Projekt Tornado, Teil 8: Folieren

16. Dezember 2016
4.799 Views
Feature

Das Blech unseres Audi ist wieder beulenfrei. Aber der Lack sieht nach 26 Jahren trotzdem nicht mehr frisch aus. Und überhaupt: Eine andere Farbe wäre doch lässig, oder? Da hilft nur eines: Folieren! Also ab zu „Premiumfol“ in Vösendorf bei Wien – wo wir sofort fündig werden: Grau! Ein Besuch in der Waschstraße vorab ist Pflicht, reicht aber nicht. Die Oberfläche muss bis in die letzte Ritze fettfrei sein – und eben ohne Dellen. Denn Folien verdecken nur winzige Unebenheiten.

datei-07-09-16-08-42-00

f16

Komplett in Folie gehüllt, wirkt unser Coupé gleich völlig anders, etwas moderner vielleicht, mit Sicherheit aber unverwechselbarer. Ob die Farbe einem gefällt, ist natürlich Geschmacksache. Grau bietet aber einen perfekten Kontrast zu den roten Heckleuchten, und den ebenso roten Schalensitzen.

 

2 Kommentare

  1. Grau!
    Welch origineller Einfall.

Kommentar abgeben