Ford Mondeo Trav. CLX 1,8 TD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Ebenfalls nicht ganz modern: zähes Kaltlauf-Verhalten, ausgeprägtes Turboloch. Mit der feinfühligen Lenkung und dem straffen, untersteuernd ausgelegten Fahrwerk bleibt der Kombi auch vollbeladen immer gutmütig, die an sich guten Bremsen sind dann aber etwas überfordert. Die Federung läßt vor allem unbeladen harte Schläge durch. Plus: viel Raum im Heck, falls nötig variabel zu vergrößern. Außerdem: hohe Nutzlast. Luftiges Platzangebot vorne, in Reihe zwei wird viel Knie-, aber nur durchschnittliche Ellbogenfreiheit geboten. Vernünftige Grundausstattung, die Verarbeitung des wohnlich-ergonomisch eingerichteten Innenraums kann aber nicht immer überzeugen. Mondeo-Plus: Sicherheits- und Grün-Checkliste ohne Lücken. Technik 4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1753 ccm, 66 kW (90 PS) bei […]

Hyundai Accent 1,3 GLS

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Die Fahrleistungen reichen aber locker aus, der Normalbenzin-Verbrauch bleibt stets günstig. Die Servolenkung agiert allzu leichtgängig, das Getriebe läßt sich exakt, aber über sehr lange Wege schalten. Der Accent untersteuert in schnellen Kurven leicht kontrollierbar und ist kaum seitenwindanfällig. Er federt sanft-komfortabel, ist aber auf kurzen Wellen überfordert. Innen zwickt´s vor allem in der Breite, die Sessel bieten wenig Schenkelauflage. Dafür gibt es vorne genügend Ablagen und einen mit 342 Liter Volumen ziemlich geräumigen, variablen Kofferraum – leider ohne Innengriff an der Heckklappe. Gute, gemessen am Kaufpreis aber nicht übermäßige Ausstattung. Akzeptables Sicherheitsniveau, ABS ist leider selbst gegen Aufzahlung nicht […]

Peugeot 206 1,9 D XR

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der attraktive 205-Nachfolger ist top in Sachen Verarbeitung und Raumausnutzung: Kopf-, Ellbogen- und Beinfreiheit liegen auf bestem Kleinwagen-Niveau, die große, weit nach vorne gezogene Frontscheibe läßt beinahe Minivan-Feeling aufkommen. Bescheiden dimensioniert, doch beachtlich (variabel) erweiterbar: der 206-Kofferraum. Nette Draufgabe: das Ablagefach in der Beifahrer-Sitzfläche. Der XR ist passabel ausgestattet, die Einrichtung wirkt qualitativ hochwertig. Ein Novum in dieser Klasse: das gegen Aufpreis erhältliche Navigationssystem. Der Armaturenträger ist geschmackvoll und ohne große Ergonomie-Patzer gestaltet, Lenkung und Schaltung funktionieren problemlos. Straff komfortables Fahrwerk, im Grenzbereich muß man jedoch mit plötzlichen Heck-Schwenks rechnen. Kultivierter, durchschnittlich sparsamer und mäßig agiler Zweiventil-Selbstzünder. Kaum Patzer beim […]

Mercedes C 240 V6 Aut. Elegance

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Wohl auch wegen der kraftraubenden Fünfgang-Automatik, die dafür selbst bei Kickdown weich die Gänge wechselt. Präzise, aber indirekte Lenkung, sehr standfeste, gut zu dosierende Bremsen. Das Raumangebot der C-Klasse liegt höchstens im Klassenschnitt. Ebener, aber zerklüfteter Kofferraum – Umlege-Lehnen und Skisack kosten Aufpreis. Ärgerlich: Sogar die Lenkradverstellung steht auf der Extra-Liste. Dafür verwöhnt die Elegance-Ausstattung mit vielen feinen Details und nobler Innen-Atmosphäre. Intelligent: die Funkfernbedienung des neuen, bartlosen Schlüssels öffnet bzw. schließt neben den Türen auch Kofferraum und Fenster. Souverän: Sicherheits-Features bis hin zum Brems-Assistenten. Grün-bemühte Umwelt-Checklist. Dem hohen Kaufpreis stehen Top-Qualität und relativ gute Werthaltung gegenüber. Technik V6, 3-Ventil-Technik, […]

Saab 9-5 SE 2,3t A

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Der Vierzylinder-Turbo besticht durch seidenweichen Lauf und kraftvollen Antritt aus dem Drehzahlkeller, die quicke Viergang-Automatik bringt die Drehmoment-Flut aber nicht ganz ruckfrei auf die Vorderräder. Direkte und exakte Lenkung, wirksame und standfeste Bremsen, komfortables und deutlich untersteuernd ausgelegtes Fahrwerk. Der 95-Innenraum hat Oberklasse-Format, der große, gut nutzbare Kofferraum läßt sich via 2:1 geteilter Umlege-Rückbank und Ski-Durchreiche erweitern. Positiv: großes Handschuhfach, übersichtliches Cockpit, in Höhe und Reichweite verstellbares Lenkrad. Weniger gut: One-Touch-Fensterheber nur fahrerseitig, schlechte Sicht nach hinten. Zu Top-Qualität und Nobel-Ambiente gesellt sich die komplette SE-Ausstattung – sie verwöhnt unter anderem mit Klima, Leder und vielen Elektro-Helfern. Saab-typisch hochwertig: das […]

Nissan 200 SX 2,0 Turbo 16V

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Fahrspaß pur heißt die Devise: sportlich-harte Abstimmung, neutrale Straßenlage, fahraktive Sitzposition, schwergängig-direkte Lenkung sowie kurzwegig-exakte Schaltung. Minus: nicht ganz fadingfreie Bremsen, bei Nässe ist der Hecktriebler schwer zu kontrollieren. Sonst ist das 200 PS-Coupé überraschend manierlich: geringe Motor- und Windgeräusche, maßvoller Verbrauch. Vorne hat man passable Bewegungsfreiheit, der Fond taugt nur für Kinder oder als zusätzliche Gepäck-Ablage. Kleines Handschuhfach, wenig ordentliche Ablagen. Ausreichender, aber zerklüfteter Kofferraum mit Mini-Durchlade-Möglichkeit. Sehr gute Serien-Mitgift, attraktives Preis/Leistungsverhältnis, solide Verarbeitung, gute Materialqualität, aber wenig Styling-Akzente. Bis auf Decklacke ohne Wasserbasis komplett beim Grün-Check, keine Sicherheits-Defizite. Technik 4-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, Turbo, 1998 ccm, 147 kW (200 PS) […]

Peugeot 406 ST 1,9 TD

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Nach Überwindung des kleinen Turbolochs geht es dafür zügig voran. Das komfortable Fahrwerk pariert selbst kurze Stöße sauber und hält den Wagen in flotten Kurven stabil. Gutes Handling, Lenkung und Schaltung arbeiten leichtgängig-präzise. Fein dosierbare, nicht allzu kräftige Bremsen. Einziges Dauer-Ärgernis: die umständliche Code-Wegfahrsperre. Sonst herrscht Wohlfühl-Atmosphäre: geschmackvolles, aufgeräumtes Cockpit, großzügige Ablagen und einwandfreie Material-Qualität. Die Sitze sind etwas zu kurz, einen Tick zu weich, aber dennoch langstreckentauglich. Im Klassenvergleich gutes Raumangebot, der 430-Liter-Gepäckraum ist zwar nicht groß, aber mit geteilt umlegbarer Fondlehne samt Durchladeklappe besonders variabel. Der Selbstzünder-406 ist keine Okkasion, aber fein ausgestattet und penibel verarbeitet. Ohne Schwächen: […]

Renault Mégane Scénic RN 1.6e

02. Jan 2001Keine KommentareTests

Brave Fahrleistungen, Racing-Ambitionen kommen dank flach stehendem Volant und relativ indirekter Lenkung jedoch nicht auf. Exakte und weiche Schaltung, gut zu dosierende, durchschnittlich wirksame Bremsen. Komfortable Abstimmung, im Grenzbereich deutliches Untersteuern, aber selbst vollbeladen sicheres Fahrverhalten. Bei identem Parkplatzbedarf wie seine Kompakt-Brüder offeriert der Scénic großzügigere Platz-Verhältnisse. Die Fond-Sitze lassen sich leicht ausbauen, der mittlere in der Länge verschieben oder zum Tischchen umfunktionieren. Riesiger, gut zugänglicher Kofferraum, viele intelligente Ablagen, aber zu kleines Handschuhfach. Nicht perfekt verarbeitet: die gefällige Kunststoff-Einrichtung. Als RN bescheiden ausgestattet, keine Spar-Maßnahmen aber bei der Sicherheit (Ausnahme: ABS gegen Aufpreis). Umwelt-Manko: nicht alle Lackschichten auf Wasserbasis. […]