240_test3404

Puch G 300 TD

2. Januar 2001
1.636 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Puch
Klasse:Geländewagen/SUV
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:177 PS
Testverbrauch:14,2 l/100km
Modelljahr:1997
Grundpreis:68.489 Euro

Die Meriten des Sechszylinders: laufruhig, bullig, relativ sparsam, nur bei hohen Drehzahlen laut. Fahren und Fühlen: präzise, aber indirekte Lenkung, gut abgestufte und intelligente, aber nicht ganz ruckfreie Fünfgang-Automatik, schlecht dosierbare, aber wirkungsvolle Bremsen mit leichter Fading-Neigung. Fahrwerk: bequem, allerdings etwas ruppig bei kurzen Stößen, starke Karosserie-Neigung in schnellen Kurven. On- und Offroad-Plus: Top-Traktion dank Dauer-4×4. Außerdem: drei Differentialsperren, Untersetzungs-Getriebe. Innen: geräumig, nobel-kantiger Benz-Look, hohe Sitzposition. Riesiger Laderaum, geteilt umklappbare Fondbank, hohe Zuladung. Ausstattung nicht gerade üppig, sehr teure Extras. Sicherheit: Airbag-Doppel, ABS, Gurtstrammer. Umwelt-Minus: Glanzlack nicht auf Wasserbasis.

Technik

6-Zylinder-Reihe, 4-Ventil-Technik, Turbo, 2996 ccm, 130 kW (177 PS) bei 4000/min, max. Drehm. 330 Nm bei 1600/min, Fünfgang-Automatik, perm. Allradantr., Scheibenbr. v (bel.), Trommeln h, ABS, L/B/H 4680/1760/1936 mm, Wendekreis 13,3 m, Servo, Reifendim. 255/65 R 16, Tankinh. 96 l, Kofferraumvol. 1400-2600 l, Leergew. 2350 kg, zul. Ges.gew. 3050 kg, 0-100 km/h 14,2 sec, Spitze 164 km/h, Normverbr. (Stadt/außerorts/Mix) 14,6/10,6/12,1 l, Testverbr. 14,2 l Diesel
Preis: S 938.208,- (5tg.)

Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben