Seat Arosa 1,0i Estilo

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Zwilling des VW Lupo basiert auf der Polo-Plattform, das agile Handling, die sicheren Fahreigenschaften und der – bis auf kurze Stöße – gute Fahrkomfort beweisen seine Abstammung. Vorne hat man viel Platz (Lenkrad-Höhenverstellung Serie), der Fond ist dafür ziemlich knapp geschnitten, der winzige Kofferraum immerhin variabel erweiterbar. Plus: hervorragende Sitze, wirksame, gut zu dosierende Bremsen. Funktionell-nüchternes Interieur, im Basis-Modell karge Ausstattung – etliche Extras (wie etwa Servo) sind nur für höhere Ausstattungs-Niveaus zu haben. Das Getriebe lässt sich präzise schalten und ist gut auf den braven Einliter-Motor abgestimmt, der lediglich bei hohen Drehzahlen brummig wird. Ein Minus gibt´s für […]

Toyota Camry 2,2i

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Die zurückhaltend-elegante Karosserie punktet mit recht freizügigem Platzangebot – unterm Klassenschnitt rangiert nur die Innenbreite -, genügend Ablagen und ein reisetauglicher, bei Bedarf erweiterbarer Kofferraum sind ebenfalls vorhanden. Minus-Punkte: eingeschränkte Übersichtlichkeit, großer Wendekreis. Fahrsichere, auf Komfort getrimmte Abstimmung, bei kurzen Schlägen stößt die Federung aber an ihre Grenzen. Feines Ausstattungs-Niveau, die Einrichtung verströmt jedoch wenig Flair, im Vordergrund stehen Robustheit und Verarbeitungsqualität. Überraschend seidig und kultiviert: der 16V – das Basis-Aggregat liefert ab mittlerer Drehzahl genug Power. Direkte, zielgenaue Lenkung, die Schaltung ist dagegen unpräzise geführt, das Bremsgefühl etwas teigig. Nicht lückenlos abgehakt: die Checklisten zu Sicherheits-und Umwelt-Fragen. Technik R4, […]

Jaguar S-Type 3,0 Executive

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Diese Variante – schwächerer Motor, bessere Ausstattung, Automatik – ist wohl zu Recht die meistgeorderte. Der V6 steht dem Achtzylinder in Sachen Fahrleistungen kaum nach, läuft gut gedämmt und vibrationsarm. Bei der gelungenen, dynamik-orientierten Fahrwerksabstimmung kommt auch der Komfort nicht zu kurz. Angenehm präzise: die tempoabhängig servo-unterstützte Lenkung. Die (Ford-) Fünfgang-Automatik schaltet manchmal hektisch zwischen den Stufen hin und her, beim Kick-Down reagiert sie zögerlich. Knapp geschnittener Innenraum, das Schiebedach kostet Höhenluft, im Fond zwickt´s Größere auch an Kopf und Knie. Ebenfalls klein: der Kofferraum, der sich dafür – klassen-unüblich – variabel erweitern lässt. Aufgeräumtes Cockpit (nicht ganz stilsicher für […]

Mercedes A 190

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Zweiventiler des Top-A macht vor allem dank der kurzen Getriebe-Übersetzung glaubwürdig auf sportlich, der kernige Sound bei hohen Touren unterstreicht den Anspruch. Lenkung und Schaltung: nicht zu leichtgängig, präzise, exakt. Straffes, elch-sicheres Fahrwerk, eingeschränkter Komfort speziell bei kurzen Schlägen. Wirksame Bremsen, die einst mini dimensionierten Sitze sind nun größer, aber immer noch keine Seitenhalt-Wunder. Raumkonzept-Plus: bei kürzester Außenlänge passable Platzverhältnisse für alle Insassen, obendrein ein brauchbarer Kofferraum. Die Rückbank läßt sich verschieben, vorklappen oder ganz herausnehmen. Der A 190 ist nur in den besseren Ausstattungs-Linien lieferbar, eine Klimaanlage kostet dennoch extra. Übersichtliche, ordentlich verarbeitete Einrichtung, nur durchschnittliche Material-Anmutung, stolzer […]

Nissan Primera Touring 2,0 TD

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Während man optische Details verändert und die passive Sicherheit auf aktuellen Stand gebracht hat, gibt´s an der Selbstzünder-Front nichts Neues: Der betagte Zweiliter-Wirbelkammer-Turbodiesel muss ein spürbares Turboloch überwinden, danach liefert er allemal ausreichenden Vortrieb und werkt besser gedämmt – aber immer noch deutlich erkennbar -, stellt jedoch keine Spar-Rekorde auf. Ausgewogenes, dezent untersteuernd ausgelegtes Fahrwerk mit schluckfreudiger Federung, Lenkung und Schaltung funktionieren ärger-frei. Klassen-konformes Raumangebot, der variabel erweiterbare Gepäckraum punktet mit sinnvollen Details (doppelter Boden, Trenn-Netz, etc.). Aufgeräumtes, etwas aufgefrischtes Interieur, in der Basis-Version verzichtet man auf einige interessante Ausstattungs-Goodies, nicht aber auf solide Verarbeitung und geringe Defektanfälligkeit. Technik R4, […]

Porsche Boxster S

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Mit dem neuen 3,2-Liter-Boxer wird der Abstand zum 911er – zumindest fahrleistungsmäßig – ganz schön knapp. Das 252-PS-Triebwerk fühlt sich vor allem in mittleren Drehzahl-Regionen wohl, was man auch am sportlich-knurrenden Sound merkt. Größtes Boxster-Plus: das über alle Zweifel erhabene Fahrwerk – bis auf zartes Untersteuern im Grenzbereich herrlich neutral, dabei erstaunlich komfortabel bei Bodenunebenheiten. Präzise, kurzwegige Schaltung, feinfühlig-direkte, im richtigen Maß schwergängige Lenkung, sehr kräftige Bremsen. Im Innenraum nicht ungemütlich eng, bei geschlossenem Verdeck werden die Straßengeräusche gut gedämmt, dank zweier (kleiner) Kofferräume ist der Zweisitzer durchaus reisetauglich. Plus: großzügige Serien-Mitgift, solides E-Verdeck, durchdachte Einrichtung, perfekte Verarbeitung. Sicherheits- und […]

Seat Ibiza Stella 1,9 SDi

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Optisch wurde die Kompakt-Reihe Ibiza/ Cordoba ein wenig an das Flaggschiff Toledo angepasst. Auch innen geht es dynamischer zu als früher, an Ergonomie und Verarbeitung gibt es nichts zu bekritteln. Freilich: Das Platzangebot mit dem knapp geschnittenen Fond sowie dem mäßig geräumigen, variablen Kofferraum blieb nahezu unverändert, Ablagen sind jetzt aber mehr zu finden. Frisch unter die Haube kommt die überarbeitete, schon vom VW Golf bekannte SDi-Version, damit ist man recht flott und sparsam unterwegs, der Diesel-Sound bleibt aber stets – wenn auch nicht allzu störend – präsent. Weitgehend neutrales Fahrwerk, guter Straff-komfortabel-Kompromiss, tadellose Bedienung von Lenkung und Schaltung. Als […]

Toyota RAV4 2,0i

04. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Zweiliter-16V klingt unter Last etwas rau, hat aber mit dem relativ geringen Fahrzeug-Gewicht wenig Mühe. Auftrumpfen kann der RAV4 aber nicht nur mit Spritzigkeit, sondern auch mit seinem knackigen Fahrwerk, das quickes Handling garantiert, Kanaldeckel & Co. allerdings deutlich spüren lässt. Der Klein-Kraxler ist nur für leichte Offroad-Touren geeignet, schweres Gelände ist schon wegen der fehlenden Getriebe-Untersetzung tabu. Plus: gute Karosserie-Übersicht, leichtgängige, ausreichend direkte Servo, wunderbar präzise Schaltung, kräftige Bremsen (jedoch gummiball-ähnliches Pedal-Gefühl). Vorne ausreichend geräumig, im Fond zwickt´s vor allem im Knie-Bereich, der Kofferraum ist groß genug, gut nutzbar und variabel vergrößerbar. Aufgeräumt-nüchternes Cockpit, akzeptable Ausstattung, 1A-Verarbeitung, durchschnittliche […]

VW Passat 1,9 TDI 115

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Das neue Hochdruck-Einspritzsystem haucht dem bekannten 110-PS-TDI zusätzliche Power ein. Fünf Mehr-PS klingen zwar bescheiden, das deutlich erhöhte Drehmoment hingegen macht den Passat bei niedrigen Touren noch bulliger und souveräner. Die Kraft fließt harmonisch, der Verbrauch bleibt auf Tiefst-Niveau. Gut abgestimmtes, straff-sicheres Fahrwerk mit hohem Filter-Vermögen. Weitere Fahr-Meriten: direkt-präzise Servo, leichtgängig-exakte Schaltung, exzellente Bremsen, langstreckentaugliche Sitze. Im Innenraum genießt man genug Bewegungsfreiheit, gediegene Atmosphäre, solide Qualität und das funktionell gestaltete Cockpit. Stattlicher Kofferraum: glattflächig, niedrige Ladekante, mittels geteilt umlegbarer Rücksitze erweiterbar. Schon die Grundausstattung kann sich sehen lassen, besonders bei der Sicherheit wurde nicht gespart. Einziger Umwelt-Patzer: Glanzlack nicht auf […]

Toyota Camry 2,2 i

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Vernunft-Plus: außen und innen einige Zentimeter zusätzlich an Länge, Breite und Höhe, urlaubstauglicher Kofferraum, genügend Ablagen. Weniger gut: durchschnittliche Übersicht, großer Wendekreis. Das auf Komfort gepolte Fahrwerk tut sich bei kurzen Schlägen schwer, hält den Camry aber stabil auf der Straße. Das Zylinder-Quartett arbeitet überraschend seidig und leise mit ausreichend Temperament und akzeptablem Verbrauch. Direkte, zielgenaue und leichtgängige Lenkung, etwas teigige, standfeste Bremsen. Bedienungs-Ausreißer: die unexakte Schaltung. Vom Radio über diverse Elektro-Helfer bis zur Klimaautomatik ist fast alles an Bord. Wenig Flair, aber robuste Materialien und tolle Verarbeitung. Hohe Zuverlässigkeit, attraktiver Preis, nur durchschnittliche Werthaltung. Bei Sicherheit und Umwelt (Ausnahme […]

Audi A4 Avant 2,5 TDI

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der immer noch trendige A4 Kombi punktet weniger mit Lade-Litern als mit vifen Details: Niedrige Kante, fast ebener Boden, versperr- und geteilt umlegbare Fondlehne sowie stabile Laderaumabdeckung und brauchbare Ablagen sorgen für Praxis-Tauglichkeit. Der Innenraum ist nobel eingerichtet und perfekt verarbeitet, zum Klassen-Primus in Sachen Platzangebot reicht´s aber nicht. Die Serienausstattung kann sich sehen lassen, auf der üppigen Extra-Liste findet sich alles, was gut und teuer ist. Bärig: Antritt und die Fahrleistungen des V6-TDI, der sich noch dazu erstaunlich kultiviert und überaus sparsam zeigt. Weitere Spaß-Faktoren: direkt-präzise Lenkung, standfeste, fein dosierbare Bremsen und angenehm konturierte Sitze. Beim exakten, kurz gestuften […]

Chrysler Gr. Voyager LE 2,5 TD

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Langversion des Austro-Vans bietet neben reichlich Raum für sieben Insassen auch noch viel Platz fürs Gepäck. Bei Bedarf schaffen die variabel umleg- und ausbaubaren Sitze ein gewaltiges Transport-Volumen. Der Voyager ist passabel verarbeitet und als LE reichhaltigst mit Verwöhn-Goodies bestückt. Weitgehend problemlose Bedienung, nur die Fuß-Feststellbremse ist gewöhnungsbedürftig. Der Italo-Turbodiesel agiert bullig und drehmomentstark, jedoch nicht besonders kultiviert. Angesichts des hohen Gewichts erfreulich niedriger Verbrauch. Problemlose Fahreigenschaften, dank präziser Servo lässt sich der große Van überraschend agil dirigieren. Teigig-langwegige Schaltung, kräftige, recht standfeste Bremsen. Etwas knapp gehalten: die Sicherheits-Mitgift. Absolut makellos hingegen werden die Umwelt-Kriterien erfüllt. Technik R4, Turbo, […]

Fiat Multipla 100 16V SX

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Multipla-Highlights: extravagantes Styling und innovatives Raumkonzept. Drei Sitze pro Reihe ermöglichen großzügige Beinfreiheit und einen voluminösen Grund-Kofferraum. Variabialitäts-Details: Der vordere Mittelsitz wird bei Bedarf zum Tischchen, die leichten hinteren Sessel sind einzeln verschieb-, umklapp- oder ausbaubar. Wildes Cockpit-Design ohne große Ergonomie-Patzer, viele originelle Ablagen, tolle Rundumsicht. Minus: zu weiche Sitze mit wenig Seitenhalt. Ausreichend temperamentvoller, bei hohen Touren ziemlich lauter 16-Ventiler mit akzeptablen Trink-Sitten. Leichtgängig-exakte Lenkung, etwas hakelige Schaltung. Straff-komfortable Federungsabstimmung, die breite Spur schafft Kurven-Kompetenz ohne Handlichkeits-Einbußen. Brave Basis-Ausstattung, ambitionierte Verarbeitung. Sicherheits-Mankos: ABS und Sidebags kosten Aufpreis, Kopfstützen nicht höhenverstellbar. Tadelloser Grün-Check. Technik R4, 4-Ventil-Technik, 1581 ccm, 76 kW […]

Seat Toledo 1,9 TDi Magnus

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Minus: zu wenig brauchbare Ablagen, geringe Sitztiefe hinten. Übersichtlich, funktionell und mittlerweile auch attraktiver: die Armaturen-Landschaft. Die relativ komfortable Federung zeigt Filterschwächen auf kurzen Stößen, flotte Kurven meistert der Spanier mit leicht kontrollierbarem Untersteuern. Gleichermaßen exakt und leichtgängig: Lenkung und Schaltung. Der vielgelobte, durchzugsstarke TDi-Motor hat mit dem relativ leichten Wagen wenig Mühe, bei zurückhaltender Fahrweise sind außerdem Sprit-Schnitte unter fünf Liter drin. Gespart wurde leider mit Dämm-Material, der Nagel-Sound ist relativ aufdringlich. Für den niedrigen Preis gute Ausstattung, die Verarbeitung zeigt kleine Schwächen im Finish, an Sicherheits- und Umwelt-Bemühungen ist nichts auszusetzen. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 66 kW […]

Toyota Picnic 2,0i Automatik

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Die mittleren Sitze lassen sich verschieben und umklappen, die hinteren kinderleicht ausbauen. Praxis-Plus: zahlreiche intelligente Ablagen, Dachreling, variable Gepäck-Abdeckung. Auch sonst – bis zur Klimaanlage – recht ordentlich ausgestattet. Kraftvoller, spontaner Zweiliter-16V-Motor: angenehmer Drehmomentverlauf, aber lästiges Brummen bei hohen Touren. Die Viergang-Automatik mit dem Wählhebel an der Lenksäule schaltet weich, sie kostet nur wenig Temperament und Sprit. Leichgängige, präzise Servo mit leichten Antriebseinflüssen, bissige, schlecht dosierbare Bremsen. Fahrdynamik: spürbare Seiten-Neigung, kontrollierbares Untersteuern, Filter-Schwächen auf kurzen Stößen. Passables Sicherheits-Paket, in Sachen Grün: kein Ja zu Wasserbasis-Lacken. Technik 4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, 1998 ccm, 94 kW (128 PS) bei 5400/min, max. Drehmoment 178 Nm […]

Audi A6 2,7 T quattro tiptr.

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Schon vom Leerlauf zieht der V6-Biturbo bullig weg, danach werkt er drehfreudig und kultiviert. Tolle Fahrleistungen, braver Verbrauch. Die adaptive Automatik schaltet sanft und im richtigen Moment, via Tiptronic kann man auch selbst Hand anlegen. Weitere Highlights: die 1A-Bremsen und die direkte, präzise Lenkung. Dank Allrad Top-Traktion und satte Kurvenlage, kritische Situationen beruhigt ESP – sogar seienmäßig. Straff-bequeme Sitze, komfortables Fahrwerk mit leichten Filter-Schwächen auf kurzen, harten Stößen. Minus: schlechte Karosserie-Übersicht, großer Wendekreis. Plus: üppiger Innenraum, tadellose Ergonomie, viele Ablagen. Leicht zu beladen, variabel, aber um 117 Liter kleiner als beim Fronttriebler: das Gepäck-Abteil. A6-Meriten: hochwertige Materialien, penible Verarbeitung. Ordentliche, […]

Citroën Saxo 1,5 D SX

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Citroëns Kleinster bietet vorne bequem Platz, im Fond zwickt´s Großgewachsene bei Kopf und Knie. Schon der Basis-Kofferraum gibt sich ziemlich luftig, für größere Transporte lassen sich die Rücksitze geteilt umklappen. Ambitionierte Verarbeitung, gepflegte Materialien, attraktive SX-Ausstattung. Bis auf die versteckten Fensterheber-Tasten funktionelle Bedienung. Trotz komfortabler Federungs-Abstimmung auch in rasant genommenen Biegungen kompetent. Der betagte 1,5-Liter-Saugdiesel werkt wenig elastisch und schlägt auch laute Nageltöne an. Lenken und Schalten: angenehm leichtgängig und präzise, die Bremsen könnten etwas fester zupacken. Klassen-adäquate Sicherheits-Zutaten, ABS gibt´s gegen Aufpreis. Nicht ganz vollständig: die Hakerl auf dem ALLES AUTO-Umwelt-Protokoll. Pluspunkte bringen der günstige Neupreis und die gute […]

Ford Ka 1,3

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der pfiffig gestylte Ka bietet bis zu vier Personen bequem Platz, einzige Engstelle: die Kopffreiheit im Fond. Kleines Koffer-Abteil, zur Erweiterung ist nur die Lehne, nicht aber die Sitzfäche vorklappbar. Originelles, dennoch übersichtliches Cockpit, robuste Stoffe, tadellose Verarbeitung und viel – aber keinesfalls hässliches – Plastik. In Kurven bringt den Ka kaum was aus der Ruhe, die Federungsabstimung ist ein gelungener Soft-Hard-Kompromiss. Angenehm kultivierter und sparsamer 50-PS-Benzinmotor mit ausreichend Durchzugskraft. Exakte Schaltung, feinfühlig dosierbare Bremsen. Handling-Spielverderber: die zähe Lenkung – Servo gibt´s für den Basis-Ka nicht. Generell knausrig: die Serien-Mitgift, Zentralsperre oder elektrische Fensterheber finden sich auf der Extra-Liste. Genauso […]

Toyota RAV4 Cabrio 2,0i

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Echte Open-Air-Freaks werden das fummelige Auf & Zu (herausnehmbares Hubdach vorne, Faltdach hinten) nicht scheuen – immerhin ist das Verdeck gut verarbeitet und paßgenau. Kein Platz-Überangebot, beengt fühlt man sich aber nicht. Einfach zu beladender und erweiterbarer Kofferraum. Der wendige RAV4 punktet mit einwandfreier Ergonomie und brauchbarer Serien-Ausstattung inklusive elektrisch sperrbarem Mitteldifferential. Innenraum-Schwächen: wenig Ablagen, billig wirkendes Material. Antriebs-Meriten: dank Dauer-4×4 neutrale Straßenlage, spontaner Zweiliter-Motor, recht hoher Fahr- und guter Geräusch-Komfort. Exzellentes Handling dank präziser Lenkung und exakter Schaltung. Tadellose Bremswirkung, allerdings gummiball-ähnliches Pedal-Gefühl. Mäßig komfortable, gut konturierte Sessel. Umwelt-Check: passabler Verbrauch, aber keine Wasserbasis-Lacke. Technik R4, 4-Ventil-Technik, 1998 ccm, […]

VW Passat Variant VR5 Comfortline

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Bullig, doch nicht ganz laufruhig: der sportlich-sonor klingende Fünfzylinder. Er beeindruckt mit feinen Fahrleistungen und akzeptablen Verbrauchs-Schnitten. Auch der Kombi-Passat läßt sich direkt und präzise lenken sowie leichtgängig und exakt schalten. Sehr gut abgestimmt: das straff-sichere Fahrwerk mit hohem Schläge-Schluckvermögen, selbst bei voller Zuladung zeigen sich keine (Sicherheits-)Einbußen. Luftiger Innenraum mit viel Bewegungsfreiheit für alle Insassen, ausreichend Ablagen. Hinter dem steil abfallenden Heck wartet ein großer, variabler Stauraum mit niedriger Ladekante. Wohnliche und funktionelle Einrichtung, die Comfortline-Ausstattung serviert dazu viele Verwöhn- und Nutz-Details. Hochwertiges Sicherheits-Paket, bis auf den Glanzlack ohne Wasserbasis werden auch alle Umwelt-Auflagen erfüllt. Passat-Plus: vollverzinkte Karosserie, dichtes […]

Volvo S40 1,9 TD

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Bis knapp über 2000 Touren verhalten, agiert er darüber unerwartet elastisch und temperamentvoll. Der Verbrauch bleibt bescheiden, Spar-Rekorde sind freilich den TDIs vorbehalten. Agiles Handling, die besonders leichtgängige Servo verliert um die Mittellage an Präzision. Relativ exakte Schaltung. Komfort-orientiert, aber empfindlich auf kurze Stöße: das im Grenzbereich gutmütige Fahrwerk. Vorne – bis auf die Kopffreiheit – üppiges Platzangebot, im Fond ist der S40 ausreichend dimensioniert. Durchschnittlich großer, variabler Kofferraum mit Praxis-Schwächen: kleine Ladeöffnung, störende Radkästen. Plus: großes Handschuhfach, viele Ablagen. Solide Verarbeitung, in Sachen Komfort-Ausstattung hält sich der Schwede vornehm zurück. Vorbildlich dagegen: die überkompletten Sicherheits-Vorkehrungen sowie die tadellose Umwelt-Leistung. […]

Audi A6 Avant 2,5 TDI V6

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Auch im schweren A6-Kombi schafft der bullige V6-TDI tolle Fahrleistungen bei sparsamem Verbrauch. Nach herbem Kaltlauf werkt er drehfreudig und durchzugsstark. Weitere Dynamik-Meriten: die zielgenaue Servo, das kurzwegig-exakte Sechsgang-Getriebe und die hervorragenden, fading-freien Bremsen. Extrem gutmütig, aber straff: das Fahrwerk. Im Innenraum finden sich zahlreiche Ablagen und jede Menge Passagier-Platz. Nur Durchschnitt dagegen: der 455-Liter-Laderaum. Immerhin ist er gut nutzbar und bis 1590 Liter variabel erweiterbar. Auch alle wichtigen Kombi-Features (Dachreling, Verzurrösen, Trenn-Netz und Laderaum-Abdeckung) sind mit an Bord. Trotz feiner Ausstattung samt komplettem Sicherheits-Paket ist die Extra-Liste lang – sie erfüllt aber auch ausgefallene Wünsche. Im Kaufpreis inbegriffen: tolle […]

Citroën Xsara 1,8i Excl.

03. Jan 2001Keine KommentareTests

Der konventionelle Zweiventilter läuft kultiviert, leise und duchzugsstark, bei Drehfreude und Sparsamkeit hapert´s aber etwas. Entspanntes Reisen garantiert das überaus komfortable Fahrwerk – zumindest so lange, bis bei Lastwechsel in der Kurve das Heck recht unvermittelt ausbricht. Leichtgängig und recht präzise: Lenkung und Schaltung. Sensibel dosierbare, aber nicht ganz fading-freie Bremsen. Fast schon Mittelklasse-Niveau: das Raumangebot mit luftiger erster Reihe, toller Fond-Kniefreiheit und geräumigem, variablem Gepäckabteil. Mit seinem großen Wendekreis gibt sich der unübersichtliche Xsara aber wenig rangier-freundlich. Als Exclusive“ top ausgestattet, an der wohnlichen Einrichtung stören nur die etwas zu weichen Sitze. Minus: unorthodox platzierte Fensterheber-Tasten, überladene Lenkstockhebel. Viel […]