Peugeot 2008 Facelift vorgestellt

18. Februar 2016
3.481 Views
Aktuelles

Seit seiner Markteinführung im Jahr 2013 ist der 2008 eines der bestverkauften Modelle der Marke mit dem Löwen. Demensprechend ist das Facelift des selbigen eine sehr wichtige Sache für die Franzosen. Da wundert es wenig, dass Peugeot keine großen Überraschungen für uns bereit hält: Designtechnisch wurde dem 2008 das neue Markengesicht verpasst, zudem wurde er etwas mehr auf „offroad“ getrimmt. Wohl gemerkt aber vor allem optisch; der 2008 ist nach wie vor ein reiner Fronttriebler. Das adaptive Traktionssystem GRIP Control wurde dennoch überarbeitet, um ihn im Gelände etwas geschickter werden zu lassen.

Innen wurde das iCockpit etwas überarbeitet – vor allem sind nun Mirrorlink und Apple Carplay-Features verfügbar. Außerdem wurde mit der „GT Line“ eine neue Top-Ausstattungslinie mit Markentypischen rot/schwarzen Akzenten eingeführt.

Auch bei den Motoren hat sich einiges getan. Folgende Aggregate werden wir Österreicher ordern dürfen:

Benzinmotoren:

  • 1,2 l PureTech 82 PS, Fünfgang-Handschaltgetriebe, 4,9 l/100 km, 114 g CO2/km
  • 1,2 l PureTech 82 PS, automatisiertes Fünfgang-Getriebe, 4,4 l/100 km, 102 g CO2/km
  • 1,2 l PureTech 110 PS Stopp & Start, Fünfgang-Handschaltgetriebe, 4,4 l/100 km, 103 g CO2/km
  • 1,2 l PureTech 110 PS Stopp & Start, EAT6-Sechsgang-Automatikgetriebe, 4,8 l/100 km, 110 g CO2/km
  • 1,2 l PureTech 130 PS Stopp & Start, Sechsgang-Handschaltgetriebe, 4,8l/100 km, 110 g CO2/km

Dieselmotoren:

  • (1,6 l BlueHDi 75 PS, Fünfgang-Handschaltgetriebe, 3,7 l/100 km, 97 g CO2/km) –> ist noch ungewiss
  • 1,6 l BlueHDi 100 PS Stopp & Start, Fünfgang-Handschaltgetriebe, 3,5 l/100 km, 90 g CO2/km
  • 1,6 l BlueHDi 120 PS Stopp & Start, Sechsgang-Handschaltgetriebe, 3,7 l/100 km, 96 g CO2/km

Die Markteinführung ist für Juni geplant. Preise sind noch keine bekannt; diese folgen Mitte März. Ab diesem Zeitpunkt ist der neue Kraxler dann auch bestellbar.

Kommentar abgeben