SEAT Ateca X-Perience: der SUV wird offroadiger

22. September 2016
6.002 Views
Aktuelles

Seat hat mit dem Ateca erst unlängst einen sehr überzeugenden Vertreter des Kompakt-SUV-Segments abgeliefert – auch mit Allrad und durchaus respektierbaren Offroad-Fähigkeiten. Natürlich sind sich die Spanier aber bewusst, das ihre Atecas zu 90% über Asphalt rollen werden. Mit dem SEAT Ateca X-Perience wollen sie das ändern. Er ist für Leute konzipiert, die es durchaus WIRKLICH mal abseits der Straßen wissen wollen.

ateca-xperience-07Der Weg dorthin führt bei Seat aber nicht nur über eine spezielle, olivgrüne Lackierung mit orangenen Akzenten und Plastikplanken über den Radkästen, sondern vor allem über einen zwingend vorhandenen 4Drive Allradantrieb, 190 Diesel-PS samt maximal 400 NM Drehmoment, einen Unterfahrschutz und profilstarke Offroad-Reifen auf 18 Zoll Felgen mit größerem Raddurchmesser. Außerdem gibt es Gummimatten für den eigens gestalteten Innenraum gratis dazu. Geschaltet wird ausnahmslos automatisch – mittels 7-Gang-DSG.

Erstmals öffentlich zu sehen sein wird der Ateca nächste Woche in Paris. Preise und Markteinführungstermine dürften dort bekannt gegeben werden.

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben