis, vier One-Touch-Fensterheber. Nur durchschnittlich geräumig und erst gegen Aufzahlung variabel: das Ladeabteil. Komplette Komfort- und üppige Sicherheitsausstattung, hochwertige Verarbeitungsqualität. Reife Grün-Leistung, angesichts der […]

332_DaihatsuCuoreCXL

Daihatsu Cuore CXL

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Daihatsus Kleinster punktet vorne mit gutem Raumangebot, naturgemäß knapp hingegen ist die Beinfreiheit im Fond. Der im Grundausbau winzige Kofferraum lässt sich via geteilt umlegbarer Fondlehnen bis auf 850 Liter erweitern. Zusätzliche Lade-Meriten: tiefe Kante, ebener Boden. Der kleine Vierventil-Dreizylinder ermöglicht spritzige City-Touren, aber nur leidliches Autobahn-Mitschwimmen. Heiserer Sound, durchschnittlicher Verbrauch. Handling-Vorzüge: Zielgenaue Lenkung, leichtgängig-exakte Schaltung, der übersichtliche Winzling lässt sich spielend einparken. Nur ausreichend: die Bremswirkung. Unerwartet reichhaltige Ausstattung, ordentlich dimensionierte Sitze. Der Cuore ist schlicht, aber funktionell eingerichtet und nicht ganz klapperfrei verarbeitet. Spärliches Sicherheits-Paket, fast komplette Umwelt-Checklist. Plus: kleiner Preis, niedrige Unterhaltskosten, solide Technik, drei Jahre Garantie. […]

5_aa0501

Alfa 166 2,0 Twin Spark

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der neue 166er erinnert stark an den kleineren Bruder 156 – kein Wunder, daß Alfa dem aufreizend-gelungenen Design treu blieb. Die neue Oberklasse-Limousine ist aber nobler und üppiger eingerichtet, die Verarbeitung ist schon bei den Autos der ersten Serie auf recht hohem Niveau. Eigenständiges, gefälliges Innen-Design, das Platzangebot für die Passagiere liegt jedoch unter dem Klassen-Schnitt. Der ebenfalls nur durchschnittlich geräumige Kofferraum ist immerhin via Skidurchreiche erweiterbar. Bereits mit dem Einstiegs-Triebwerk, dem bekannten Zweitliter-Vierventiler mit Doppelzündung ist man flott, kultiviert und relativ sparsam unterwegs. Der 166 liegt satt und sicher auf der Straße, nickt in schnellen Kurven kaum ein, zeigt […]

21_1997b50

A4 Avant 1.8

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Es ist zwar gut zugänglich, glattflächig und variabel vergrößerbar, an das Volumen der Konkurrenz kommt der Audi-Laderaum aber nicht heran. Auch im Inneren ist der A4 Avant nur durchschnittlich geräumig, er punktet aber mit edlen Materialien und hohem Qualitäts-Standard. Gewohnt funktionell, aber nüchtern: der Arbeitsplatz. Man sitzt hervorragend, schaltet und lenkt ohne viel Kraftaufwand und dennoch exakt. Gelungene Fahrwerks-Abstimmung: straff-komfortabel mit überwiegend neutralem Eigenlenkverhalten. Der Fünfventil-Motor braucht mindestens 3000 Umdrehungen, um seine volle Leistung auszuspielen, er ist jedoch drehfreudig und auch im oberen Touren-Bereich relativ leise. Verbrauch: der Leistung angemessen. Plus: gute Wiederverkaufs-Chancen, hohes Sicherheits-Niveau, keine Umwelt-Patzer. Technik 4-Zylinder-Reihe, 5-Ventil-Technik, […]

38_aa1003

Chevrolet Camaro 3,8 Targa

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Fast fünf Meter Außenlänge, geduckte Linienführung – der Camaro setzt sich beeindruckend in Szene. Vergleichsweise bescheiden: der enge Innenraum – im Fond gibt´s gar nur Not-Sitze – und der kleine Kofferraum. Die Grund-Ausstattung ist wohnlich-generös, diverse Elektro-Helfer erleichtern das Leben, verstreute Bedien-Knöpfe und kleine Verarbeitungs-Schwächen trüben jedoch das Bild. Genauso ärgerlich: die unterschiedlichen und asymmetrischen Schlüssel für Tür und Zündung. Der V6 läuft an sich ruhig, werkt unter Last aber angestrengt und kehlig, die Automatik schaltet nicht sonderlich ruckfrei. Leichtgängig, aber etwas indirekt: die Lenkung. Die Federung ist ausreichend schluckfreudig, in schnellen Kurven bremst sich der Camaro untersteuernd ab. Bis […]

55_aa1203

Citroën Xantia 1,9 TD Ex. Aut.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Citroëns Mittelklassler als feiner Exclusive“, mit vernünftigem Turbodiesel und Automatik-Getriebe – eine komfortable Kombination. Der Selbstzünder springt nach langer Vorglühzeit problemlos an und läuft angenehm leise, erst bei höheren Touren wird Nageln hörbar. Der Vierzylinder hängt ordentlich am Gas, der Drehmoment-Verlauf ist gleichmäßig, jedoch nicht aufregend. Plus: keine lästigen Automatik-Ruckler. Kuschelig: die Federung des Franzosen, egal ob bei langen oder kurzen Bodenunebenheiten. Minus: In schnell gefahrenen Kurven mitunter heikles Übersteuern, um die Mittellage etwas zu indirekte Lenkung, gummiball-ähnliches Pedal-Gefühl bei den wirkungsvollen Bremsen. Überzeugend: Verarbeitung, Umwelt-Bemühungen und Sicherheitspaket. Weniger gut: die Werthaltung. Technik R4, Turbo, 1905 ccm, 66 kW (90 […]

88_1998b45

Honda Shuttle 2,3i ES VTEC

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Shuttle-Neuigkeiten: zartes Optik-Facelift sowie leichte Hubraum-Vergrößerung samt bulligerer Drehmomentkurve. Damit wirkt der Minivan nun antrittsstärker und souveräner, auf Autobahnsteigungen tut er sich aber nach wie vor schwer. Flott, aber nicht ruckfrei schaltende Viergang-Automatik, indirekt-zähe Lenkung, gut dosierbare, nicht überragend wirksame Bremsen. Komfortables, überwiegend neutrales Fahrwerk. Luxuriöses Platzangebot auf den vorderen vier Einzelsitzen, in der versenkbaren dritten Reihe geht´s dafür recht eng zu. Gut nutzbarer Kofferraum, bei voller Besetzung jedoch wenig voluminös. Plus: viele Ablagen, gute Rundumsicht. Minus: Großer Wendekreis, Laderaumabdeckung oder Verzurrösen nicht erhältlich. Dafür ist der Honda ausgezeichnet verarbeitet und ziemlich luxuriös ausgestattet. Sicher&Grün-Mankos: Sidebags, Gurtstraffer oder Gurtkraftbegrenzer sucht […]

105_test32

Ford Ka 1,3 (50 PS)

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Denn auch hinten können´s zwei Erwachsene aushalten, vorausgesetzt sie schaffen den mühsamen Fond-Einstieg. Wirklich mini dagegen: der Kofferraum. Immerhin läßt er sich via geteilt-umlegbarer Rücksitz-Lehne erweitern. Originelles Innen-Design mit robusten Stoffen und viel – gar nicht billig wirkendem – Plastik. Tadellose Verarbeitung, aber spartanische Serien-Mitgift. In Sachen Sicherheit gibt sich Ford weniger knausrig, modern ist der Ka auch in Umwelt-Angelegenheiten. Die 1300er-Motoren wurden für den Ka technisch aufgefrischt, die schwächere 50-PS-Version liefert bereits ausreichenden Durchzug bei kultiviertem Lauf, nur Verbrauchs-Rekorde sind damit keine zu erfahren. Sicheres, überwiegend komfortables Fahrwerk. Mangels Servo (die bleibt einzig der 60 PS-Variante vorbehalten) zähe Lenkung, […]

181_test55

Mazda MX-5 1,6i

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Und der Verbrauch ist allemal günstiger als beim 131 PS starken 1800er. Beiden gemeinsam: ehrliche, aber nicht ungemütlich harte Federung fürs pure Roadster-Vergnügen sowie das sichere Fahrwerk, welches auch Heck-Spielchen ungestraft zuläßt. Perfekt dazupassende, joystick-artige Schaltung. Einziger Spaßverderber: die etwas zu indirekte Lenkung. Dank tiefer Sitzposition wenig Windverwirbelungen, das Verdeck wird manuell flott und simpel bedient. Knapp gehaltener Raum für die Insassen und deren Gepäck. Auch die Ausstattung orientiert sich an den spärlichen Bedürfnissen eingefleischter Roadster-Fans. Ausgereift dagegen gibt sich die Verarbeitung. Bis auf die fehlenden Wasserbasis-Lacke keine Umwelt-Patzer. Was aber selbst Puristen im Ernstfall vermissen könnten: ABS oder Airbags […]

137_1998b13

Nissan Micra 1,5 D Funky Mouse

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Micra-Facelift: Optik-Retuschen sowie ein modisch-übersichtliches Cockpit inklusive Beifahrer-Luftsack. Innenraum-Höhe und -Breite liegen im Klassenschnitt, die Beinfreiheit vorne wie hinten knapp darüber. Klein und zerklüftet: der variable Kofferraum mit niedriger Ladekante. Praxis-Vorteile: Mini-Wendekreis, hervorragende Rundumsicht, grosses Handschuhfach und zahlreiche Ablagen. Robust-einfache Materialien, solide Verarbeitung und magere Ausstattung – ABS, Klima, E-Fensterheber oder Drehzahlmesser sind erst gar nicht zu haben. Der PSA-Saugdiesel werkt sparsam und kultiviert, aber weder extrem spritzig noch sonderlich bullig. Leichtgängig, doch etwas indirekt: die Micra-Lenkung. Wenig wirksame Bremsen, die Schaltung hakelt bei überhastetem Gangwechsel. Gutmütig untersteuerndes und bis auf die polternde Vorderachse recht komfortables Fahrwerk. Fast weiße Umwelt-Weste, […]

153_1998b7

Opel Astra Caravan 2,0 DI 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Opels kompakter Lademeister punktet mit geräumigem und hervorragend nutzbarem Gepäckabteil (niedrige Kante, ebene Fläche, Laderaumabdeckung, Verzurrösen, asymmetrisch teilbare Fondbank samt Ski-Durchreiche). Auch für die Insassen wird es nie eng, auffallend luftig geriet die Knie- und Kopffreiheit im Fond. Durchzugsstark, drehfreudig, kräftig und sparsam: der überwiegend kultivierte Direkteinspritz-Turbodiesel. Straffes, sehr sicheres Fahrwerk ohne unnötige Härten, fein dosierbare, spontan ansprechende ABS-Bremsen. Weitere Astra-Meriten: zielgenaue Lenkung, präzise Schaltung, übersichtliche Armaturen, ordentliche Heizung, tadellose Sitze. Manch billig wirkender Kunststoff-Teil stört das sonst wohnliche und gut verarbeitete Innenleben. Gut bestückte Ausstattung mit einer hohen Dosis passiver Sicherheit. Dichtes Werkstatt-Netz, problemloser Wiederverkauf, top in Sachen Umwelt. […]

169_test48

Kia Sportage 2,0 TCI

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Trotz hinterer Starrachse komfortable Federung. Der Turbodiesel überzeugt mit bulligem Drehmoment und ruhigem Lauf, der Spritverbrauch könnte niedriger sein. Kurzwegig-exakte Schaltung. Der Lenkung mangelt es an Präzision um die Mittellage. Minus: fading-anfällige, schwache Bremsen. Der Gelände-Kombi bietet großzügige Platzverhältnisse für Passagiere und Gepäck, der Zugang zum variablen Kofferraum ist wegen des an einem Extra-Rahmen angebrachten Reserverades umständlich. Trotz Diskont-Preis reichhaltige Komfort-Ausstattung, schmuckloses Interieur, befriedigende Verarbeitung. Nicht ganz lückenlose Umwelt- und Sicherheits-Bemühungen: keine recyclierten Materialien und Wasserbasis-Lacke. Nicht erhältlich: ABS, Beifahrer-Airbag, Gurtstraffer vorne und Kopfstützen hinten. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1998 ccm, 61 kW (83 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 195 Nm […]

186_aa3602

Renault Clio RT 1,6 Aut.

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die proaktive Viergang-Automatik koordiniert geschickt neun interne Programme und schaltet butterweich. Munter, kultiviert und durchzugsstark: der 90-PS-Benziner, beim Verbrauch gibt´s etwas Automatik-Zuschlag. Der kleine Franzose bügelt Unebenheiten souverän weg, bleibt aber selbst in haarigen Situationen gutmütig. Handling-Nachteil: etwas indirekte Lenkung. Vorbildlich leichtgängige und exakte Schaltung. Vorne fühlen sich auch Sitzriesen wohl, im Fond dagegen hat man´s relativ eng. Minus: zu kleine und zu weiche Sitze, wenig brauchbare Ablagen, separat zu sperrendes Tankschloß. Plus: gute Übersicht, funktionelles Cockpit. Klassenüblicher Kofferraum mit asymmetrisch umklappbarer Rückbank. Als RT nicht gerade billig, doch komplett ausgestattet, der Clio ist allgemein tadellos verarbeitet und wohnlich eingerichtet. […]

202_aa3804

Seat Arosa 1,7 SDi

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der 1,7 Liter-Saugdiesel mit Direkteinspritzung startet blitzartig, er agiert trotz langer Übersetzung spritzig und temperamentvoll, im Kaltlauf und ab 3000 Touren jedoch mit deutlichem Nageln. Gutmütiges Fahrverhalten, die straffe Federung läßt nur kurze Schläge durch. Gute Traktion, fein dosierbare, mäßig kräftige Bremsen. Exakt: Schaltung und Lenkung. Vorne gibt es große, straffe Sitze und für diese Fahrzeug-Klasse sehr viel Platz, hinten zwickt´s im Ellbogen- und Knie-Bereich. Der Mini-Kofferraum läßt sich mittels verstell- und umlegbarer Sitzlehnen erweitern. Praxis-Nachteile: kleiner Tank, großer Wendekreis, nur Vier-Personen-Zulassung. Übersichtliches, wenig schmuckes Cockpit. Der Arosa ist fein verarbeitet und brauchbar ausgestattet, Elektro-Goodies gibt´s im günstigen Aufpreis-Paket. Ansprechende […]

Nissan Terrano 2,7 TDi SE

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Nicht ganz befriedigend: das Geräusch-Niveau. Präzise Lenkung, straffes Fahrwerk und für einen Kraxler bissige Bremsen. Der Terrano fährt sich fast wie ein Pkw, freilich mit eingeschränktem Federungskomfort und etwas schwergängiger Schaltung. Vor allem bei Nässe übersteuernd, mit Allrad geht´s ausgewogener um die Kurve. Gute Gelände-Kompetenz, allerdings auch Antriebs-Verspannungen. Genug Platz für Passagiere, mühsamer Fond-Einstieg. Gepäckraum in Golfklasse-Dimension, dank geteilter Rückbank beachtliche Erweiterungs-Option. Minus: extrem hohe Ladekante. Robuste, in der SE-Version mit Holzeinlagen verfeinerte Einrichtung, solide Verarbeitung, gute Ausstattung. Sicherheits-Minus: Beifahrer-Airbag sowie Gurt-Höhenverstellung fehlen. Umwelt-Manko: Weder Wasserbasis-Lacke noch recyclierte Materialien werden verwendet. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 2664 ccm, 92 kW (125 PS) […]

235_test3304

Peugeot 406 Kombi SVE 3,0 24V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Beachtliche 1741 Liter Maximal-Volumen, aber bescheidene 420 Kilogramm Nutzlast. Der V6-Motor läuft temperamentvoll, drehmomentstark und leise, aber nicht besonders sparsam – Stadt- und Kurzstrecken-Fahrten sind ziemlich sprit-intensiv. Leichtgängige, etwas gefühllose Lenkung, die exakte Schaltung verlangt mitunter Nachdruck. Fahrwerk: straffer als bei der Limousine, aber fast genauso komfortabel, der Kombi bleibt auch vollbeladen neutral. Innen findet man ordentlich Platz und zahlreiche Ablagen, die Sitze sind jedoch etwas kurz und weich geraten. Als SVE exzellent ausgestattet: jede Menge Luxus, viele Nutz-Details, alles wohnlich-elegant und mit hochwertigen Materialien eingerichtet. Ambitionierte Verarbeitung, moderne Sicherheits-Ausrüstung. Technik V6, 4-Ventil-Technik, 2946 ccm, 140 kW (190 PS) bei […]

251_test3701

Renault Laguna Kombi RXE 3,0 V6

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Es läßt sich gemütlich bummeln aber auch sportlich sprinten: Ab 4000 Touren legt der 24-Ventiler noch ordentlich zu. Der Franzosen-Kombi ist sanft gefedert, dank tempoabhängiger Servo federleicht zu rangieren und stets fahrsicher. Minus: Besonders um die Mittellage unpräzise Lenkung, weiche Sitze mit zu kurzer Lehne, kräftige Karosserie-Neigung. Überdurchschnittliches Platzangebot, riesiger, ebener Laderaum mit niedriger Kante. Praxis-Plus: Das Heckfenster läßt sich zum Transport langer Gegenstände separat öffnen. Als RXE (CD-Radio mit Lenkrad-FB, Niveauausgleich, Tempomat, Klimaautomatik etc.) top ausgestattet. Bis auf zu kurze Kopfstützen, fehlende Wasserbasis-Lacke und hohen Verbrauch vollständig abgehakte Sicher & Grün-Listen. Technik V6, 4-Ventil-Technik, 2946 ccm, 140 kW (194 […]